Spotify Lite: Das leistet die abgespeckte App-Version

Musik

Wie auch etliche andere Anbieter haben nun auch die Macher von Spotify eine abgespeckte App-Version herausgebracht. Doch was versteckt sich genau hinter der Bezeichnung Spotify Lite?

Viele Entwickler bringen im Laufe der Zeit eine Lite-Version einer App heraus.  Denn gerade bei Apps, die eine Vielzahl von Funktionen bieten, steigt nicht nur der Speicherplatzbedarf, sondern zudem auch der Hardwarehunger an Arbeitsspeicher und Co. Bei diesen Versionen handelt es sich um Apps, die im Gegensatz zur ursprünglichen Anwendung oft über reduzierte Funktionen verfügen. Dafür sind sie meist etwas übersichtlicher, laufen deutlich schneller als die Ursprungs-Version und beanspruchen nicht so viel Speicher auf auf eurem Smartphone. Genauso verhält es sich auch bei der Spotify-Lite-Version.

Spotify Lite: Deutlich weniger Speicherbedarf

Die normale Spotify-Version belegt auch ohne das Abspeichern von Offline-Playlisten schon 100 Megabyte an internem Speicher. Die Lite-Version hingegen ist deutlich schlanker und belegt somit gerade mal 15 Megabyte von eurem Speicher. Zudem soll die Anwendung laut den Herstellern auch weniger Daten verbrauchen.

Allerdings sind die Möglichkeiten deutlich reduziert, um so eine einfachere Bedienung zu ermöglichen. So könnt ihr zwar nach wie vor aus Millionen von Playlisten auswählen und diese abspielen, allerdings müsst ihr dafür, selbst als Premium-Nutzer, auf das Abspeichern der Playlisten verzichten. Aktuell handelt es sich bei der Lite-Version allerdings auch noch um eine App in der Betaphase: Das bedeutet, dass die Macher aktuell noch viele Features austesten und sich die Lite-Version auch noch verändern wird. Wir halten euch auf jeden Fall auf dem Laufenden, sobald es etwas Neues zu berichten gibt. Spotify Lite gibt es ab sofort kostenlos im Google Play Store zum Download.

Aufmacherbild: (© 2018 Pexels /u/kaboompics/)

Mehr zu diesen Themen
Apps Musik Musik-Streaming Streaming
Jetzt folgen: