"Batman": Ein "Twilight"-Star als dunkler Ritter?

Batman Arkham VR

Der nächste Film um den dunklen Ritter soll schlicht "The Batman" heißen und wieder einmal ein Reboot werden. Ben Affleck will das schwarze Cape schließlich nicht mehr tragen. Jetzt scheint ein Nachfolger gefunden: "Twilight"-Star Robert Pattinson soll sich in Verhandlungen mit dem Studio befinden.

Laut Variety ist Pattinson zwar noch nicht unter Vertrag, die Sache soll allerdings bereits ziemlich sicher sein. Als junger Bruce Wayne könnte der als Edward der Vampir bekannt gewordene Teenie-Schwarm ein ganz neues Publikum in die Superheldenfilme locken. Da DC noch immer versucht, an die Erfolge von Marvels Cinematic Universe anzuknüpfen, könnte das ein wichtiger Faktor sein.

Pattinson oder Hoult?

Wie Deadline berichtet, gibt es allerdings einen recht harten Konkurrenten für Pattinson: Der britische Schauspieler Nicholas Hoult soll ebenfalls ein Kandidat für die Rolle als "Batman" sein. Sein Vorteil: Er stand bereits in Superheldenfilmen vor der Kamera, wenngleich bei der Konkurrenz Marvel. Er spielt Dr. Hank McCoy in den X-Men-Filmen "Erste Entscheidung", "Zukunft ist Vergangenheit", "Apocalypse" und dem kommenden Titel "Dark Phoenix". Sowohl er als auch Pattinson sollen gleichermaßen heiße Kandidaten für die Rolle des Bruce Wayne sein.

Die Dreharbeiten zu "The Batman" sollen bereits Ende 2019 oder Anfang 2020 beginnen. Bis dahin muss ein Hauptdarsteller nicht nur gefunden, sondern auch vorbereitet sein – die meisten Schauspieler haben für die Rolle des Milliardärs und Superhelden Bruce Wayne/Batman eine Menge trainiert. Ben Affleck galt zuletzt als recht unbeliebter Träger des schwarzen Anzugs, wenngleich sein Kampf in "Batman v Superman: Dawn of Justice" auf der Leinwand recht beeindruckend anzusehen war. Nun soll ihn ein jüngerer Schauspieler beerben.

Aufmacherbild: (© 2016 Sony)

Mehr zu diesen Themen
Entertainment – Fitness – Gaming | Trends Entertainment Artikel | Trends