Wechsel von iOS auf Android: Worauf ihr beim Umzug achten solltet

Samsung Galaxy S9 Plus

Ihr hattet vorher ein iPhone und zu Weihnachen ein Android-Gerät ? Dann ist gerade der Anfang nicht immer leicht: Wir haben praktische Tipps und Tricks für euch gesammelt, die euch beim Umzug helfen.

Gerade auf einem Smartphone sammeln sich im Laufe der Zeit viele Daten an. Zum einen handelt es sich dabei um Apps, aber auch Dokumente oder Fotos landen auf dem Speicher des Smartphones. Um auch auf dem neuen Gerät wie gewohnt weiterzuarbeiten, gilt es allerdings, vorher zum einen eure Daten zu sichern. Dann kann es mit dem Umzug der Daten losgehen.

So übertragt ihr eure Kontakte

Mitunter die wichtigsten Daten für das neue Smartphone sind wohl eure Kontakte. Diese lassen sich jedoch praktischerweise recht einfach übertragen. Dafür müsst ihr sie im ersten Schritt mit eurem Google-Konto synchronisieren. Installiert einfach die Google-Drive-App und speichert darüber eure Kontakte ab. Dies funktioniert über die Einstellungen der App, in denen ihr einen eigenen Punkt für die Sicherung von Daten findet. Beim Setup eines Android-Smartphones müsst ihr euch mit eurem Google-Account anmelden und habt dann direkt sämtliche Kontakte zur Verfügung.

Daten auf das neue Smartphone übertragen

Für das Übertragen von Dateien wie Fotos oder Dokumente gibt es mehre Möglichkeiten. Die erste besteht darin, einen Online-Speicherdienst wie Google Drive zu nutzen und eure Fotos damit zu synchronisieren. Die Verwendung eines Cloud-Dienstes stellt zudem sicher, dass ihr nicht Gefahr lauft, Fotos zu verlieren, da sie dadurch ja automatisch online gesichert werden. Möglichkeit zwei: Ihr nutzt einen Online-Foto-Dienst wie etwa Google Fotos. Die App lädt alle eure Bilder in die Cloud. Dort könnt ihr sie in Alben einteilen und auch von anderen Geräten aus ansehen. Vorteil: Google Fotos ist auf vielen Android-Smartphones bereits vor installiert. Alternativ lassen sich die Bilder und sonstige Dateien auch mithilfe der App "Copy My Data" übertragen, die es kostenlos im Apple App Store gibt.

Viele Hersteller bieten zudem mittlerweile Tools an, um den Umzug von Daten zu vereinfachen. Hierbei werdet ihr beim Einrichten des Android-Smartphones gefragt, ob ihr die Daten eines alten Smartphones auf das neue Telefon übertragen wollt. Dann leitet euch die Installation und verrät euch, wie ihr eure alten Dateien auf das neue Telefon übertragt.

Messenger und Co.: Chats mitnehmen ist nicht immer einfach

Bei Messengern wie dem Facebook Messenger müsst ihr nichts weiter unternehmen, um eure Chats auf andere Geräte mitzunehmen. Schließlich könnt ihr eure Unterhaltungen auf vielen Geräten aufrufen und fortführen. Das gleiche gilt für E-Mail-Dienste wie Gmail. Anders sieht es beim beliebten WhatsApp aus. Zwar bietet der ebenfalls zu Facebook gehörende Messenger die Möglichkeit, Chats als Backups online zu speichern. iPhone-Besitzer können ihre Nachrichten aber nur in der iCloud absichern und nicht ohne weiteres auf einem Android-Gerät wiederherstellen.

Weitere praktische Android-Ratgeber

Wir haben außerdem noch viele weitere Ratgeber, die euch mit Tipps und Tricks zu Android unterstützen. So stellen wir euch beispielsweise die Features vor, die euch bei Android Pie erwarten. Zudem erklären wir euch die neuen Reset-Optionen. Weiterhin haben wir für euch Tipps, wie ihr unter Android den Akku schont und somit noch mehr Laufzeit herausholt. Und wer auf der Suche nach ein wenig Ablenkung ist: In diesem Ratgeber stellen wir euch die neusten Spielehits für Android vor.

Aufmacherbild: (© 2018 )

Mehr zu diesen Themen
Entertainment – Fitness – Gaming | Trends Digital Lifestyle Artikel | Trends