Neues iPhone? Diese Einstellungen solltet ihr direkt anpassen

Apple iPhone X

Ihr habt euch ein neues iPhone zugelegt? Dann solltet ihr vor der ersten richtigen Inbetriebnahme ein paar Einstellungen anpassen, um das Maximum an Power herauszuholen.

Das Setup eines neuen iPhones ist schnell abgeschlossen: Mit der eigenen Apple-ID anmelden, vielleicht noch eben biometrische Erkennungen wie den Fingerabdruck zum Entsperren festlegen und schon ist euer Smartphone einsatzbereit. Aber ein paar Einstellungen solltet ihr trotzdem vornehmen. Wir sagen euch, worauf ihr achten müsst.

Kontrollzentrum anpassen: Schneller Zugriff auf alle Funktion

Mit iOS 11 wurde das Kontrollzentrum grundlegend überarbeitet. Auf dem iPhone müsst ihr vom unteren Bildschirmrand nach oben zu wischen. Danach öffnet sich die Schnellstart-Leiste. Einfach noch einmal nach oben wischen, und schon erscheint rechts das Kontrollzentrum. Alternativ ruft ihr das Kontrollzentrum mit einem doppelten Drücken der Home-Taste auf. Beim iPhone X  streicht ihr hingegen von der oberen rechten Bildschirmecke nach unten.

In diesem Menü habt ihr Zugriff auf wichtige Funktionen wie WLAN, Bildschirmhelligkeit oder Bluetooth. Praktischerweise könnt ihr selbst festlegen, welche Funktionen in diesem Menü erscheinen. Dazu begebt ihr euch in das Einstellungen-Menü und anschließend in die Untermenüs "Kontrollzentrum > Einstellungen anpassen". Hier könnt ihr einzelne Elemente mit dem Plus-Zeichen hinzufügen und mit dem Minus-Zeichen entfernen und so an eure Wünsche anpassen.

iCloud-Synchronisierung konfigurieren

Bei jedem Apple-ID-Account sind automatisch fünf Gigabyte iCloud-Speicher inklusive., die vor allem für Backups nützlich sind oder um von überall auf eure Dateien zuzugreifen. Unter iOS 11 könnt ihr selbst bestimmen, welche Apps oder Ordner sich automatisch mit der Cloud synchronisieren. Dies ist vor allen Dingen nützlich, um die eigenen Dateien zu schützen und für den Notfall zu sichern. Begebt euch einfach in die Einstellungen, dort in das Untermenü "Accounts und Passwörter". Hier befindet sich eine Liste von Elementen, die ihr über die iCloud synchronisiert. Die einzelnen Einträge könnt ihr dabei nach Wunsch aktivieren oder deaktivieren.

Benachrichtigungen von Apps anpassen

Im Laufe der Zeit melden sich immer mehr Apps mit mehr oder minder wichtigen Benachrichtigungen. Ihr wollt diese Notifications anpassen und nur noch von Apps Meldungen erhalten, die für euch wichtig sind? Dann steuert die Einstellungen an und tippt dort auf "Mitteilungen". In diesem Menü könnt ihr nämlich nicht nur einstellen, welche Apps euch Benachrichtigungen senden dürfen. Zudem könnt ihr genauso konfigurieren, ob und in welchem Format Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm sichtbar sind.

Noch mehr praktische Tricks für iOS 11

Noch mehr Tipps zum neuen Betriebssystem von iOS präsentieren wir euch in unserem Artikel zu den Funktionen, die die Arbeit mit dem Smartphone massiv erleichtern. Ebenso könnt ihr bei uns nachlesen, wie ihr auf dem iPhone 8 und 8 Plus für mehr Speicherplatz sorgt. Und falls ihr auf der Suche nach einem neuen Smartphone seid, solltet ihr euch unseren Test zum Jubiläumssmartphone iPhone X durchlesen.

Aufmacherbild: (© 2017 )

Mehr zu diesen Themen
Apps Ratgeber Smartphones Tipps & Tricks iOS iPhone
Jetzt folgen: