Mehr Möglichkeiten durch Prozess- und Systemoptimierungen

Um unseren Kunden auch weiterhin das beste Produkterlebnis bieten zu können, führen wir aktuell Prozess- und Systemoptimierungen durch, welche es Ihnen in Zukunft ermöglichen werden, aus einer größeren Vielfalt an Produkten auszuwählen.

Was ändert sich für unsere Kunden?

Auch die Kundenanschlüsse werden im Rahmen dieser Systemoptimierung intern auf ein moderneres Verwaltungssystem umgestellt. Aber keine Angst: An Ihrer monatlichen Grundgebühr und Vertragslaufzeit ändert sich nichts. Und natürlich können Sie den vorhandenen Router von O2 weiterhin nutzen. Lediglich der Tarifname wird sich ändern - genutzte Produkt- und Optionsbestandteile bleiben weiterhin erhalten.

Für Sie bedeutet das

Für Sie bedeutet das:

  • Tarifoptimierung ohne Kostenerhöhung
  • Grundgebühr und Vertragslaufzeit bleiben unverändert
  • Router weiterhin verwendbar

Weitere Informationen finden Sie hier.

Häufige Fragen und Antworten

Wir möchten, dass alle unsere Kunden moderne und zukunftssichere Tarifkonditionen nutzen können und dazu war eine interne Systemanpassung notwendig.

Alle Details finden Sie im Umstellungsschreiben, das Sie per Post erhalten haben, bitte lesen Sie sich dieses sorgfältig durch. Sie finden das Schreiben auch online unter dsl.o2.de/briefe.
Außerdem sehen Sie online im Mein O2 Bereich, wenn sich Ihr Anschluss in der Umstellungsphase befindet.

Die Umstellung findet in den Randzeiten statt und kann zu einem Telefonie-Ausfall von ca. 30 Minuten führen.

Mögliche Zeitfenster:

  • 20 – 23 Uhr
  • 23 – 06 Uhr
  • 06 – 08 Uhr

Ihr Umstellungszeitfenster haben wir Ihnen bereits vorab mitgeteilt.

Bei der Internetnutzung kommt es zu keinerlei Einschränkungen.

Wir bemühen uns, die Optimierungsmaßnahmen so durchzuführen, dass Sie dadurch nicht beeinträchtigt werden und daher findet die Umstellung in den Nachtstunden statt. Es kann aber aus technischen Gründen für ca. 30 Minuten zu Einschränkungen bei der Festnetztelefonie kommen. Ihre Internetverbindung wird hiervon nicht betroffen sein und weiterhin unterbrechungsfrei funktionieren

Nein, es läuft alles automatisch ab. Wir empfehlen Ihnen aber, Ihre Rechnungen und Briefe von O2 aus dem Online-Kundencenter vor der Umstellung herunterzuladen, damit Ihnen diese weiterhin zur Verfügung stehen.

Da durch eine Änderung von Daten oder Optionen der reibungslose Ablauf beeinträchtig werden könnte, nehmen Sie bitte bis dahin keine Anpassungen an Ihren Vertragsbestandteilen oder Daten (z.B. Abrechnungs- oder Adressdaten) vor.

Nein, Ihr Vertrag ändert sich nicht und auch die Höhe der monatlichen Grundgebühr und die Vertragslaufzeit bleiben unverändert.

Nein, Ihr Tarif wird nur inhaltlich optimiert und umbenannt. Der Funktionsumfang bleibt aber wie gewohnt bestehen.

Ihr Tarif wurde im Rahmen der Systemumstellung umbenannt und Sie finden den Tarif auch unter dieser Bezeichnung auf Ihrer Rechnung.

Nein, dort finden keine Anpassungen statt. Möchten Sie etwas ändern wie z.B. Ihre Bankverbindung für die Abbuchung der O2 Rechnung, so können Sie das direkt nach der Umstellung beauftragen.

Die Umstellung ist kostenfrei.

Ja, Sie können Ihren Router wie gewohnt weiterverwenden, egal ob Sie ein Gerät von O2 oder ein eigenes Gerät einsetzen.

Die monatlichen Kosten bleiben unverändert. Es kann sich aber der Rechnungszeitpunkt ändern und bei Zahlung per Überweisung ändert sich die Bankverbindung.

Alle Details dazu finden Sie hier oder auf Ihrer ersten O2 Rechnung nach der Umstellung.

Nach der Umstellung steht Ihnen Ihr Mein O2 Bereich natürlich wie gewohnt zur Verfügung. Und es gibt ihn dann auch zum Mitnehmen: Mit der Mein O2 App für's Handy können Sie auch von unterwegs jederzeit auf Ihren Vertrag oder Ihre Daten zugreifen.

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung, wenn Sie weitere Informationen benötigen oder eine Frage haben, die hier nicht beantwortet wurde.

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

O2 Shops 
Finde einfach deinen O2 Berater vor Ort

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik