iOS: So nutzt ihr das neue Akku-Tool von Apple

Apple iPhone X

Mit dem neuen Apple-Betriebssystem 11.3 gibt es auch ein überarbeitetes Akku-Tool. Dieses soll euch unter iOS helfen, die Batterieeinstellungen zu optimieren und somit die Laufzeit eures iOS-Geräts zu verlängern.

Egal ob ihr ein iPhone oder ein iPad besitzt: Zusätzliche Akku-Laufzeit schadet wohl nie. Apple spendiert euch mit dem sogenannten Battery-Health-Tool ein neues Feature, mit dem ihr im Blick habt, wie es um den Akku des Geräts bestellt ist.

Hier findet ihr die neuen Batterie-Einstellungen

Um das neue Tool zu finden, begebt ihr euch einfach in die Einstellungen. Anschließend geht ihr in das Untermenü "Batterie" und dann "Batteriezustand". In diesem Menü findet ihr zwei Unterpunkte. Der erste Eintrag heißt "Maximale Kapazität". Mit dem hier angegebenen Wert erfahrt ihr, zu wie viel Prozent der verbaute Akku noch leistungsfähig ist. Akkus verlieren durch die ständige Nutzung mit der Zeit an Kapazität. Mit der hier angegebenen Prozentzahl erfahrt ihr, ob euer Akku bereits Leistungseinbußen hinnehmen musste.

DEr zweite Eintrag heißt "Höchstleistungsfähigkeit". Hier wird euch angezeigt, wie es um die Leistungsfähigkeit des Akkus bestellt ist. Normalerweise sollte hier stehen, dass die Akku Peak-Performance, also Spitzenleistung, unterstützt wird. Sollte iOS erkennen, dass die verbaute Batterie nicht mehr mehr in der Lage ist, Top-Leistung zu unterstützen, kann es sein, dass hier eine automatische Drosselung der Rechenpower stattfindet. Das bedeutet, dass die Leistung des Geräts reduziert wird, damit die Batterie nicht überlastet wird.

So deaktiviert ihr die automatische Drosselung

Falls diese Drosselung durchgeführt wurde, steht hier ein Text, der euch darüber informiert. Allerdings habt ihr die Möglichkeit, diese Drosselung zu deaktivieren. Neben dem Text befindet sich nämlich ein Schalter, den ihr aktivieren könnt, um diese Maßnahme rückgängig zu machen. Weiterhin bekommt ihr in dem Menü auch eine Benachrichtigung, falls beim Akku starke Verschleißmaßnahmen zu bemerken sind. In diesem Fall rät euch Apple, den Akku über den Service von Apple kostenpflichtig ersetzen zu lassen und wieder die volle Leistungsfähigkeit des Geräts zu bekommen.

Noch mehr praktische Tricks für iOS 11

Noch mehr Tipps zum neuen Betriebssystem von iOS präsentieren wir euch in unserem Artikel zu den Funktionen, die die Arbeit mit dem Smartphone massiv erleichtern. Ebenso könnt ihr bei uns nachlesen, wie ihr auf dem iPhone 8 und 8 Plus für mehr Speicherplatz sorgt. Und falls ihr auf der Suche nach einem neuen Smartphone seid, solltet ihr euch unseren Test zum Jubiläumssmartphone iPhone X durchlesen.

Aufmacherbild: (© 2017 )

Mehr zu diesen Themen
Ratgeber Smartphones Tablets Tipps & Tricks iOS
Jetzt folgen: