Google Assistant: So regelt ihr euren Alltag per Sprachbefehl

Google-Assistant-Pixel-XL

Der Google Assistant ist praktisch, um mit einem einfachen Sprachbefehl nützliche Infos zu erhalten oder Apps zu starten. Doch wusstet ihr, dass ihr mit dem smarten Assistenten auch Routinen festlegen könnt?

Mit dem Google Assistant lassen sich viele Apps und Features steuern. So könnt ihr den digitalen Assistenten jederzeit um Rat fragen, wie etwa das Wetter morgen wird oder alternativ die Musikwiedergabe in eurer Wohnung steuern. Doch ihr könnt mit ein paar Kniffen sogar Automatismen festlegen. Das bedeutet, dass ihr über einen einzigen Befehl mehrere Prozesse starten oder beenden könnt.

Mit einem "Guten Morgen" das richtige Licht und den Soundtrack zum Aufstehen aktivieren

Wer träumt nicht davon? Einfach morgen ins Bad gehen, und mit einem "Guten Morgen" eine ganze Reihe von Aktionen starten: Das Licht geht in einem gedimmten Weißton an, der Google Home Mini fängt an, eine "Guten Morgen"-Playlist wiederzugeben und die Heizung geht auch an. Mit den "Routinen" vom Google Assistant bestimmt ihr selbst, welche Elemente über welchen Befehl gesteuert werden. Das Feature wurde erst vor Kurzem in den USA ausgerollt und dürfte auch in absehbarer Zeit in Deutschland ankommen. Wir verraten euch, wie ihr die Routine-Funktionen nutzt, um euren Alltag komfortabler zu gestalten.

Voraussetzung für das Feature ist nicht nur der Google Assistant. Ihr solltet natürlich auch über smarte Geräte verfügen, die mit dem Google Assistant verknüpft sind. Denn sonst kann der Assistent nicht eure Haushaltsgeräte steuern.

So legt ihr fest, welche Aktionen mit welchem Befehl gestartet werden

Wenn alle smarten Geräte mit dem Google Assistant verknüpft sind, kann es losgehen. Ihr wisst ja sicherlich, dass ihr mit einem Sprachbefehl einzelne Apps startet oder Infos abfragen könnt. Begebt euch doch mal in die Google-Home-App und dort in die Einstellungen. Scrollt etwas herunter und ihr stoßt auf die Routinen. Hier findet ihr verschiedene vorgefertigte Sprachbefehle, wie etwa "Guten Morgen" oder "Gute Nacht". Diese Szenarien umfassen mehrere Aktionen, die ihr selbst konfigurieren könnt.

Tippt dazu auf eines der Szenarien. Anschließen öffnet sich ein Kontextmenü. In diesem könnt ihr im unteren Bereich des Menüs bequem weitere Aktionen hinzufügen. Falls euch die vorgefertigten Szenarien nicht ausreichen, könnt ihr in diesem Menü sogar selbst Sprachbefehle hinzufügen. Auf diese Weise reicht dann schon ein trockenes "Moin", um morgens mit der richtigen Beleuchtung und Musik in den Tag zu starten.

Praktische Ratgeber für Android

In diesem Artikel verraten wir euch beispielsweise, wie ihr einfach und effizient Batterie spart. Wer zudem noch mehr Power aus seinem Android-Gerät herausholen möchte, sollte sich hierfür unseren Ratgeber zum Thema durchlesen. Und als kleine Vorschau präsentieren wir euch hier, welche tollen Features euch unter dem neuen Betriebssystem Android Oreo erwarten, das unter anderem besonders akkufreundlich sein soll.

Aufmacherbild: (© 2017 )

Jetzt folgen: