Amazon Echo: Ab sofort könnt ihr Alexa selbst neue Skills beibringen

Amazon Echo

Alexa auf eurem Amazon Echo kann jetzt neue Skills lernen: Mit einer ganzen Reihe von Vorlagen, die ihr nach Belieben anpassen könnt, lernt die digitale Assistentin neue Fähigkeiten im Nu. Dafür müsst Ihr nicht einmal programmieren können. Das machen die sogenannten "Alexa Skill Blueprints" möglich.

Wenn ihr Alexa mit den Skill Blueprints neue Fähigkeiten beibringen wollt, müsst ihr einfach Schritt für Schritt den Skill-Baukasten durchgehen. Auch ohne jede Programmierfähigkeit kommt ihr da innerhalb weniger Minuten zu ganz persönlichen neuen Möglichkeiten für euer Amazon Echo. Habt ihr mehrere Geräte, dann könnt ihr das neu Erlernte auch auf allen davon nutzen.

Amazon Echo mit neuen Skills aufbrezeln

Selbst erstellte Skills für Alexa müsst ihr nicht installieren, sondern auf der Webseite für Alexa Blueprints aufsetzen. Elf unterschiedliche Vorlagen sind unter "Spaß & Spiele" sowie "Zuhause" wählbar. Erstere beinhalten Dinge wie die Programmierung interaktiver Geschichten oder eines eigenen Quiz, alles unter "Zuhause" dreht sich um die personalisierte Nutzung eures Smart Homes.

Mehr Alexa für alle

Da die einzelnen Skill-Vorlagen für Alexa auch Beispielinhalte haben, könnt ihr sie theoretisch unverändert übernehmen und auf eurem Amazon Echo direkt ausprobieren. Wenn ihr einzelne Inhalte ändert, wird allerdings euer ganz persönlicher Alexa Skill daraus – ganz auf eure Wünsche und Bedürfnisse angepasst.

Nachdem ihr euch einmal durch die Webseite geklickt habt, steht der fertige Skill auf allen euren Geräten mit Alexa zur Verfügung – zumindest, wenn ihr sie mit eurem Amazon-Konto verknüpft habt. Sind eure Freunde neidisch auf die Fähigkeiten eures Amazon Echo, dann könnt ihr die Skills auch über Social Media teilen und so auch anderen zur Verfügung stellen.

Aufmacherbild: (© 2016 Amazon)

Mehr zu diesen Themen
Digital Lifestyle Artikel | Trends