"Avengers: Endgame": Deutsche tappen in die Twitter-Falle

Avengers Civil War

Peinlich: Die Vorfreude auf "Avengers: Endgame" war bei einigen deutschen Fans so groß, dass sie Probleme mit der Rechtschreibung bekamen.

Das letzte Kapitel hat begonnen. "Avengers: Endgame" läuft in den deutschen Kinos. Das ließen zahlreiche Nutzer natürlich auch die Twitter-Community wissen. Allerdings scheinen sie die richtige Schreibweise der Marvel-Helden noch immer nicht verinnerlicht zu haben. Auf der Kurznachrichtenplattform trendete der Hashtag "AvangersEndgame". Aus dem ersten "e" in "Avengers" machten die Comic-Fans fälschlicherweise ein "a".

"Avengers: Buchstabensalat"

In mehreren Zehntausend Tweets taucht der Schreibfehler auf. Zur Ehrenrettung müssen wir allerdings erwähnen, dass auch Twitter an diesem Fauxpas seinen Anteil hat: Sobald ein Nutzer beginnt, einen Hashtag einzugeben, unterbreitet ihm die App passende Vorschläge. Diese müssen vorher auf Twitter aber auch entsprechend häufig verwendet worden sein.

Da die App irgendwann die falsche Schreibweise vorschlug, befeuerte der Dienst den "falschen" Trend zusätzlich – und schickte zahlreiche Nutzer, die nicht genau hinschauten, zusätzlich in die Twitter-Falle. Ein prominentes Beispiel ist die Satire-Partei Die Partei. Die wohl mit eigenen Waffen geschlagen wurde, denn wir reden ja durchaus von einem Stück Realsatire.

Immerhin fiel einigen Nutzern der Fehler mit der Zeit auf. Sie wiesen auf diesen hin, sodass "Avangers" erst aus den Trends und dann aus den Hashtag-Vorschlägen verschwand. Der eine oder andere wird dennoch ein wenig peinlich berührt im Kino gesessen und "Avengers: Endgame" geschaut haben.

Aufmacherbild: (© 2016 Marvel Studios)

Mehr zu diesen Themen
Entertainment – Fitness – Gaming | Trends Entertainment Artikel | Trends