Warum O<sub>2</sub>
Warenkorb
Service
Beste Handy-Kamera 2020

Beste Handy-Kamera 2020: Auch 2021 einen Blick wert

17.06.2022

Smartphone-Kameras werden zwar jedes Jahr besser, deswegen sind die Modelle aus 2020 aber nicht sofort obsolet. Das vergangene Jahr hat viele Top-Knipsen hervorgebracht, doch einige stechen besonders heraus. Wir stellen dir einige Geräte vor, die ambitionierte Fotografen auf dem Zettel haben sollten. Auch wenn du einfach ein Handy mit guter Kamera suchst, dann hilft dir diese Liste bei der Auswahl.

iPhone 12 Pro Max: Apples Top-Kamera

Apple-Fans, die auf der Suche nach der besten Handy-Kamera 2020 sind, haben zwei Optionen: Wenn Preis und Gerätegröße keine Rolle spielen, ist das iPhone 12 Pro Max (mit Vertrag) die richtige Wahl. Seine Triple-Kamera beinhaltet den größten Bildsensor, den der Hersteller bis dahin je in einem Smartphone verbaut hat. Das zahlt sich vor allem bei schwachem Licht aus, kommt der Bildqualität aber generell zugute.

Aber nicht nur bei der Hardware, sondern vor allem die Software macht Apples iPhones zu den Top-Modellen am Markt. Bei der Kamera nennt sich ein wichtiger Trick Deep Fusion. Hier nimmt das iPhone mit einem Druck auf den Auslöser mehrere Fotos mit unterschiedlichen Belichtungen auf. Im Anschluss analysiert die künstliche Intelligenz des verbauten A14 Bionic Chipsatzes die Bilder Pixel für Pixel und berechnet das optimale Foto. Das Ergebnis kann nicht nur mit hoher Dynamik überzeugen, sondern hebt auch feinste Details hervor. So sind die Bilder immer gestochen scharf.

iPhone 12
iPhone 12
Jetzt mit 20 GB Daten im sehr guten Netz von O2 bestellen1

Inklusive App Bonus: 10 GB und mtl. 500 MB gratis

nur 34 99 monatlich*

Nur 1 € einmalig*

iPhone 12
iPhone 12
Jetzt mit 40 GB Daten inkl. Airpods Pro im sehr guten Netz von O2 bestellen

Inklusive App Bonus: 10 GB und mtl. 500 MB gratis

statt 43 99 monatlich*

nur 41 99 monatlich*

Außerdem setzt Apple wie später auch beim iPhone 13 Pro Max (mit Vertrag) auf eine innovative optische Bildstabilisierung („Sensor Shift“), bei der sich der Sensor und nicht wie üblich die Linse mitbewegt. So etwas kannte man vorher nur von Spiegelreflexkameras. Damit gelingen längere Belichtungen ohne Stativ und Wackler. Und du musst weniger auf den – bei vielen Smartphone-Kameras enttäuschenden – LED-Blitz zurückgreifen.

Kameradaten im Schnellüberblick:

  • Hauptobjektiv: 12 MP (IBIS)
  • Ultraweitwinkel: 12 MP
  • Tele: 12 MP (OIS, 2,5x optischer Zoom)
  • LiDAR-Scanner

Die Basics beherrscht das Smartphone natürlich auch: Neben der Hauptlinse stehen dir ein Ultraweitwinkel- und ein Tele-Objektiv zur Verfügung. Hinzu kommt ein LiDAR-Scanner für die Tiefenwahrnehmung und fortschrittliche AR-Anwendungen. So kann auch Apple mit einem hervorragendem Porträt-Modus auftrumpfen. Der ist schnell in der Kamera-App aktiviert und liefert Ergebnisse, die kaum von einer professionellen DSLR zu unterscheiden sind. Besonderes Highlight: Der Porträt-Modus funktioniert beim iPhone 12 Pro Max auch in Verbindung mit dem Nachtmodus. Lichtquellen wie etwa beleuchtete Gebäude verschwimmen so im Hintergrund zu einem attraktiven Bokeh. Handelt es sich hier um das beste Kamera-Handy 2020? Zumindest ist Apples Flaggschiff ganz oben mit dabei.

iPhone 12 Pro: Auch das kleine Pro trumpft groß auf

Unter den Apple-Geräten hat das iPhone 12 Pro Max die beste Handy-Kamera 2020, doch das kleinere iPhone 12 Pro (mit Vertrag) hat die nächstbeste – und günstigere - Option für Fans der Marke. Was also sind die Unterschiede zum High-End-Modell?

