HTC One mini 2

HTC One mini 2
  • Betriebssystem Android 4.4 mit HTC Sense 6
  • Hervorragende Klangqualität dank HTC BoomSound
  • 13,0-Megapixel-Kamera mit BSI-Sensor
  • Ultraschnelles Highspeed-Surfen dank LTE

Dieses Gerät ist nicht mehr bestellbar.


 

Farbe:grau
SIM-Kartentyp:Nano-SIM
Gewicht:137 g
Abmessungen:137,0 x 65,04 x 10,6 mm
Akkuleistung:2.100 mAh
Displayauflösung:720 x 1.280 Pixel
Displaytyp:Super LCD2-Display
Displaygröße:11,4 cm (4,5 Zoll)
Kamera:13,0-Megapixel-Kamera mit Full-HD-Videofunktion
Prozessor:1,2 GHz Quad-Core-Prozessor
Arbeitsspeicher:1 GB DDR3
Gerätespeicher:16 GB, mit einer microSD erweiterbar auf 128 GB.
Konnektivität:HSPA+, HSUPA, WLAN, GPS, Bluetooth, NFC, LTE
Betriebssystem:Android 4.4.2 (KitKat) mit HTC Sense 6
SAR-Wert:1,46 W/kg
Eco Index:Eco Index

Besonderheiten

  • Das HTC One mini 2 steht der Maxi-Variante in Sachen Design um nichts nach. Wie schon beim One (M8) verfügt die mini-Ausgabe über ein Vollmetallgehäuse mit abgeschränkten Kanten, sowie einer geschwungenen Rückseite und liegt somit perfekt in der Hand.
  • LCD-Display: Hauptbedienelement ist das 11,4 cm (4,5 Zoll) große Super-LCD2-Display. In einer 1.280 x 720 Pixel-Auflösung werden Details und Farben in brillanter Schärfe und Qualität wiedergegeben. Diese Eigenschaften eignen sich natürlich hervorragend für das Vorzeigen von Fotos und Videos.
  • BoomSound: Mit HTC BoomSound wird Musik hören zu einem wahren Erlebnis. Zwei Stereo-Frontlautsprecher sowie zwei Verstärker sorgen für einzigartigen Klang.
  • HTC Sense 6: Durch HTC Sense 6 erscheint die Oberfläche der 4,5 Zoll-Anzeige schlank und aufgeräumt. Als Basis hierfür dient das Betriebssystem Android 4.4 (KitKat). Mit HTC BlinkFeed gehören nun auch komplizierte Menü-Einstellungen der Vergangenheit an. Alle Lieblingsinhalte wie News, Social Media oder Nachrichtendienste werden auf einen Blick angegeben.

 

Falls dieses Gerät noch nicht das Richtige für Dich ist, findest Du bei uns weitere HTC Handys und Smartphones – beispielsweise aus der Serie HTC Desire oder HTC One.

 

Schau Dich einfach um:

HTC One und HTC Desire

 

Dieses Gerät ist mit dem Betriebssystem Android ausgestattet. Bei O2 im Shop findest Du noch mehr Android Handys oder Android Smartphones, die Du mit oder ohne Vertrag direkt bei uns online kaufen kannst: Hier findest Du Dein neues Android Smartphone.

 

Was bedeutet der SAR-Wert?

Die Funkwellen eines Handys werden teilweise vom Gewebe aufgenommen und in Wärme umgewandelt. Dies wird durch den SAR-Wert (Spezifische Absorptionsrate) nach EN 50360 gemessen, für den ein europäischer Grenzwert von 2 W/kg gilt. Die während des Telefonierens auftretende SAR liegt deutlich niedriger, da das Handy – insbesondere im UMTS- und im LTE-Modus - seine Sendeleistung automatisch regelt. Wenn Sie persönlich die Funkwellen im Bereich des Kopfes weiter reduzieren möchten, können Sie einen vom Hersteller zugelassenen Kopfhörer (Headset) nutzen. Weitere Informationen finden Sie beim Informationszentrum Mobilfunk oder im Unternehmensportal von O2 unter dem Thema Umwelt.

 

Zwei Netze sind besser als eins

Ab April 2015 schließen wir die 3G-Netze von O2 mit E-Plus zusammen. Unsere Kunden profitieren erstmals von der Stärke beider Netze.
Immer dann, wenn im Heimatnetz nur eine GSM (2G)-Versorgung zur Verfügung steht und über das E-Plus-Netz eine 3G-Versorgung verfügbar ist, wechselst Du nun automatisch zum E-Plus-3G-Netz.
Als O2 Kunde surfst Du in diesen Gebieten bis zu 178 x schneller als zuvor. Die technische Grundlage dafür bezeichnen wir als National Roaming. Die 3G-Netzabdeckung für O2 Kunden steigt auf 88 %. Die 3G-Versorgung innerhalb von Gebäuden in städtischen Gebieten steigt auf 71 %.
National Roaming soll bis zum Ende Mai 2015 deutschlandweit verfügbar sein.

Du hast weitere Fragen? O2 Guru Antonia erklärt Dir im Video, wie das mit den Sendemasten funktioniert, wie Du davon profitierst und was Du dafür tun musst.

Wie unterscheiden sich die Netze?

Zwei Netze

In städtischen Gebieten erwartet Dich vor allem eine dichtere Netzversorgung in Gebäuden.
In ländlichen Regionen profitieren besonders alle, deren bisheriges Netz keine ausreichende 3G-Versorgung bietet. Du wechselst bei Verfügbarkeit künftig automatisch in das jeweils andere 3G-Netz. Speziell Datendienste lassen sich dann komfortabler nutzen.

Passendes Zubehör