Google Motion Stills: So nutzt ihr die AR-Sticker auf Android-Smartphones

App Motion Stills

Bislang war die Verwendung von AR-Stickern nur Besitzern von High-End-Smartphones wie dem Google Pixel 2 vorbehalten. Google ermöglicht allerdings mit seiner App Motion Stills auch die Verwendung des coolen Features auf anderen Android-Smartphones.

Wer ein Pixel 2 oder ein Pixel 2 XL besitzt, durfte sich schon im vergangenen Jahr freuen: Mit diesen Smartphones konntet ihr nämlich exklusive Star-Wars-Helden ganz nach Wunsch in eure aktuelle Umgebung drapieren, und diese dann filmen. Die Figuren, die über die AR-Ansicht der Kamera-App zu sehen waren, bewegten sich und gaben sogar Töne von sich, wenn ihr euch ihnen genähert habt. Mit der neuen App von Google, Motion Stills, können nun auch Besitzer von anderen Android-Smartphones ähnliche AR-Sticker verwenden.

AR-Sticker: Was ist dran an den coolen Stickern?

Zugegeben: An den Charme der Star-Wars-Helden kommt auch die neue App Motion Stills nicht ganz heran. Dies liegt daran, dass die Google Pixel 2-Smartphones einen gesonderten Prozessor für Augmented-Reality integriert haben, der sich um die rechenintensiven Anwendungen kümmert. Aber auch Motion Stills macht jede Menge Spaß und funktioniert mit nahezu jedem Android-Smartphone. Der erste Schritt führt euch in den Google Play Store, wo ihr die Anwendung kostenlos herunterladen könnt. Danach kann es auch schon direkt losgehen: Startet einfach die Anwendung über die Verknüpfung auf dem Home-Screen.

So bedient ihr die Motion-Stills-App

Mit dem App-Start landet ihr direkt in der Kamera-Ansicht der App. Ihr seht also, wie auch bei anderen Kamera-Anwendungen, direkt eure aktuelle Umgebung vor euch. Über dem roten Auslöse-Button gibt es drei Optionen: "AR-Modus", "Motion Still" und "Vorspulen". "Motion Still" hilft euch dabei, einen kurzen Clip aufzunehmen, die interessanteste Option dürfte aber vermutlich der AR-Modus sein. Wenn ihr diesen antippt, erscheint nämlich eine kleine Auswahlleiste, die ihr mit einer einfachen Wischbewegung nach links oder rechts durchscrollen könnt.

In der Leiste sind alle Charaktere untergebracht, die ihr in eure Umgebung setzen könnt. Ihr müsst euch also zunächst für einen Charakter entscheiden: Dabei habt ihr die Wahl zwischen allerlei lustigen Figuren, wie unter anderem einem Lebkuchenmann, einem T-Rex oder auch einem mysteriösen Alien. Habt ihr euch für eine Figur entschieden, reicht es,  auf einen beliebigen Punkt in der Kamera-Ansicht zu tippen. Die App platziert danach die animierte Figur an den gewünschten Ort. Anschließend könnt ihr so lustige Clips und GIFs erstellen, auf denen es dann beispielsweise so wirkt, als wollte der T-Rex euer Smartphone auffressen. Vor allen Dingen kreative Nutzer werden mit Google Motion Stills jede Menge Spaß haben.

Praktische Ratgeber für Android

In diesem Artikel verraten wir euch beispielsweise, wie ihr einfach und effizient Batterie spart. Wer zudem noch mehr Power aus seinem Android-Gerät herausholen möchte, sollte sich hierfür unseren Ratgeber zum Thema durchlesen. Und als kleine Vorschau präsentieren wir euch hier, welche tollen Features euch unter dem neuen Betriebssystem Android Oreo erwarten, das unter anderem besonders akkufreundlich sein soll.

Aufmacherbild: (© 2018 )

Mehr zu diesen Themen
Digital Lifestyle Artikel | Trends