"Jurassic World Alive": So funktioniert das neue AR-Spiel

Jurassic World Alive

Wolltet ihr schon immer auf Dinosaurier-Hatz gehen? Dann solltet ihr euch unbedingt das neue AR-Spiel "Jurassic World Alive" ansehen. Das Game gibt es ab sofort für Android und iOS.

Bei "Jurassic World Alive" schlüpft ihr in die Rolle eines echten Dino-Jägers. Das Problem ist nämlich Folgendes: Die Dinos sind von der Isla Nublar entkommen und ihr müsst sie aufhalten. Bei dem Titel handelt es sich, wie auch bei "Pokémon GO", um ein AR-Spiel. Das bedeutet, dass ihr eure gefundenen Dinosaurier auch über die AR-Funktion in eurer echten Umgebung bestaunen könnt.

"Jurassic World Alive": Dinos in eurem Wohnzimmer

Wer also "Pokémon GO" schon einmal gespielt hat, dürfte sich bei "Jurassic World Alive" schnell zurechtfinden. Nach einem kurzen Tutorial geht es nämlich direkt los: Ihr seht eine Kartenansicht, die eure aktuelle Umgebung widerspiegelt. Auf der Karte seht ihr praktischerweise alle Dinos eingeblendet, die sich in eurer Umgebung befinden. Wenn ihr einen Dino antippt, müsst ihr anschließend eine virtuelle Drohne steuern, mit der ihr den Dino mit Betäubungspfeilen beschießt. Wenn ihr das ein paar Mal geschafft habt, ist die Echse anschließend Teil eures Teams.

Jurassic World Alive
Jurassic World Alive (© 2018 )

Je mehr Dinos ihr einfangt, umso mehr DNA-Material habt ihr zur Verfügung, um selbst Dinos zu züchten. Durch andere Extras könnt ihr zudem eure Dinos auch stärken und mit ihnen gegen andere wilde Dinos antreten. Prunkstück des Spiels ist allerdings die AR-Ansicht. Ihr könnt nämlich die gefangenen Dinos über diese Ansicht so direkt in euer Wohnzimmer platzieren oder wo auch immer ihr euch gerade befindet.

Bislang ist dieser Modus jedoch nur für Smartphones freigeschaltet, die mit Googles ARCore kompatibel sind, also den Modus auch hardwareseitig unterstützen. Bei Apple sind dies sämtliche iPhones, die nach dem iPhone SE erschienen. Bei Android findet ihr eine komplette Liste auf dem Google Blog. Die App selber ist natürlich sowohl für Android als auch für iOS kostenlos erhältlich, In-App-Käufe gibt es jedoch auch.

Aufmacherbild: (© 2018 )

Mehr zu diesen Themen
Gaming Artikel | Trends