Pokémon GO: So funktioniert das Tauschen der kleinen Monsterchen

Pokèmon GO - Raids

Lange mussten Fans von Pokémon GO auf das Feature warten, jetzt ist es endlich mit einem Update veröffentlicht worden. Innerhalb der App könnt ihr jetzt mit anderen Trainern ganz einfach Pokémon tauschen.

Ihr kennt das Problem sicherlich: Mit fortlaufender Zeit hat meist jeder Pokémon-Trainer das eine oder andere Taschenmonster gleich mehrfach, allerdings in unterschiedlichen Stärken. Dies rührt daher, dass die meisten Spieler oft in den gleichen Gegenden nach neuen Pokémon jagen. Viele Pokémon kommen nämlich nur in bestimmten Umgebungen vor. Doch durch das neue Tauschen-Feature könnt ihr mit anderen Pokémon-Trainern jedes beliebige Pokémon gegen ein anderes tauschen. Wir verraten euch, wie das Tauschen im Detail funktioniert und was ihr dabei beachten solltet.

Das sind die Grundvoraussetzungen für den Poké-Tausch

Damit ihr mit einem anderen Trainer Pokémon tauschen könnt, müsst ihr mit dem Tauschpartner befreundet und nicht mehr als 100 Meter von entfernt sein. Das bedeutet, dass Tauschgeschäfte zwischen Spielern aus verschiedenen Ländern oder Städten nicht möglich sind. Allerdings bedeutet dies auch, dass die Spielergemeinschaft gestärkt wird. Denn wenn ihr gerade am Pokémon tauschen seid, könnt ihr danach ja gegeneinander antreten oder alternativ gemeinsam mit euren neuen Pokémon versuchen, eine Arena zu erobern.

Zudem müsst ihr entweder Level 10 oder höher sein, um Pokémon miteinander tauschen zu können. Je nachdem, wie gut euer Freundschaftsstatus ist, kostet der Tausch zudem noch Sternenstaub. Je höher der Freundschaftsstatus, umso günstiger kommt ihr davon. Der Freundschaftsstatus hängt übigens davon ab, wie viele Tage ihr schon mit dem anderen aktiv bei Pokémon GO unterwegs seid. Falls ihr normale Pokémon tauschen wollt, könnt ihr dies beliebig oft machen. Legendäre Pokémon hingegen könnt hr nur einmal am Tag tauschen, die Kosten für einen solchen Spezial-Tausch sind zudem höher. Seid ihr beispielsweise nur "Gute Freunde", kann ein solcher Tausch bis zu einer Million Sternenstaub kosten.

Das müsst ihr beim Tauschen beachten

Ebenfalls wichtig beim Tausch: Das Pokémon, was ihr erhaltet, hat nicht die gleichen Werte wie bei eurem Tauschpartner. Denn beim Tausch werden die Wettkampfpunkte und die Körperkraftpunkte (HP) neu ausgewürfelt. Unklar ist, ob möglicherweise auch die Attacken des Pokémon noch verändert werden. Je besser übrigens euer Freundschafts-Status mit dem Tauschpartner ist, umso höher die Chance auf ein stärkeres Pokémon. Übrigens: Abgesehen von dem neuen Pokémon erhaltet ihr nach dem Tausch sogar noch einige passende Bonbons für das jeweilige Pokémon als Belohnung.

Weitere Ratgeber zu Pokémon GO

Ihr kennt Pokémon GO noch gar nicht, oder seid erst seit Kurzem dabei? Dann haben wir für euch einige Ratgeber parat, die euch den Start im Spiel erleichtern sollten. Die besten Tipps und Tricks haben wir beispielsweise in diesem Ratgeber zusammengestellt. Für den späteren Spielverlauf solltet ihr euch hingegen unseren Artikel zu Raids durchlesen. Und falls ihr irgendwann mal eine Pause von Pokémon-Spielen braucht: Vielleicht ist ja der kommende Pokémon-Film eine Idee für euch?

Aufmacherbild: (© 2017 YouTube / GameSpot)

Mehr zu diesen Themen
Apps Pokémon GO Spiele
Jetzt folgen: