Android P: Diese Features könnte Android 9.0 mit sich bringen

Android Icon  Figuren

Auf der Google-Entwicklerkonferenz Google I/o stellte das Unternehmen einige Features des neuen Betriebssystems Android 9.0, auch Android P genannt, vor. Wir verraten euch, was die neue Version bietet.

Jedes Jahr bringt Google eine neue Version seines Betriebssystems für mobile Geräte heraus. Auch Android P wird einige neue Features mit sich bringen, die euch im Alltag das Leben leichter machen. Wir haben die wichtigsten davon für euch in diesem Ratgeber zusammengestellt.

Android P: Der Google Assistant wird überarbeitet

Bislang bietet der Google Assistant schon viele Features, die euch im Alltag helfen. Mit einfachen Sprachkommandos könnt ihr den digitalen Assistenten derzeit schon nach Informationen fragen, die Musikwiedergabe steuern oder ihn nach Rat fragen. Mit dem neuen Betriebssystem soll dieser vor allen Dingen natürlicher klingen: Insgesamt gibt es sieben neue Stimmen, mit denen ihr den Assistant personalisieren könnt. Weiterhin ist es mit Android 9.0 möglich, den Assistant auch mehrere Fragen zu stellen, ohne ihn jedes Mal mit einem "Ok, Google" zu aktivieren.

Google Duplex macht bald Termine für euch aus

Weiterhin wurde mit Google Duplex ein neues Feature vorgestellt, das euch viel Arbeit ersparen soll. Mit dieser Funktion könnt ihr den Assistant dafür nutzen, für euch eine Reservierung oder einen Termin bei einem Arzt, Restaurant oder Friseur zu buchen. Das hört sich zunächst seltsam an, funktioniert aber dank der verbesserten Sprachwiedergabe des Assistants erstaunlich gut. Bei einer Demonstration während der Google I/O machte Google Duplex einen Friseurtermin aus. Der Mitarbeiterin beim Friseursalon fiel es nicht einmal auf, dass sie mit einer KI redete. Weiterhin profitieren alle Nutzer von Duplex: Sollte ein Anruf bei einem Geschäft beispielsweise ergeben, dass sich die Öffnungszeiten geändert haben, werden die aktualisierten Informationen danach bei Google hinterlegt. Dieses Feature ist allerdings noch im Teststadium, bis zum Release dürfte es also noch etwas dauern.

Google Maps: Bessere Navigation dank Augmented Reality

Auch der Navigationsdienst Google Maps wartet mit einer praktischen Neuerung auf. Künftig wird die Navigation nicht mehr ausschließlich durch eine Kartenansicht dargestellt. Stattdessen blendet Maps eine Kameransicht ein. Somit seht ihr eure aktuelle Umgebung und die App blendet dort beispielsweise Navigationshinweise ein. Auf diese Weise ist viel besser erkennbar, wo genau ihr beispielsweise abbiegen müsst. Zudem werden auch Informationen zur Umgebung angezeigt. So erfahrt ihr beispielsweise direkt, was für Gebäude sich in der Umgebung befinden oder wie das Restaurant direkt vor euch bewertet wird.

Weitere Ratgeber für Android und Co.

Aber wir haben natürlich noch viele weitere Ratgeber, die für euch als Android-Nutzer interessant sein könnten. In diesem Artikel verraten wir euch beispielsweise, wie ihr einfach und effizient Batterie spart. Wer zudem noch mehr Power aus seinem Android-Gerät herausholen möchte, sollte sich hierfür unseren Ratgeber zum Thema durchlesen. Und als kleine Vorschau präsentieren wir euch hier, welche tollen Features euch unter dem neuen Betriebssystem Android Oreo erwarten, das unter anderem besonders akkufreundlich sein soll.

Aufmacherbild: (© 2018 Google)

Mehr zu diesen Themen
Android Betriebssystem Ratgeber Smartphones Tipps & Tricks
Jetzt folgen: