Samsung Galaxy Note 9: Bedienung mit S-Pen und Finger gleichzeitig?

Samsung Galaxy Note 8

Das Samsung Galaxy Note 9 dürfte vermutlich erst im Herbst dieses Jahres vorgestellt werden. Dennoch gibt es schon etliche Gerüchte um das kommende Phablet aus dem Hause Samsung, unter anderem über eine Bedienweise per S-Pen und Finger gleichzeitig.

Die Samsung Galaxy Note Reihe ist nicht nur für das große Display bekannt, auch der S-Pen ist eines der wichtigsten Merkmale der Modellreihe. Mit dem Stift könnt ihr nämlich jede Menge Features direkt aufrufen und die Steuerung des Android-Smartphones deutlich komfortabler gestalten. Wie aktuelle Gerüchte besagen, könnte das Samsung Galaxy Note 9 sogar die gleichzeitige Bedienung mit Stift und Finger möglich machen.

Diesen Vorteil bringt die gleichzeitige Nutzung von S-Pen und Touch-Eingabe

Normalerweise mussten sich Nutzer eines Samsung Galaxy Note entscheiden: Entweder bedienten sie das Phablet mit dem S-Pen oder wie gewohnt über Eingaben mit dem Finger. Doch beim neuen Modell könnte sich das ändern. Dies würde vor allen Dingen für künstlerisch-aktive Nutzer interessant sein. Gerade bei Aktivitäten wie Zeichnen ergeben sich durch die duale Eingabe neue Möglichkeiten. Wenn der Nutzer beispielsweise einen Finger auf dem Bildschirm hält, zeichnet der S-Pen eine dickere Linie als gewöhnlich. Diese wurde in einem kürzlich gesichteten Patent erklärt.

Das Patent zeigt weiterhin an, dass Samsung beim Galaxy Note vermehrt auf Gestensteuerung gesetzt werden soll. So könnt ihr durch das Zeichnen eines Buchstabens auf das Display zwischen Memos wechseln, andere Funktionen dürften vermutlich ebenso durch Gesten schneller aufrufbar sein. Und falls der seit langem im Display integrierte Fingerabdruckscanner nicht wie gehofft im Samsung Galaxy S9 auftaucht, so dürfte das coole Feature spätestens beim Note 9 verbaut sein.

Aufmacherbild: (© 2017 )

Mehr zu diesen Themen
Digital Lifestyle Artikel | Trends