"No Man’s Sky Online" erhält im Sommer 2019 "Beyond"-Update

No-Mans-Sky_20180804173616-1

Ein Update will die Weltraumerforschung auf die nächste Ebene bringen: "No Man's Sky: Beyond" folgt auf das im Herbst 2018 erschienene "Next". Wie auch der Vorgänger soll "Beyond" radikale Neuerungen in Sachen Multiplayer in das Universum des Spiels bringen.

Das Update zu "Beyond" soll "No Man's Sky" in drei Schritten umbauen. Den Anfang macht dabei im Sommer 2019 "No Man's Sky Online". Damit erhält das Spiel wohl mehr Social- und Multiplayer-Funktionen. Es soll euch ermöglichen, euch im ganzen Spieluniversum mit Freunden zu treffen und zusammen zu spielen.

Trotz "Online" kein MMO

Entwickler Hello Games versichert dabei, dass "No Man's Sky" auch mit dem "Online"-Zusatz nicht zum MMO mit Abomodell und Mikrotransaktionen werden wird. Das Update wird für alle bestehenden Spieler kostenlos und reagiert auf die große Menge an positivem Feedback, die es nach dem "Next"-Update gab.

Seit "No Man's Sky: Next" könnt ihr im Online-Mehrspielermodus mit bis zu 16 Spielern zusammen spielen und unbekannte Planeten erforschen. Die nächste Erweiterung des Multiplayers mit "No Man's Sky Online" dürfte also darüber hinausgehen. Details, wie genau das in der Praxis aussehen wird, hat Hello Games allerdings noch keine verraten. Lediglich, dass es mit "No Man's Sky: Beyond" als Gesamtpaket das bisher ambitionierteste Kapitel der wechselhaften Entwicklung des Weltraumspiels geben soll. Man habe lange und intensiv daran gearbeitet und erwarte, dass die Community begeistert sein wird.

Aufmacherbild: (© 2019 Hello Games)

Mehr zu diesen Themen
Entertainment – Fitness – Gaming | Trends Gaming Artikel | Trends