Google Maps: Bald sagt euch die App, wenn ihr aussteigen müsst

Google Maps Huawei Shot X

Google Maps ist wohl eine der verlässlichsten Apps, wenn es darum geht, wie ihr von A nach B kommt. Doch demnächst könnten auch Bus- und Bahnfahrer ein neues Feature bekommen, das euch sogar verrät, wann ihr aussteigen müsst.

Google Maps ist ein praktischer Alleskönner: Egal, ob zu Fuß, auf dem Rad, mit dem Auto oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln – die App sagt euch, wo es langgeht. Um die Fahrt mit den Öffis noch komfortabler zu gestalten, plant Google Maps offenbar ein neues Feature. Bald meldet sich in der Android-Version die App bei euch, wenn es Zeit ist, auszusteigen.

So funktioniert das neue Google Maps Feature

Bei anderen Fortbewegungsmitteln ist Google Maps schon sehr verlässlich und informiert euch, wann ihr welche Spur nehmen müsst und wann es Zeit ist, abzubiegen. Dies liegt bei den öffentlichen Verkehrsmitteln nicht ganz in eurer Hand. Allerdings könnt ihr zumindest bestimmen, wann ihr aussteigen wollt. Damit ihr fortan nicht an der falschen Haltestelle aussteigt, meldet sich Google Maps in der Zukunft bei euch.

Das neue Feature ist allerdings nur Teil eines größeren Updates, das euch Echtzeitinformationen über die Fahrt liefert. Wenn ihr über die App nach einer Bus- oder Bahnverbindung sucht, wird euch unter der Routenanzeige ein "Start"-Button angezeigt. Wenn ihr diesen antippt, wird euch Google Maps künftig während der Reise über die aktuellen Verbindungsmöglichkeiten auf dem Laufenden halten. Weiterhin erinnert euch die App daran, falls ihr aussteigen müsst – damit ihr auch an dem gewünschten Ziel ankommt. Vorerst erscheint das Update zwar nur für Android, allerdings dürfte es in absehbarer Zeit für iOS-Geräte herauskommen.

Aufmacherbild: (© 2016 )

Jetzt folgen: