iPhone 8 im Video: So funktioniert das neue True-Tone-Display

iPhone 8

In der achten Generation verfügt das iPhone erstmal über ein True-Tone-Display, das sich automatisch dem Umgebungslicht anpasst. Hier seht ihr im Video, wie das Feature funktioniert.

Auf dem kleinen Smartphone-Display lesen wie auf Papier? Genau das verspricht Apple mit seiner "True-Tone"-Technologie – die jetzt auch im iPhone 8 verfügbar ist. Damit passt sich die Display-Helligkeit immer automatisch dem Umgebungslicht an. Bei künstlichem Licht etwa nimmt der Bildschirm etwa einen leichten Gelbstich an, um einen unnatürlichen Blaustich zu vermeiden. Der Effekt tritt verblüffend schnell ein und kommt bei Texten überraschend nah an die Lesbarkeit von klassischem Papier heran. Im Video zeigen wir euch, wie "True Tone" genau funktioniert:

iPhone 8: True Tone und kabelloses Laden

Bis kürzlich gab es das True-Tone-Display ausschließlich in der iPad-Pro-Serie. Mit der Vorstellung des iPhone 8 hat Apple dieser Exklusivität ein Ende gesetzt. Neben diesem neuen Feature scheint das iPhone 8 sich rein äußerlich kaum von seinen Vorgängern zu unterscheiden – wäre da nicht die gläserne Rückseite, mit der es auch kabellos über eine Induktionsplatte geladen werden kann. Alles Wichtige zu Apples neuem Flaggschiff erfahrt ihr hier im ersten Test.

Natürlich gibt es weiterhin einige Unterschiede zwischen dem Standardmodell iPhone 8 und dem größeren iPhone 8 Plus. Das kleinere iPhone 8 hat etwa eine Displayauflösung von 4,7 Zoll, beim iPhone 8 Plus sind es immer noch 5,5 Zoll. Zudem hat nur das iPhone 8 Plus eine Dual-Kamera, die ebenfalls mit verbesserten 12-Megapixel-Kameras arbeitet. Hier lest ihr alles zu den Unterschieden zwischen den beiden Apple-Geräte.

Aufmacherbild: (© 2017 )

Mehr zu diesen Themen
Smartphone Smartphones iOS
Jetzt folgen: