Referenz - AIS GmbH

Unsere zufriedenen Kunden

Transparenz in der Logistik dank M2M

Die Branche / Die Unternehmensgröße

Telematik / Unternehmen

AIS

Das Anforderungsprofil

AIS bietet seinen Kunden eine Telematik-Komplettösung aus einer Hand – inklusive des passenden Mobilfunkanbieters. Dazu gehören nicht nur eine maximal verfügbare, stabile Konnektivität und ein sicheres Roaming innerhalb Europas, sondern auch flexible und kostengünstige Daten-, in Ausnahmefällen auch Voice-Tarife, die das Systemhaus an seine Kunden weitergibt. Von seinem Telekommunikationspartner erwartet AIS eine flexible Rahmentarifgestaltung, eine kundenorientierte und kostengünstige Taktung der Datenpakete ohne versteckte Gebühren sowie eine serviceorientierte Kommunikation und einen engagierten, professionellen Umgang.

Die Lösung

Als Komplettanbieter für professionelle Telematik-Anwendungen stattet AIS seine Kunden mit seiner Software und mobilen Endgeräten aus. Über die AIS App senden Unternehmen ihre Logistikaufträge aus Transport-Management-Systemen (TMS) oder Enterprise-Ressource-Planning-Anwendungen (ERP) heraus an ihre Fahrzeuge und können den Auftragsfortschritt in Echtzeit verfolgen. Fahrer können über das Hardware-Sortiment von AIS – darunter robuste Industriescanner, marktübliche Android-Tablets oder Smartphones – Barcodes scannen, Unterschriften erfassen oder auch Beschädigungen fotografieren. Die Informationen fließen in Echtzeit an die Auftrags-, TMS- oder ERP-Software in der Zentrale. So sind die Disponenten stets aktuell informiert und wissen beispielsweise, wann alle Fahrzeuge ihre Ziele erreichen oder zurück ins Lager kommen, um neue Waren aufzunehmen. Alle Informationen stehen dank gemeinsamer Datenbasis, auf die auch die Lagermitarbeiter Zugriff haben, schon bereit, sodass kein Zeitverlust durch fehlende Daten entstehen kann. Endkunden werden online oder per Mail über den Status ihres Auftrags informiert. „Von der Online-Bestellung über die Auslieferung des Versenders bis zur Rechnung an den Kunden ist der komplette Prozess durchgehend digitalisiert“, fasst Axel Schempp, Geschäftsführer der AIS GmbH, zusammen. Die alles umfassende Telematik-Lösung von AIS ist intuitiv zu bedienen, was für eine hohe Akzeptanz seitens der Mitarbeiter sorgt.

Damit die Fahrer die Daten in Echtzeit mit den IT-Systemen ihrer Arbeit- oder Auftraggeber austauschen können, stellt AIS eine sichere Datenverbindung per Mobilfunk her. Hierzu stattet AIS jedes seiner Geräte mit einer M2M-SIM-Karte für mobile Datenkommunikation aus; etwa zehn Prozent der SIM-Karten haben zusätzlich auch eine Voice-Funktion. Bis 2008 hatte AIS hierzu einen Rahmenvertrag mit einem großen, deutschen Mobilfunkanbieter – zufrieden war das Systemhaus mit deren Angebot und Service deshalb noch lange nicht: „Wir waren als Kunde dort nicht König, sondern Knecht. Die SIM-Karten-Außendienstler hatten kaum technisches Know-how, was zu Problemen geführt hat“, berichtet Schempp. So waren beispielsweise die SIM-Karten mit manchen Modems nicht kompatibel. Auch das Roaming funktionierte nicht immer zuverlässig.

Ende 2007 stellte die AIS fest, dass es auch anders geht: Auf Wunsch einzelner Kunden setzte das Systemhaus zum ersten Mal M2M-SIMs von Telefónica in seine Geräte ein. „Danach haben wir relativ zügig auf Telefónica umgestellt – zum einen, weil sich deren Tarifangebot flexibler und für viele unserer Kunden passender entwickelt hat. Zum anderen ist Telefónica sehr flexibel auf unsere Wünsche und die Bedürfnisse unserer Kunden eingegangen. Bei anderen Providern hieß es dagegen, ‚friss oder stirb’“, erinnert sich Schempp. Auf Kundenwunsch passte Telefónica damals beispielsweise die Taktung der Datenpakete an. Zudem erhöht das Telekommunikationsunternehmen die Gebühren nicht, wenn ein Datenpaket aufgebraucht ist, sondern verringert nur die Übertragungsgeschwindigkeit. Somit beinhalteten die Tarifverträge keine versteckten Kosten. „Das kann bei anderen Anbietern richtig teuer werden“, weiß Schempp. Inzwischen hat das Systemhaus Tausende von M2M-SIM-Karten von Telefónica in seine Geräte eingebaut.

Die enorme Flexibilität des Tarifangebots ist bis heute eines der vielen Argumente für die Partnerschaft von AIS mit Telefónica. Das Systemhaus hat mit Telefónica zwei Rahmentarifverträge mit verschiedenen Datenvolumen abgeschlossen. Beide kommen oft beim gleichen Kunden zum Tragen, je nach Fahrzeug und mobilem Endgerät: „Manche Fahrer müssen nur Daten von A nach B schicken. Dann reicht der kleine Tarif. Andere nutzen Online-Portale von ihrem Gerät aus. Sie brauchen einen größeren Tarif, der auch Telefonie einschließt“, erklärt Schempp.

Zufrieden ist der AIS-Geschäftsführer heute auch mit der Netzabdeckung von Telefónica. Er hat Zeiten erlebt, in denen es nicht so war: „In der Umstellungsphase, als Telefónica E-Plus übernommen hat, gab es schon mal größere Funklöcher, und der ein oder andere Kunde von uns war nicht so zufrieden. Inzwischen ist die Netzabdeckung von Telefónica aber so gut wie perfekt. Mit Telefónica hatten wir bisher die wenigsten Netzausfälle. Und auch in Bezug auf das Roaming haben wir mit Telefónica bessere Erfahrungen gemacht als mit anderen Anbietern.“

Selbst in kritischen Situationen hat sich Telefónica für AIS als verlässlicher Partner gezeigt. „Wenn es mal Probleme gibt, arbeiten wir sehr gut und lösungsorientiert zusammen. Gerade dann erkennt man die Qualität unserer Partnerschaft“, resümiert Schempp. So können sich AIS und seine Kunden auf Telefónica verlassen, damit nicht nur deren Logistik, sondern auch die damit verbundenen Daten zügig, transparent und zuverlässig laufen.

AIS

Kundennutzen

Mit Telefónica hat AIS einen Mobilfunkpartner an seiner Seite, dessen Tarifangebot extrem flexibel ist und daher sehr gut auf die Anforderungen seiner Kunden zugeschnitten werden kann. Überzeugt hat AIS zudem der serviceorientierte, partnerschaftliche Umgang mit Telefónica.

  • Individuelle Gestaltung des Tarifangebots von AIS für seine Kunden dank flexiblem Rahmentarifvertrag mit Telefónica
  • Kundenorientierte Taktung der Datenpakete, dadurch hohe Angebotsqualität
  • Wertschätzende Kundenbeziehung, serviceorientiertes Eingehen auf Kundenwünsche
  • Stabile Konnektivität, sicheres Roaming, dadurch Datenübertragung in Echtzeit möglich
  • Lösungsorientierte, partnerschaftliche Herangehensweise bei Sonderanfragen
  • Einhalten von Leistungsversprechen durch Service-Level-Agreements (SLA)

Das Ergebnis

  • Ausgewiesene M2M-Lösungskompetenz
  • Nationales und internationales Roaming, Konnektivität über verfügbares Netz
  • Höchste Zuverlässigkeit beim Umgang mit sensiblen Daten
  • Individualisierbare und flexible Tarifmodelle
  • Kundenorientierte Taktung der Datenpakete ohne Gebührenerhöhung, falls Datenpaket in einem Monat aufgebraucht ist
  • Schnelle, direkte Kommunikation mit einem persönlichen Kundenbetreuer von hoher Kompetenz und großerZuverlässigkeit
  • Vereinbarung von Service-Level-Agreements (SLA) für kleine und mittelständische Unternehmenskunden

AIS Advanced InfoData Systems GmbH

Die AIS Advanced InfoData Systems GmbH ist Komplettanbieter von professionellen Telematikanwendungen für mittelständische Transportverkehre. Das Unternehmen bedient Kunden aus Branchen wie Nah- und Fernverkehr, Entsorgungswirtschaft, Großhandel oder auch Servicetechniker. Mit 20 Jahren Erfahrung sorgt das Systemhaus für einen nahtlosen Echtzeit-Informationsfluss zwischen Fahrzeugen und IT-Systemen seiner Kunden. Die ausgereiften B2B-Lösungen bieten unter anderem ein vollumfassendes Auftragsmanagement inklusive Scannung, Sendungsverfolgung, Navigation und Ortung sowie eine detaillierte Fahrstilanalyse.

Die Telematik-Komplettlösung besteht aus Software in Kombination mit mobilen Endgeräten. Dienstleistungen wie Beratung, Installation, Schulung und ein rund um die Uhr verfügbarer Service komplettieren das Angebot. Zu den Kunden von AIS gehören große Transportunternehmen und Logistik-Netzwerke wie CargoLine, CTL, VTL, Online Systemlogistik, die L.I.T. Speditions GmbH, der ADAC Truck Service sowie zahlreiche Transporteure aus Branchen wie Entsorgung, Großhandel, Baustoffe oder Lebensmittel. AIS beschäftigt rund 60 Mitarbeiter.

AIS

Kundenmeinung

Axel Schempp, Geschäftsführer

„Wir haben relativ zügig auf Telefónica umgestellt – zum einen, weil sich deren Tarifangebot flexibler und für viele unserer Kunden passender entwickelt hat, zum anderen ist Telefónica sehr flexibel auf unsere Wünsche und die Bedürfnisse unserer Kunden eingegangen. Bei anderen Providern hieß es dagegen: ‚Friss oder stirb.’“

Axel Schempp, Geschäftsführer, AIS GmbH

Alle Referenzen im Überblick

Entdecken Sie unsere erfolgreichen Projekte mit Kunden aus zahlreichen Branchen.

Services von O2 Business

Mobilfunk
Mobilfunk

Sie suchen den passenden Handyvertrag für Ihr Unternehmen? Mit einem Business-Tarif von O2 profitieren Sie von cleveren Lösungen und Aktionen für Geschäftskunden.

Festnetz & Internet
Festnetz & Internet

Profitieren Sie von Highspeed-Internet mit starker Technik, z.B. via Glasfaser-Leitung. Dazu bieten wir individuell zugeschnittene Lösungen für Ihre Festnetztelefonie.

Lösungen
Lösungen

Ob bei der bequemen Verwaltung Ihrer Verträge oder bei komplexen Themen wie Netzwerkschutz und Internet of Things: O2 Business bietet Lösungen, die genau Ihren Bedürfnissen entsprechen.