Beste Smartphone Kamera

Die besten Smartphone-Kameras: Unsere Top 5

10.05.2021

Wohl jeder von uns hält regelmäßig besondere Momente mit der Smartphone-Kamera fest. Je nach Gerät kann das Ergebnis dabei stark variieren. Mit den besten Smartphone-Kameras sind Bilder möglich, die sich vor DSLR-Fotos nicht verstecken müssen. Welche Handys also versprechen eine besonders gute Fotoqualität? Wir präsentieren dir unsere Top 5.

Apple iPhone 13 Pro (Max)

Du bist Apple-Fan und möchtest die bestmögliche Kamera in deinem iPhone haben? Dann kannst du dich bei der iPhone-13-Serie zwischen dem großen iPhone 13 Pro Max (hier mit Vertrag) und dem etwas handlicheren iPhone 13 Pro (hier mit Vertrag) entscheiden. Die verbaute Hardware ist bei diesen beiden Modellen nämlich identisch und du darfst hier gewohnt hohe Apple-Qualität erwarten. Hier einmal das neue Kamerasystem der beiden Modelle im Überblick:

  • Weitwinkelkamera: 12 Megapixel, bis zu 2,2x mehr Licht
  • Ultraweitwinkelkamera: 12 Megapixel, Makro-Modus mit einer Naheinstellungsgrenze von 2 cm
  • Telefotokamera: 12 Megapixel, dreifach optischer Zoom

Apple setzt im iPhone 13 Pro und Pro Max auf neue Sensoren, die besonders viel Licht einfangen. Bei Sonnenschein erhältst du so auf deinen Fotos mehr Dynamik, der große Wow-Effekt kommt aber im Dunkeln. Denn alle drei Objektive können nun auf den Nachtmodus zugreifen und so auch bei wenig Licht beeindruckende Fotos schießen. Außerdem machst du dank LiDAR-Scanner auch nachts stimmungsvolle Porträts.

Apple iPhone 13 Pro
iPhone 13 Pro
Jetzt mit 20 GB Datenvolumen im sehr guten Netz von O2 bestellen1
  • Nur 1 € einmalig*
  • 100 € Wechselbonus geschenkt2

nur 59 99 monatlich*

Apple iPhone 13
iPhone 13
Jetzt mit 20 GB Datenvolumen im sehr guten Netz von O2 bestellen1
  • Nur 1 € einmalig*
  • 100 € Wechselbonus geschenkt2

nur 49 99 monatlich*

Apple iPhone 13 Pro (Max)

Ganz nah heran geht es nun mit der Ultraweitwinkelkamera. Dank des starken Autofokus-Systems kannst du im Makromodus auf bis zu 2 cm scharf stellen. Auch kleinste Details kannst du so bildfüllend darstellen und dir völlig neue Perspektiven erschließen. Die neue Funktion macht auch nicht bei Fotos halt, sondern du kannst auch Makrovideos aufnehmen. Zusammen mit Zeitlupe oder Zeitraffer hast du hier viele Möglichkeiten dich kreativ auszuleben.

iPhone 13 mini

Bei nüchterner Betrachtung der reinen Foto-Leistung kann es das kleine iPhone 13 mini (hier mit Vertrag) zwar nicht mit dem großen Bruder iPhone 13 Pro Max aufnehmen, dafür punktet das Gerät mit anderen Vorzügen. Denn aktuell gibt es bei keinem anderen Smartphone eine so starke Kamera in dieser Größe. Gerade einmal handliche 5,4 Zoll misst das Display in der Diagonalen, womit das iPhone 13 mini zu einem der kleinsten aktuellen Smartphones gehört.


 

Und auch wenn du dich für diesen Handschmeichler aus dem Hause Apple entscheidest, musst du nicht auf eine tolle Kamera verzichten. Zwar fehlt in diesem Modell der Telesensor der Pro-Modelle, du bekommst dafür aber dieselben starken Weitwinkel- und Ultraweitwinkelobjektive. Der Hauptlinse hat Apple sogar Sensor Shift OIS spendiert. Diese Bildstabilisierung gleicht Wackler besonders gut aus und hilft so zum Beispiel bei Langzeitbelichtungen.

Apple iPhone 13 Pro Max
iPhone 13 Pro Max
Jetzt mit 20 GB Datenvolumen im sehr guten Netz von O2 bestellen1
  • Nur 1 € einmalig*
  • 100 € Wechselbonus geschenkt2

nur 64 99 monatlich*

Apple iPhone 13 mini
iPhone 13 mini
Jetzt mit 20 GB Datenvolumen im sehr guten Netz von O2 bestellen1
  • Nur 1 € einmalig*
  • 100 € Wechselbonus geschenkt2

nur 44 99 monatlich*

Trotz der Größe performt das iPhone 13 mini wie ein Großer. Denn auch hier verwendet Apple den A15 Bionic für volle Flaggschiff-Leistung. Damit hast du nicht nur ordentlich Power für alle deine Lieblings-Games, sondern auch fortschrittliche Kamera-Technologien zur Verfügung. Besonders beeindruckend: Der neue Kinomodus. Hier kann dein iPhone automatisch die Tiefenschärfe deiner Aufnahme anpassen. Damit gelingen gekonnt Fokuswechsel, völlig ohne dein Zutun. Du kannst den Effekt sogar nachträglich anpassen oder hinzufügen.

Samsung Galaxy S21 Ultra 5G

Auch für Foto-Fans, die gerne ein Samsung Handy (hier mit Vertrag und auch ohne erhältlich) nutzen möchten, gibt es ein starkes Angebot: Das Galaxy S21 Ultra 5G ist vollgepackt mit den besten Kamera-Features, die der Hersteller zu bieten hat. Damit hebt es sich deutlich von den anderen S21 Modellen ab. Auch die haben zwar gute Kameras, aber das Ultra-Modell legt nochmal eine gehörige Schippe drauf: Das beginnt bei der 108-MP-Hauptlinse, die gestochen scharfe Bilder ermöglicht. Mindestens ebenso spannend sind aber die zwei Tele-Objektive samt den daraus resultierenden Möglichkeiten. Dir steht zum Beispiel ein 10x optischer Zoom zur Verfügung. Aber auch ein 3x-fache verlustfreie Vergrößerung ist möglich. Und mit dem softwareunterstützten 100x Space Zoom kannst du selbst vom Mond schöne Bilder knipsen.

Galaxy S21 Ultra 5G: Kamera-Überblick

  • Hauptlinse: 108 MP (OIS)
  • Ultraweitwinkel: 12 MP
  • Tele-Objektiv: 10 MP (OIS, 3x optischer Zoom)
  • Tele-Objektiv: 10 MP (OIS, 10x optischer Zoom/ Periskop-Mechanismus)
Galaxy S20 FE
100 € Wechselbonus geschenktSamsung Galaxy S20 FE + Tablet
Jetzt mit 40 GB Daten inkl.Tablet im sehr guten Netz von O2 bestellen1

Inklusive App Bonus: 10 GB und mtl. 500 MB gratis

nur 35 99 monatlich*
Anschlusspreis statt
39,99 € jetzt 0 €

Nur 1 € einmalig*

iPhone 12 Pro Max
100 € Wechselbonus geschenktiPhone 12 Pro Max
Jetzt mit 20 GB Highspeed-Datenvolumen bestellen
  • Inkl. 20 GB Datenvolumen & Allnet-Flat

Inklusive App Bonus: 10 GB und mtl. 500 MB gratis


 

nur 59 99 monatlich*

Nur 1 € einmalig*

Galaxy S21 5G
100 € Wechselbonus geschenktSamsung Galaxy S21 5G + Tablet

Jetzt mit 40 GB Daten inkl. Tablet im sehr guten Netz von O2 bestellen. 1

Inklusive App Bonus: 10 GB und mtl. 500 MB gratis

nur 61 99 monatlich*

Nur 1 € einmalig*

Xiaomi Mi 11

Mit dem Mi 11 spricht Xiaomi besonders Filmliebhaber an. Neben der starken Kamera-Hardware bietet der chinesische Hersteller hier nämlich eine umfassende Videosoftware an. Dir steht eine ganze Reihe verschiedener Effekte zur Verfügung, die deine Videos in Kunst verwandeln. Und dank Ultra-Nachtvideo bist du dabei nicht einmal auf eine perfekte Ausleuchtung angewiesen. In diesem Modus sorgt die KI-gestützte Rauschunterdrückung für hellere Aufnahmen bei Nacht.

Auf diese Objektive setzt das Mi 11:

  • Weitwinkel: 108 MP für superscharfe Details
  • Ultraweitwinkel: 13 MP, 123 Grad Sichtfeld
  • Telemakro: 5 MP, 3 cm Naheinstellungsgrenze

Herzstück des Xiaomi Mi 11 (hier mit Vertrag ist die 108-MP-Hauptkamera, welche dank der extrem hohen Auflösung jedes Detail einfängt. Zusätzlich sorgt das automatische HDR für kräftige Farben und hohen Kontrast. Und dank des verbesserten Nachtmodus braucht ihr nicht einmal Tageslicht für gelungene Aufnahmen. Sowohl Hauptkamera, Ultraweitwinkel als auch die Selfiekamera sind für Fotos im Dunkeln ausgestattet.

Auch bei Fotos setzt Xiaomi übrigens nicht nur auf Hardware, sondern auch umfangreiche Software-Funktionen. So stehen dir etwa zahlreiche Filter zur Verfügung, mit denen du deinen Fotos einen besonderen Touch gibst. Oder aber du nutzt die Klon-Funktion für lustige Bildmontagen. Und wer gerne mit Licht spielt, der hat mit der Langzeitbelichtung seine Freude.

Oppo Find X3 Pro

Das Find X3 Pro von Oppo ist nicht nur ein echter Hingucker, sondern kann selbst auch ganz genau hingucken. Denn auf der Rückseite findest du neben Ultraweitwinkel-, Telefoto- und Hauptlinse auch einen Mikroskop-Sensor. Das ist dabei nicht einfach nur die Bezeichnung für eine Makro-Linse wie du sie auch in anderen Smartphones findest. Sondern das Oppo Find X3 Pro bietet eine bis zu 60-fache Vergrößerung und ermöglicht damit völlig andere Betrachtungen als andere Handy-Kameras.

Aber um zu den besten Smartphone-Kameras zu gehören, reicht nicht nur ein gelungener Partytrick. Entsprechend liefert das Find X3 Pro auch mit den anderen Objektiven gelungene Fotos ab. Dank 50 Megapixeln liefert der Weitwinkel detaillierte Fotos ab, die auch im Bereich Kontrast und Dynamik überzeugen. Bei anspruchsvollen Szenen hilft der KI-gestützte Bildverbesserer, der dein Motiv automatisch erkennt und die Bildeinstellungen entsprechend anpasst. Ein ebenso positives Urteil gilt für die Ultraweitwinkel-Kamera, da Oppo auch hier auf den gleichen 50-MP-Sensor setzt. Beim Wechsel zwischen den beiden Objektiven hat dies auch den Vorteil, dass die Farbabbildung nahezu identisch ist.

Und auch wenn du deine Fototouren nachts drehst, kann das Oppo Find X3 (hier mit Vertrag) Pro mithalten. Im Nachtmodus kitzelt die Kamera auch aus sehr schlecht beleuchteten Szenen viele Details heraus. Hierfür ist dann aber ein sehr ruhiges Händchen oder ein Stativ Voraussetzung.

Fazit: Die beste Smartphone Kamera ist…

… nicht so einfach zu bestimmen. Denn verschiedene Hersteller setzen unterschiedliche Schwerpunkte, die eher bestimmte Nutzer ansprechen. Brauchst du zum Beispiel einen starken Zoom, dann kannst du mit dem Samsung Galaxy S21 Ultra nichts falsch machen. Bist du hinter der idealen Lösung für Videoaufnahmen her, dann bietet Apples iPhone 13 viele starke Features, die deine Filme auf das nächste Level heben.

Passende Ratgeber:
 

Huawei P20 Pro Test
Huawei P20 Pro im Test

Mit dem P20 Pro sorgt der chinesische Hersteller Huawei für einen Paukenschlag.

Pärchen macht Handy-Bilder
Tipps zur Smartphone-Fotografie

Smartphone-Kameras werden immer besser. Doch eine gute Smartphone-Kamera ist noch keine Garantie für erstklassige Fotos.

Reise-App: Mann im Auto am Strand
9 Reise-Apps im Kurz­por­trait

Reise-Apps gibt es wie Sand am Meer. Beschränkst du dich bei der Suche auf wirklich nützliche Anwendungen, lichtet sich der App-Dschungel etwas.

Das könnte dich auch interessieren

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

Zahlungsart

Einfach und sicher per Bankeinzug bezahlen 

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik

  • Connect Netztest
  • Smartphone Magazin
  • Connect Normalnutzer
  • Connect Vielnutzer
  • Connect Powernutzer
  • FAZ Institut: Deutschlands beste Apps