Spotify: Mit diesen 3 Android-Apps holt ihr das Maximum heraus

Spotify Release RadarLeser-Tipp

Spotify ist für Musik-Liebhaber wohl eine der praktischsten Apps, um jederzeit Zugriff auf Millionen von Songs zu haben. Wir haben für euch die interessantesten Android-Apps zusammengestellt, mit denen ihr den Funktionsumfang sogar noch erweitern könnt.

Spotify bietet auch alleinstehend viele praktische Features: Persönliche Playlisten, Offline-Wiedergabe von Songs oder auch individualisierte Radio-Stationen sind nur einige der Funktionen, die Nutzer der App kennen. Doch wir haben Apps für euch herausgesucht, mit denen die Möglichkeiten von Spotify noch deutlich erweitert werden.

1. Musixmatch Lyrics: So werdet ihr textsicher

Ihr habt euch doch sicher auch schon bei dem einen oder anderen Song gefragt, worum es sich in dem Text des Tracks eigentlich dreht. Mit der Musixmatch-App ist diese Frage ab sofort obsolet: Nach der Installation der Anwendung erkennt die Anwendung automatisch, welcher Song aktuell läuft und zeigt euch den Liedtext synchron zur Wiedergabe an. Weiterhin bietet Musixmatch Lyrics auch die Option, einfach eine Textzeile einzugeben, und die App verrät euch anschließend, aus welchem Song sie stammt. Dieses Feature ist vor allen Dingen praktisch, wenn euch ein Song nicht mehr aus dem Kopf geht, ihr euch aber nicht an den Titel erinnern könnt. Musixmatch Lyrics ist kostenlos im Google Play Store zum Download verfügbar.

2. Playlists Shortcut - Der direkte Weg zur Lieblings-Playlist

Im Laufe der Zeit sammeln sich mehr und mehr Playlisten bei Spotify an. Auch wenn ihr bei Spotify Ordner zur besseren Übersicht anlegen könnt,  so ist es dennoch manchmal etwas aufwendiger, zu einer bestimmten Playlist zu gelangen. Mit der Playlists Shortcut gehört die Suche nach der Lieblings-Playlist allerdings der Vergangenheit an: Nachdem ihr die kostenlose App installiert habt, könnt ihr aus Spotify heraus die App starten und eure favorisierten Playlisten entweder einzeln oder mehrere Listen auf einmal in einer Box auf eurem Homescreen platzieren.

3. Aufwachen mit Spotify

Habt ihr euch nicht immer schon mal gewünscht, mit dem Song eurer Wahl aufzuwachen, statt immer nur mit dem ewig gleichen Weckton? Die kostenlose Android-App Alarmify bietet euch genau das: Nach der Installation öffnet ihr einfach die App, und stellt zunächst die üblichen Weck-Parameter ein, wie die Weckzeit und die Tage, an denen ihr geweckt werden wollt. Anschließend könnt ihr auswählen, welchen Song ihr zum Aufwachen hören wollt. Alternativ könnt ihr auch ein Album oder eine Playlist auswählen, bei der dann je nach Wunsch mit dem ersten Song oder einem zufällig ausgewählten Track gestartet wird. In den Einstellungen findet ihr praktische Funktionen wie etwa die Möglichkeit, die Lautstärke des Weckers langsam zu erhöhen, um euch auf diese Weise nicht zu abrupt aus dem Schlaf zu holen.

Aufmacherbild: (© 2016 )

Mehr zu diesen Themen
Entertainment – Fitness – Gaming | Trends Digital Lifestyle Artikel | Trends