"Game of Thrones": Die Folgenlängen der letzten Staffel sind da

Game of Thrones Staffel 7

Die seit vielen Monaten mit Sehnsucht erwarteten letzten sechs Folgen von "Game of Thrones" haben zwar noch keine öffentlich bekannten Titel, dafür aber immerhin schon einmal Längenangaben.

Die kursierenden Daten sollen auf der Webseite des "Game of Thrones"-Senders HBO verfügbar gewesen sein. Stimmen sie, ist das als Stück Fernsehgeschichte angepriesene Serienfinale mit insgesamt sechs Stunden und 50 Minuten kürzer als die "Herr der Ringe"-Trilogie. Das muss sie allerdings nicht davon abhalten, eine ebenso epische Geschichte zu erzählen, wie die Verfilmung von Tolkiens Büchern.

Länger und länger

Die erste Folge der neuen Staffel, die hierzulande in der Nacht vom 14. auf den 15. April 2019 auf Sky ausgestrahlt wird, ist mit 54 Minuten die kürzeste der sechs Episoden. Die zweite Folge wird dann mit 58 Minuten etwas länger. Die Spielzeiten steigern sich im Verlauf der Staffel immer weiter: Die dritte Folge wird schon 60 Minuten haben, die vierte 78. Die beiden letzten Folgen der Serie, die seit 2011 Fans in ihrem Bann hält, sollen dann jeweils 80 Minuten haben und so die Geschichte zum Abschluss bringen.

Teil der letzten beiden Folgen soll die längste zusammenhängende Schlacht der Filmgeschichte sein. Diese soll den bis dato amtierenden Rekordhalter, die Schlacht vom Helms Klamm in "Der Herr der Ringe: Die Zwei Türme" übertreffen. Kann man HBO-Chef Casey Bloys glauben, wird die Serie den Fans einen zufriedenstellenden Abschluss der epischen Fantasy-Geschichte liefern.

Aufmacherbild: (© 2017 HBO)

Mehr zu diesen Themen
Entertainment – Fitness – Gaming | Trends Entertainment Artikel | Trends