Ein Pluspunkt für das iPhone 12 Pro ist die Größe. Statt den 6,7 Zoll Display-Diagonale des iPhone 12 Pro Max gibt es beim Pro-Modell handschonende 6,1 Zoll. Damit passt dieses Gerät auch locker in die Hosentasche und lässt sich wie der Nachfolger iPhone 13 Pro (mit Vertrag) einhändig bedienen.

Du musst dich hier mit einem etwas kleineren Bildsensor begnügen, der aber nichtsdestotrotz tolle Ergebnisse liefert. Darüber hinaus ist die Brennweite des Tele-Objektivs etwas kürzer und statt „Sensor Shift“ gibt es nur eine herkömmliche Bildstabilisierung, wie wir sie von anderen Flaggschiffen kennen. Einen starken Qualitätsverlust brauchst du allerdings nicht zu befürchten. Selbst wenn man Bilder von iPhone 12 Pro und 12 Pro Max nebeneinander legt, sind nur bei sehr genauem Hinschauen Unterschiede zu entdecken. Abseits der Hauptkamera performen die beiden High-End-iPhones identisch.

Kameradaten im Schnellüberblick:

  • Hauptobjektiv: 12 MP (OIS)
  • Ultraweitwinkel: 12 MP
  • Tele: 12 MP (OIS, 2x optischer Zoom)
  • LiDAR-Scanner

Das Mate 40 Pro besitzt außerdem eines der besten Smartphone-Tele-Objektive des Jahres 2020: Die 12-MP-Linse ist bildstabilisiert und stellt dir einen 5-fachen optischen Zoom zur Verfügung. 

Kameradaten im Schnellüberblick:

  • Hauptobjektiv: 50 MP 
  • Ultraweitwinkel: 20 MP
  • Tele: 12 MP (OIS, 5x optischer Zoom)

Neben tollen Fotos ist das Mate 40 Pro auch hervorragend für deine Videos geeignet. In 4K sehen die Bewegtbilder gestochen scharf aus und für hervorragende Farben sorgt XD Fusion HDR. Mit dieser Technologie filmst du in Leinwandqualität, selbst wenn die Lichtverhältnisse einmal nicht ideal sind. Damit keine Ruckler deinen Film trüben gleicht die Steady Shot-Funktion deine Bewegungen sanft aus. Auch ohne Stativ oder Gimbal sind damit butterweiche Kamerafahrten problemlos möglich.

Übrigens: Das Huawei Mate 40 Pro gibt es auch in einer Plus-Variante, die Fotografen noch ein wenig mehr bietet – und damit als absolutes High-End-Smartphone gilt.

Oppo Find X2 Pro: Der Neue im Bunde

Oppo ist als Marke für hochwertige Smartphones vermutlich noch nicht vielen Leuten in Deutschland ein Begriff. Denn während der Hersteller in China schon recht lange aktiv und erfolgreich ist, hat der Konzern erst vor relativ kurzer Zeit sein Geschäft auch bis zu uns ausgeweitet. Und mit dem Flaggschiff Find X2 Pro zeigte die Firma auch direkt, dass sie ein Smartphone mit sehr guter Kamera bauen kann.

Mit drei Objektiven ist das Oppo Find X2 Pro jeder Situation gewappnet, die dem Handy-Fotografen begegnet. Als Hauptlinse steckt hier ein Sony-Sensor unter der Haube, der Fotos mit bis zu 48 Megapixeln schießt. An der Schärfe der resultierenden Aufnahmen gibt es also nichts zu meckern. Auch die Darstellung lebensechter Farben und starker Kontraste bereitet dem Smartphone keine Probleme.

Kameradaten im Schnellüberblick:

Hauptobjektiv: 48 MP

Ultraweitwinkelobjektiv: 48 MP

Tele-Objektiv: 12 MP (5x optischer Zoom)

Weit entfernte Objekte holst du bei diesem Modell mit einem fünffach optischen Zoom ganz nah heran. Um diese Technologie im flachen Gehäuse unterzubringen, nutzt Oppo eine sogenannte Periskop-Kamera, bei der das Licht durch Prismen auf den Sensor geleitet wird. Dadurch können aktuelle Smartphone hohe Zoomstufen erreichen, ohne auf ein schlankes Design zu verzichten. Dank der optischen Bildstabilisierung gelingen dir auch bei vollem Zoom wackelfreie Aufnahmen.

Möchtest du zum Beispiel ein Stadtpanorama aufnehmen, dann greifst du beim Find X2 Pro zur Ultraweitwinkelkamera. Diese liefert durch den 48-MP-Sensor auch schön scharfe Bilder, die qualitativ mit den Ergebnissen der Hauptlinse zu vergleichen sind.

Eine Besonderheit, die nicht nur Fotografen anspricht, ist beim Find X2 Pro klar das Design. Das Display biegt sich leicht um den Gehäuserahmen, wodurch satte 91 Prozent der Vorderseite reine Bildschirmfläche sind. Für Selfies findest du eine kleine Frontkamera im Punch-Hole, welches dezent in der linken oberen Ecke platziert ist. Dieser Design-Sprache bleibt Oppo übrigens auch beim Nachfolger treu. Das Oppo Find X3 Pro (hier mit Vertrag) integriert das Kameramodul aber noch einmal etwas eleganter in die Rückseite.

Huawei Mate 40 Pro: Die beste Handy-Kamera 2020?

Das vielleicht beste Foto-Handy aus 2020 ist das Huawei Mate 40 Pro. Das Flaggschiff-Modell lässt kaum Wünsche offen und erfüllt laut zahlreichen Smartphone-Kamera-Tests selbst höchste Ansprüche. Unter anderem wegen des riesigen 50-MP-Bildsensors, der eine hervorragende Fotoqualität ermöglicht, die im Bereich Smartphone-Kameras nahezu beispiellos ist – noch mehr Infos zum Thema bieten dir übrigens unsere Ratgeber Smartphone-Kameras.

Markantes Merkmal des Mate 40 Pro ist das längliche Punch-Hole im Display. Denn hier sind nicht wie üblich eine, sondern gleich zwei Frontkameras und ein ToF-Sensor untergebracht. Das sorgt nicht nur für eine schnelle und sichere Entsperrung per Gesichtserkennung, sondern bringt auf deine Selfies auf ein neues Level.

Gelungene Selbstaufnahmen machst du zum Beispiel einfach per adaptivem Selbstauslöser, oder du holst gleich all deine Freunde dazu. Das Smartphone erkennt Gruppen automatisch und wechselt dann in den Weitwinkelmodus, um euch alle mit aufs Bild zu holen. Wer die Frontkamera kreativ nutzen möchte, kann außerdem mit dem Slow-Mo-Modus experimentieren. Dieser packt Videos in FullHD mit bis zu 240 Bildern pro Sekunde.

Das Mate 40 Pro besitzt außerdem einen der besten Smartphone-Kamera-Zooms des Jahres 2020: Die 12-MP-Linse ist bildstabilisiert und stellt dir einen 5-fachen optischen Zoom zur Verfügung.

Kameradaten im Schnellüberblick:

  • Hauptobjektiv: 50 MP 
  • Ultraweitwinkel: 20 MP
  • Tele: 12 MP (OIS, 5x optischer Zoom)

Neben tollen Fotos ist das Mate 40 Pro auch hervorragend für deine Videos geeignet. In 4K sehen die Bewegtbilder gestochen scharf aus und für hervorragende Farben sorgt XD Fusion HDR. Mit dieser Technologie filmst du in Leinwandqualität, selbst wenn die Lichtverhältnisse einmal nicht ideal sind. Damit keine Ruckler deinen Film trüben gleicht die Steady Shot-Funktion deine Bewegungen sanft aus. Auch ohne Stativ oder Gimbal sind damit butterweiche Kamerafahrten problemlos möglich.

Übrigens: Das Huawei Mate 40 Pro gibt es auch in einer Plus-Variante, die Fotografen noch ein wenig mehr bietet – und damit als absolutes High-End-Smartphone gilt.

Huawei P40 Pro: Nah dran am Kamera-Thron

Wenn es um die beste Handy-Kamera 2020 geht, darf auch das Huawei P40 Pro nicht unerwähnt bleiben. Es ist für Fotografen eine ähnlich hervorragende Wahl wie das Mate 40 Pro und bietet ein vergleichbares Setup. Einen riesigen 50-MP-Bildsensor etwa bekommst du auch hier – sogar mit optischer Bildstabilisierung. Eine Periskop-Linse mit optischem 5-fach-Zoom gibt es hier ebenfalls, sodass du auch weit entfernte Motive einfängst.

Kameradaten im Schnellüberblick:

  • Hauptobjektiv: 50 MP (OIS)
  • Ultraweitwinkel: 40 MP
  • Tele: 12 MP (OIS, 5x optischer Zoom)
  • ToF-Sensor für Tiefenwahrnehmung

Größter Unterschied zur Kamera des Mate 40 Pro ist das Ultraweitwinkel-Objektiv. Es löst mit 40 MP auf, nutzt aber kleinere physische Pixel als sein Pendant im anderen Huawei-Flaggschiff von 2020. Alles in allem liegen die beiden Geräte eng beieinander.

Besonders stark ist bei Huawei der Nachtmodus. Damit machst du buchstäblich die Nacht zum Tage und schießt so auch bei wenig Restlicht eindrucksvolle Fotos. Ob Abends auf der Party oder beim Sonnenuntergang am Strand – gerade im Zwielicht gelingen emotionale Aufnahmen. Gerade in solchen Situationen sollte ein Handy mit guter Kamera zur Hand sein, welches auch beim Nachtmodus überzeugt. Übrigens muss das auch gar nicht teuer sein, so profitierst du auch von Huaweis Technologie, wenn du dir ein Einsteiger-Handy wie das Huawei P40 Lite mit Vertrag sicherst.

Galaxy S20 Ultra: Samsungs beste Handy-Kamera 2020

Auch unter den Samsung Handys (mit Vertrag) finden sich einige Kandidaten mit guter Kamera. Unsere Wahl fiel auf das Galaxy S20 Ultra. Für uns eines der besten Foto-Handys, da die Kamera fast alles mitbringt, was man in dieser Preisklasse erwartet. Dazu zählen unter anderem eine 108-MP-Hauptlinse, ein sehr gutes 12-MP-Ultraweitwinkel-Objektiv sowie eine 48-MP-Tele-Linse. Letztere ermöglicht einen 4-fachen optischen Zoom und einen 10-fachen Hybrid-Zoom. Damit gehört dieses Gerät auch heute noch zu den Smartphones, die dir den besten Zoom ermöglichen. Gerade bei Fotos von scheuen Tieren hilft es, wenn du nicht so nah an dein Motiv herantreten musst. Digital ist sogar eine 100-fache Vergrößerung möglich, die Samsung als "Space Zoom" bezeichnet. Damit kannst du dir sogar den Mond ganz nah heranholen.

Kameradaten im Schnellüberblick:

  • Hauptobjektiv: 108 MP (OIS)
  • Ultraweitwinkel: 12 MP
  • Tele: 48MP (OIS, 4x optischer Zoom)
  • ToF-Sensor
Xiaomi 12 Series
Das neue Xiaomi 12 I 5G
Jetzt im sehr guten Netz von O2 bestellen und Xiaomi Watch S1 i. W. v. 179 € geschenkt bekommen.

Inklusive App Bonus: 10 GB und mtl. 500 MB gratis

nur 49 99 monatlich*

3 Monate YouTube Premium geschenkt

Samsung Galaxy S21 FE + Buds2 & Watch4
Samsung Galaxy S21 FE
Jetzt S21 FE mit 20 GB Daten inkl. Buds2 und Watch4 im sehr guten 5G-Netz von O2 bestellen.1

nur 41 99 monatlich*
Anschlusspreis
statt 39,99 € jetzt 0,- €

Nur 1 € einmalig*

Apple iPhone 13
Inkl. AirPods ProiPhone 13 mit AirPods Pro
  • 0 € Anschlusspreis
  • 40 GB Daten
  • Telefon- & SMS-Flat

Inklusive App Bonus: 10 GB und mtl. 500 MB gratis

nur 52 99 monatlich*

Die Hauptkamera des S20 Ultra überzeugt nicht nur mit einer extrem hohen Auflösung, sondern sticht durch satte und lebendige Farben hervor. Samsung verleiht den Bildern hier ordentlich Pop, sodass deine Fotos hervorstechen. Dank verschiedenen Filtern und Einstellungen passt du das Bildprofil auch nach der Aufnahme noch ganz deinem Geschmack an. Durch HDR und das Zusammenlegen mehrerer Pixel (sogenanntes Pixel Binning) erreicht das Handy außerdem einen erstaunlichen Dynamikumfang. Damit gelingen auch Fotos mit extrem hohen Kontrasten, wie etwa ein besonders stimmungsvoller Sonnenuntergang.

Die außerdem mit an Bord befindliche Ultraweitwinkel-Linse ist dein Objektiv der Wahl für Landschaftsaufnahmen. Mit einem Sichtfeld von 120 Grad passt mit dem S20 Ultra unglaublich viel aufs Bild. Und auch hier musst du natürlich nicht auf Qualität verzichten. Während gerade bei günstigen Smartphones die Ultraweitwinkel-Kamera deutlich hinter der Qualität zurückbleibt, ist dieser Bereich eine echte Stärke von Samsung. Im Bereich Weitwinkel ist das S20 Ultra daher auch heute noch ein Anwärter auf den Titel beste Smartphone-Kamera.

 Eine besondere Stärke des S20 Ultra ist zudem der schöne Bokeh-Effekt bei Porträt-Fotos – dem Time-of-Flight-Sensor sei Dank. Dieser liefert der Smartphone-Kamera Tiefeninformationen, wodurch ein besonders realistischer Effekt erzeugt wird. Wenn du noch ein wenig mehr Foto-Power brauchst, dann sichere dir das Samsung Galaxy S21 Ultra mit Vertrag. Der Nachfolger setzt nämlich noch einmal eine Schippe drauf. Du siehst also: Wer ein Samsung Handy mit guter Kamera sucht, hat viel Auswahl.

Fazit: Welches Handy hat die beste Kamera?

Wie unsere Übersicht der besten Handy-Kameras 2020 zeigt, gibt es viele Smartphone-Modelle, die mit einer hervorragenden Kamera punkten. Ein Trend, der sich durch diesen Vergleich zieht: Alle Modelle nutzen mindestens drei Objektive und setzen auf das Trio aus Hauptkamera, Ultraweitwinkel-Optik und Teleobjektiv. Das passiert nicht ohne Grund, denn diese Objektive decken praktisch die gesamte notwendige Bandbreite einer Smartphone-Kamera ab. Innerhalb dieser Bereiche gibt es aber auch durchaus deutliche Unterschiede zwischen den verschiedenen Herstellern. So nutzt etwa Apple im iPhone 12 Pro Max nur einen 2,5-fach optischen Zoom, während Hersteller wie Samsung oder Huawei eine bis zu fünffach optische Vergrößerung anbieten.

Wenn du also das Gerät mit der besten Smartphone-Kamera für dich suchst, dann überleg dir vorher was für Fotos du am meisten aufnimmst. Apples ausgetüftelte Software etwa bringt Porträts zur Geltung wie kaum ein anderes Smartphone, während gerade Landschaftsaufnahmen mit der Ultraweitwinkelkamera des S20 Ultra eine echte Augenweide sind. Wobei dazu gesagt sein muss, dass es sich bei den vorgestellten Geräten ausschließlich um High-End-Modelle handelt, bei denen die Unterschiede nur im direkten Vergleich erkennbar sind. Für den schnellen Schnappschuss sind alle vorgestellten Modelle mehr als ausreichend.

Natürlich gibt es neben der Kamera auch viele andere Punkte zu beachten. Bist du lieber mit Apples Betriebssystem iOS unterwegs, oder sagt dir Android mehr zu? Curved-Display, Punch-Hole oder Notch?  Wie groß darf das Handy sein? Auch diese Fragen sollten in die Suche nach dem besten Foto-Handy einfließen. Darüber hinaus empfiehlt es sich den einen oder anderen Smartphone-Kamera-Test zu lesen. Unser Überblick der Top-Modelle von 2020 hilft dir hoffentlich bei der engeren Auswahl weiter – und auch wenn aufgeführte Geräte schon Nachfolger haben, sind sie weiterhin einen Blick wert.

Passende Ratgeber:
 

Smartphone-Kameras
Die besten Smartphone-Kameras

Keine Frage, die Kamera gehört heute zu den wichtigsten Features eines Smartphones. Welche Kameras sind wirklich erstklassig?

Pärchen macht Handy-Bilder
Tipps zur Smartphone-Fotografie

Smartphone-Kameras werden immer besser. Doch eine gute Smartphone-Kamera ist noch keine Garantie für erstklassige Fotos.

Handy Akku
Handys mit bestem Akku

Welches ist der beste Handy-Akku? Unsere Übersicht hilft dir bei der Suche nach einem Dauerläufer.

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

Zahlungsart

Einfach und sicher per Bankeinzug bezahlen 

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik