Warum O<sub>2</sub>
Warenkorb
Service
Oppo Find X3 Pro vs. Find X3 Neo

Oppo Find X3 Pro vs. Find X3 Neo: Wie groß sind die Unterschiede?

14.02.2022

Oppo Find X3 Pro und Oppo Find X3 Neo haben im Frühjahr 2021 gemeinsam ihren Einstand gefeiert und sind beide Premium-Smartphones. Während das Oppo Find X3 das aktuelle High-End-Modell ist, soll das Neo anspruchsvolle Nutzer überzeugen, denen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis wichtig ist. Im folgenden Vergleich gehen wir detailliert auf die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen den Oppo Handys (mit Vertrag) ein.

Technische Daten: Oppo Find X3 Pro vs. Find X3 Neo

Oppo Find X3 Pro 5G

Oppo Find X3 Neo 5G

Oppo Find X3 Pro

Oppo Find X3 Neo

Display

6,7 Zoll AMOLED, 120 Hz, LTPO

6,55 Zoll AMOLED, 90 Hz

Auflösung:

3216 x 1440 Pixel

2400 x 1080 Pixel

Dimensionen

163,6 x 74 x 8,3 mm

159,9 x 72,5 x 8 mm

Gewicht

193 g

184 g

Prozessor

Qualcomm Snapdragon 888 5G

Qualcomm Snapdragon 865 5G

Speicher

256 GB oder 512 GB

128 GB oder 256 GB

RAM

6 GB, 12 GB oder 16 GB

12 GB

Kamera

50 MP (Weitwinkel), 50 MP (Ultraweitwinkel), 13 MP (Tele, 2x optischer Zoom), 3 MP (Mikroskop), 32 MP

50 MP (Weitwinkel), 16 MP (Ultraweitwinkel), 13 MP (Tele), 2 MP (Makro), 32 MP

Akku

4500 mAh, 65 Watt Schnellladen, 30 Watt kabelloses Laden

4500 mAh, 65 Watt Schnellladen

5G-fähig

Ja

Ja

Find X3 Design: Darum ist das Pro ist ein echter Blickfang

Das Oppo Find X3 Pro und das Oppo Find X3 Neo sind auf den ersten Blick als Premium-Smartphones erkennbar. Beide Geräte sind vorne und hinten mit Gorilla Glass 5 überzogen, was nicht nur schick aussieht, sondern Display und Rückseite auch bei Stürzen schützt. Zum attraktiven Look trägt außerdem jeweils ein Rahmen aus Aluminium bei. Der Bildschirm ist in beiden Fällen nahezu rahmenlos, da die Frontkamera in einer platzsparenden Notch untergebracht ist.

Trotz der vielen Gemeinsamkeiten zieht das Oppo Find X3 Pro jedoch eindeutig mehr Blicke auf sich. Der Grund dafür ist auf der Rückseite zu finden: Die Kamera geht nahtlos in das übrige Gehäuse über, was für einen organischen Look sorgt und so bei kaum einem anderen Handy (hier mit Vertrag) zu finden ist. Beim Oppo Find X3 Neo dagegen finden die Objektive in einem relativ unspektakulären Kameramodul Platz.

Display-Vergleich: 120 Hz vs. 90 Hz

Egal, ob du dich für das Oppo Find X3 Pro (hier mit Vertrag) oder das Oppo Find X3 Neo entscheidest: Du darfst dich in jedem Fall auf ein hervorragendes und nahezu rahmenloses OLED-Display mit Punch-Hole freuen. Unterschiede gibt es aber durchaus.

Der 6,7 Zoll große Screen des Find X3 Pro ist überlegen, unter anderem aufgrund der höheren Bildwiederholrate von 120 Hz. Das sorgt für besonders flüssige Animationen beim Scrollen, in der Benutzeroberfläche oder unterstützten Spielen und Apps.

Auch das Oppo Find X3 Neo (mit Vertrag) verwöhnt deine Augen mit seinem 6,55 Zoll in der Diagonale messenden 90-Hz-Display, nur eben in etwas geringerem Umfang. Ein weiterer Vorteil des Pro-Bildschirms: Da es sich um ein LTPO-Display handelt, kann das Smartphone die Bildwiederholrate dynamisch anpassen, was sich positiv auf die Akkulaufzeit auswirkt.

Außerdem kann es den 10-Bit-Farbraum darstellen, was besonders akkurate Farbverläufe bedeutet. Darüber hinaus ist die Auflösung deutlich höher und das Bild somit noch schärfer als auf dem Oppo Find X3 Neo.

Leistung: Top-Performance mit unterschiedlichen Chips

Bei der Performance des Oppo Find X3 Pro und des Find X3 Neo verhält es sich wie in vielen der anderen Teilbereichen: Das günstigere Modell ist sehr gut, das teurere aber noch ein Stück besser.

Grund dafür ist der neuere Chipsatz: Der verbaute Snapdragon 888 zählte zum Release zu den besten Chips, die in Android Handys (hier mit Vertrag) zum Einsatz kamen. Auch jetzt ist er noch bärenstark. Denn er stellt nicht nur sehr viel Leistung bereit, sondern arbeitet auch besonders effizient, was der Akkulaufzeit zugute kommt. Selbst anspruchsvolle Spiele meistert der Octa-Core-Prozessor mit Leichtigkeit. Gaming ist aber auch mit dem Snapdragon 865 im Oppo Find X3 Neo reibungslos möglich. Auch hier handelt es sich nämlich um einen Flaggschiff-Chip, jedoch um einen etwas älteren. Unterstützt werden der Snapdragon 865 und sein Nachfahre von mehr als genug Arbeitsspeicher: Je nach Ausführung stehen dir 8 bis 16 GB RAM zur Verfügung.

5G bieten ebenfalls beide Find X3 Varianten. Um in den Genuss des schnellen mobilen Internets zu kommen, benötigst du allerdings einen passenden Tarif. Sichere dir also am besten direkt einen solchen Handyvertrag günstig bei O2, wenn du dir eines der beiden Oppo Smartphones kaufst.

Kamera-Vergleich: Oppo Find X3 Pro vs. Find X3 Neo

Auf eine Top-Kamera hat Oppo bei beiden Handys großen Wert gelegt. Aber du kennst das Spiel: Das teurere Find X3 Pro hat auch hier die Nase vorn. Es bringt gleich zwei 50-MP-Objektive mit: Sowohl das Hauptobjektiv als auch das Ultraweitwinkel bieten diese enorme Auflösung für gestochen scharfe Aufnahmen. Beide Objektive greifen auf einen IMX766-Sensor von Sony zurück.

Dadurch sind die Ultraweitwinkel-Fotos deutlich besser und näher an der sehr guten Qualität der Hauptkamera als die der meisten anderen Smartphones. Für weiter entfernte Motive steht euch ein solides 13-MP-Teleobjektiv mit optischem 2x-Zoom zur Verfügung. Ein besonderes Highlight ist die Mikroskop-Kamera, die dir faszinierende Nahaufnahmen ermöglicht und dich beispielsweise die Fasern deines Woll-Pullis ganz genau unter die Lupe nehmen lässt.

Dieses spaßige Feature gibt es beim Oppo Find X3 Neo leider nicht. Nahaufnahmen sind trotzdem möglich – mit dem 2-MP-Makro aber weit weniger spektakulär. Die restliche Kamera-Ausstattung kann sich durchaus sehen lassen und ermöglicht dir tolle Fotos: zum Beispiel mit dem 50-MP-Haupt-, der 13-MP-Tele- oder 16-MP-Ultraweitwinkelobjektiv.

Akku: Blitzschnell laden mit 65 Watt

Im Akku-Vergleich des Oppo Find X3 Pro vs. Find X3 Neo zeigen sich auf den ersten Blick kaum Unterschiede. Denn beide Smartphones bieten in der Praxis eine Akkukapazität von etwa 4500 mAh. Allerdings verteilt sich diese beim Pro-Modell auf eine Doppelzelle. Gemein haben die Smartphones das Feature SuperVOOC 2.0, was sehr schnelles Aufladen mit bis zu 65 Watt bedeutet. Das Oppo Find X3 Pro ermöglicht darüber hinaus Wireless Charging mit bis zu 30 Watt (AirVOOC) und kann andere Geräte mit Strom versorgen (Reverse Wireless Charging). Beim Oppo Find X3 Neo musst du dagegen leider auf kabelloses Laden verzichten.

Fazit: Oppo Find X3 Pro vs. Find X3 Neo

Hier sind zwei Premium-Smartphones angetreten, die dir einiges bieten. Den Vergleich Oppo Find X3 Pro vs. Find X3 Neo gewinnt aber erwartungsgemäß das Pro-Modell. Es bietet in vielen Bereichen einfach noch etwas mehr und punktet mit einem einzigartigen organischen Design, das du so bei keinem anderen Hersteller findest. Davon abgesehen setzt es sich vor allem durch den flotteren Chipsatz, das 120-Hz-Display und die bessere Kamera ab. Das tolle 50-MP-Ultraweitwinkelobjektiv und die Mikroskop-Kamera bieten Fotografen einen echten Mehrwert. Genau wie das kabellose Laden, das wir beim Oppo Find X3 Neo leider vermissen. Nichtsdestotrotz ist auch das günstigere Oppo Handy ein Top-Smartphone, das wir dir ans Herz legen können. Nicht nur, aber vor allem auch, wenn der Preis eine große Rolle für dich spielt.

Das Oppo Find X3 Pro gewinnt nicht nur das Duell gegen das Neo-Modell, sondern schafft es auch auf unsere Liste der besten Android-Smartphones des letzten Jahres. Welche anderen Geräten der Sprung ins Top-Ranking gelang, zeigt dir unser Artikel Bestes Android Handy 2022: Diese Smartphones sind echte Empfehlungen.

Passende Ratgeber:
 

iPhone 13 vs iPhone 13 Pro
iPhone 13 vs. iPhone 13 Pro: Zwei neue Top-Modelle im Vergleich

Mit der neuen iPhone-Generation hat Apple wieder einmal Maßstäbe gesetzt. Hier liest du, welches der Geräte besser zu dir passt: iPhone 13 oder iPhone 13 Pro.

Das könnte dich auch interessieren

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

Zahlungsart

Einfach und sicher per Bankeinzug bezahlen 

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik