Tesla Model Y: Das steckt alles im neuen Elektro-SUV

Tesla Model Y

Das E-SUV von Tesla heißt wie erwartet Model Y und wurde im März 2019 nach langer Wartezeit endlich öffentlich vorgestellt. Bisher sind vier Versionen angekündigt, von denen die ersten im Herbst 2020 ausgeliefert werden sollen.

Drei Versionen des Tesla Model Y sollen im kommenden Jahr herauskommen. Die günstige Basisversion "Standard Range" für umgerechnet rund 34.400 Euro folgt dann im Frühjahr 2021. Den Anfang machen die Varianten "Long Range RWD", "Long Range AWD" und "Performance". Basis ist das Model 3 – allerdings mit verändertem Aufbau und zusätzlichem Stauraum.

E-SUV plus Sportwagen in einem

Schenkt man den Aussagen von Tesla-Chef Elon Musk Glauben, dann wird das Model Y die Funktionalität eines SUV mit dem Fahrgefühl eines Sportwagens kombinieren. Es soll Kurven sehr eng nehmen können und so anderen Fahrzeugen seiner Klasse den Rang ablaufen.

Bis zu sieben Sitzplätze finden sich im Model Y, das laut Musk das sicherste SUV mittlerer Größe auf dem Markt sein wird. Für die siebensitzige Version ist allerdings eine dritte Sitzreihe nötig, die erst in späteren Versionen verfügbar sein wird – und das auch nur gegen einen Aufpreis von rund 3100 Euro. Ein Panoramadach, die Konsolensteuerung per Touchscreen mit Medienstreaming und natürlich der kräftige Elektroantrieb werden beim Tesla Model Y serienmäßig verbaut sein.

Die vier Varianten

Die Variante "Standard Range" soll 390 Kilometer mit einer Akkuladung schaffen und eine Höchstgeschwindigkeit von 193 km/h erreichen. Das Tesla Model Y "Long Range RWD" schafft sogar 540 Kilometer am Stück, hat eine Höchstgeschwindigkeit von 209 km/h und beschleunigt in 5,8 Sekunden von 0 auf 100.

Die Variante "Long Range AWD" bringt einen Allradantrieb mit, fährt 217 km/h und kostet dafür aber auch 59.000 Euro. Das Auto schafft zudem nur 505 Kilometer pro Akkuladung. Das Tesla Model Y "Performance" schließlich hat ebenfalls Allradantrieb und beschleunigt bei Bedarf in 3,7 Sekunden von 0 auf 100 – bei einem Spitzentempo von 241 km/h. Der Akku hält bei dieser Leistung dann nur noch 480 Kilometer.

Aufmacherbild: (© 2019 Tesla)

Mehr zu diesen Themen
Entertainment – Fitness – Gaming | Trends Digital Lifestyle Artikel | Trends