Neue Funktion für Google Maps: Gruppen-Ausflüge planen

WhatsAppLeser-Tipp

In Google Maps wird die Abend- und Reiseplanung nun noch leichter: Ausflüge mit mehreren Personen bereitet ihr in der Anwendung nun gemeinsam vor. Das Gruppen-Feature soll eine zuvor mitunter umständliche Kommunikation überflüssig machen – die Planung verläuft auf Wunsch exklusiv im Kartendienst.

Wenn ihr mit Freunden und Familie eine Tour plant, könnt ihr diese künftig gemeinsam und als Gruppe erstellen – in Google Maps und ohne, dass ihr euch über viele Text- und Sprachnachrichten absprechen müsst. Ein ständiges Hin und Her gehört somit der Vergangenheit an.

So funktioniert die neue Gruppen-Planung

Steht zum Beispiel ein Familienessen an, könnt ihr mehrere Restaurants heraussuchen und die Auswahl an die Familienmitglieder weiterleiten. Diese können dann darüber abstimmen, welche Lokalitäten sie bevorzugen. Praktisch: Eingeladene Personen können die Liste auch bearbeiten und um neue Vorschläge ergänzen.

Das Update rollt bereits aus, erreicht euch allerdings wohl in Wellen. Sollte die Gruppen-Funktion noch nicht Teil eurer Anwendung sein, müsst ihr euch womöglich noch etwas gedulden. Die aktuelle Version von Google Maps solltet ihr sowohl unter iOS und Android installiert haben.

Google kündigte für seinen Kartendienst bereits im Mai auf der I/O 2018 zahlreiche Neuerungen an, die die Anwendung noch komfortabler machen sollen. Darunter auch einen "Augmented Reality"-Reiseführer und einen "Für dich"-Tab, der über interessante Orte in eurer Nähe informiert. Wenn ihr in Google Maps zudem euren Standort teilt, sieht der Empfänger nun auch den Status eures Akkus. Befindet sich dieser bereits im roten Bereich, weiß derjenige, dass ihr womöglich nicht mehr lange erreichbar seid.

Aufmacherbild: (© 2016 )

Mehr zu diesen Themen
Apps Praktisch Unterwegs
Jetzt folgen: