Der Google Assistant hat jetzt sechs neue Stimmen zur Auswahl

Google Assistant

Der Google Assistant soll in Zukunft noch natürlicher klingen. Deswegen habt ihr ab sofort beim smarten Assistenten mehrere Stimmen zur Auswahl. Einen kleinen Haken gibt es dabei allerdings dennoch.

Der Google Assistant kann mit euch in insgesamt acht neuen Stimmen sprechen. Durch die neuen Auswahlmöglichkeiten könnt ihr so euren digitalen Assistenten individualisieren. Der Haken dabei: Derzeit gibt es die neuen Stimmen nur zur Auswahl, wenn der Sprachassistent auf Englisch gestellt ist.

So aktiviert ihr die neuen Stimmen

Wer also die neuen Stimmen austesten möchte, muss zunächst über die Einstellungen des Google Assistant als Sprache "Englisch" einstellen. Danach sollte über den Pfad "Settings > Preferences > Assistant Voice" ein neuer Menüpunkt erscheinen, der "Assistant Voice" heißt. Hier habt ihr dann acht Stimmen zur Verfügung, vier davon weiblich, die anderen mit einer männlichen Sprachwiedergabe.

Wenn ihr auf das Lautsprechersymbol neben der jeweiligen Stimme tippt, könnt ihr euch eine Hörprobe anhören. Falls ihr trotz der Sprachumstellung keine weiteren Stimmen zur Auswahl seht, müsst ihr euch noch ein wenig gedulden. Dies kann daher kommen, dass Google das Feature vielleicht noch nicht für alle Systeme ausgerollt hat.

Google hat die Routinen-Sprachbefehle überarbeitet

Doch dies ist nicht die einzige Neuerung: Google hat zudem die sogenannten Routinen etwas aufgewertet. Mit diesem Feature könnt ihr selbst einen Sprachbefehl festlegen und ihn mit einer Aktion eurer Wahl verbinden. So könnt ihr mit einem "Moin" beispielsweise festlegen, dass eure smarten Lampen im Bad angehen und auf 30 Prozent Helligkeit eingestellt sind. Diese Funktion wurde nun erweitert: Mit nur einem Sprachkommando könnt ihr jetzt mehrere Aktionen kombinieren. Auf diese Weise schaltet ihr dann nicht nur das Licht ein, sondern startet vielleicht noch zusätzlich Spotify. Auch dieses Feature ist vorerst nur in englischer Sprache nutzbar.

Aufmacherbild: (© 2017 )

Mehr zu diesen Themen
Android Apps
Jetzt folgen: