Informationen zur Prozess- und Systemoptimierung

Um unseren Kunden auch weiterhin das beste Produkterlebnis bieten zu können, führen wir aktuell Prozess- und Systemoptimierungen durch.

Was bedeutet das für die O2 Rechnung?

Auch die O2 Rechnung wird im Rahmen dieser Umstellungen modernisiert und in einem neuen Layout dargestellt.

Für Sie bedeutet das

Die Berechnung der Grundgebühr findet jetzt
wie die Abrechnung der Verbindungsentgelte
nach Ablauf des Leistungszeitraums statt.
Der Leistungszeitraum und damit ihr
Abrechnungszeitraum haben sich verändert.
Das Rechnungsdatum und der Fälligkeitstermin
haben sich durch die Umstellung nicht geändert.

Weitere Information zur Ihrer O2 Rechnung finden Sie hier.

Häufige Fragen und Antworten

Sie finden wie bisher alle Kosten für Ihr Produkt und gebuchte Optionen sowie eventuell angefallene Gesprächskosten oder einmalige Gebühren auf Ihrer Rechnung. Die Darstellung wurde überarbeitet, damit Sie schneller den Überblick über die einzelnen Rechnungsposten erhalten.

Durch die Systemumstellung hat sich die Bezeichnung Ihres Produkts und ggf. die Bezeichnung von Optionen geändert. Die Gesamtkosten Ihres Vertrages bleiben unverändert und könnten durch mehrere Positionen dargestellt werden. Der Leistungsumfang verändert sich dadurch nicht.

Fällige Rechnungsbeträge werden wie gewohnt von der hinterlegten Bankverbindung abgebucht, für Sie ändert sich nichts.

Das Rechnungsdatum und der Fälligkeitstermin haben sich durch die Umstellung nicht geändert.

Ja, eine vorhandene gemeinsame Rechnung für DSL und Mobilfunk bleibt bestehen. Bisher auf einer eigenen Rechnung dargestellte Mobilfunkverträge werden wie bisher getrennt abgerechnet.

Falls Sie die offenen Beträge selbst überweisen, so verwenden Sie bitte ab sofort Ihre neue Kundennummer und folgende neue Bankverbindung:

  • Hypo Vereinsbank AG
  • IBAN: DE16 7002 0270 0005 7131 53
  • BIC: HYVEDEMMXXX

Aktive Erlasse und Rabatte bleiben natürlich erhalten. Sie werden weiterhin auf Ihrer O2 Rechnung ausgewiesen. Guthaben aus letzten Rechnungen werden automatisch auf den nächsten Rechnungen berücksichtigt.

Durch die Umstellung auf unser neues System findet die Abrechnung im Umstellungsmonat in zwei Teilrechnungen statt. Auf der einen Rechnung finden Sie die Verbindungsentgelte bis zur Umstellung sowie die anteiligen monatlichen Kosten bzw. eine Rückerstattung der anteiligen monatlichen Kosten bis zu dem Umstellungszeitpunkt. Auf der anderen Rechnung werden die Kosten ab dem Umstellungsdatum berechnet. Die Gesamtkosten erhöhen sich dadurch nicht.

Sie erhalten Ihre O2 Rechnung wie bisher per Post oder bequem online im Online-Kundencenter. Wenn Sie die Rechnungsbenachrichtigung per E-Mail oder SMS aktiviert haben, informieren wir Sie wie gewohnt, wenn eine Online-Rechnung bereitgestellt wurde.

Auch nach der Umstellung erhalten Sie Ihren EVN, wenn Sie diese Funktionalität aktiviert haben. Neu ist, dass Ihnen Gespräche nicht mehr angezeigt werden, die Sie im Rahmen von Flatrates geführt haben. So wird Ihr EVN kürzer und übersichtlicher.

Ihr Tarif wurde im Rahmen der Systemumstellung umbenannt und Sie finden den Tarif auch unter dieser Bezeichnung auf Ihrer Rechnung.