Sony zeigt einen Trailer zum Remake von "Final Fantasy VII"

Final Fantasy XV

Schon seit 2015 heißt es von Sony offiziell, dass "Final Fantasy VII Remake" in der Mache ist. In der neuesten Folge der hauseigenen Videoreihe "State of Play" hat das Unternehmen jetzt einen ersten Trailer präsentiert.

Es ist ein neues Lebenszeichen von "Final Fantasy VII Remake": Der Trailer ist kurz aber knackig, hält sich nicht lange mit Erklärungen der abgedrehten Spielwelt auf, sondern springt direkt in die Action. Fans des Originals von 1997 dürften feuchte Augen bekommen, wenn die Charaktere von damals in moderner Optik aussehen, als seien sie aus einer völlig anderen Zeit:

Cloud, Tifa, Aeris und Barret sind im Trailer zu sehen und dürften Nostalgiker in Verzückung bringen. In Sachen Grafik soll "Final Fantasy VII Remake" seinen Urenkel "Final Fantasy XV" übertreffen – und beide Titel laufen auf der gleichen Hardware, nämlich der PlayStation 4.

Ein modernes "Final Fantasy XV"

Um trotz aller Nostalgie ein "Final Fantasy VII" zu erschaffen, das mit modernen Spielgewohnheiten kompatibel ist, haben die Entwickler von Square Enix den Titel von Grund auf neu programmiert. Auch das rundenbasierte Kampfsystem könnte dabei Opfer der Modernisierung werden und Gefechte eher so ablaufen, wie im Nachfolgetitel "Final Fantasy XV".

Während Sony das Spiel schon 2015 angekündigt hatte, war es zwischendurch still um das Projekt geworden. Nun scheint das Team genug Material für einen gut aussehenden Trailer beisammen zu haben. Square Enix wird das Spiel vermutlich auf der E3 2019 vorstellen – und könnte das fertige Produkt eventuell sogar noch in diesem Jahr auf den Markt bringen. Capcom hatte mit "Resident Evil 2" gezeigt, wie gut ein solide gemachtes Remake eines Spiels aus der PS-One-Ära sein kann – nun zieht Square Enix mit "Final Fantasy VII Remake" hoffentlich nach.

Aufmacherbild: (© 2016 Square Enix)

Mehr zu diesen Themen
Entertainment – Fitness – Gaming | Trends Gaming Artikel | Trends