Akkulaufzeit verlängern: So geht‘s

Akku schnell leer? Nicht mit diesen Tipps!

27.12.2019

23:58 Uhr. Fast hättest du den Geburtstag deines besten Freundes vergessen. Aber kein Grund zur Panik. Für einen schnellen Geburtstagsgruß per WhatsApp sollten zwei Minuten ausreichen. Eigentlich. Wäre da nur nicht die bedrohlich leuchtende 1 %-Akku-Anzeige. Deine Finger fliegen über die Tasten und nähern sich der „Senden“-Taste. Aber dann: nichts. Nur ein schwarzer Bildschirm. Im entscheidenden Moment hat sich dein Akku verabschiedet. Kennst du Situationen wie diese? Wir zeigen dir, wie du für den Fall der Fälle das entscheidende Prozent aus deinem Smartphone-Akku herausholen kannst. Egal, ob Android oder iOS.

iPhone 11 Pro
iPhone 11 Pro

Triple-Kamera, geniales 5,8-Zoll-Display und der schnellste mobile Apple Prozessor aller Zeiten

  •  Mit 20 GB Highspeed-Datenvolumen
  •  Inkl. Allnet-Flat in alle dt. Netze

59 99 monatlich*

1. Display-Helligkeit reduzieren

Du möchtest deine Akkulaufzeit maßgeblich verlängern? Dann kommt zunächst vor allem eine Stellschraube in Frage: die Display-Helligkeit. Stellst du diese herunter, hält dein Akku merklich länger durch. Das gilt für das iPhone Akku ebenso wie für andere Smartphone-Akkus. 

2. Stromsparmodus: der (Akku-)Helfer in der Not

Apples iPhone und viele Handy-Modelle anderer Hersteller verfügen über einen integrierten Stromsparmodus. Aktiviere diesen, wenn du siehst, dass deinem Handy der Saft ausgeht. In der Regel sind Basisfunktionen wie Telefonieren und Nachrichten schreiben mit aktiviertem Stromsparmodus nach wie vor möglich. Andere Features werden aber oft deaktiviert.

3. Apps und Zusatzdienste manuell deaktivieren

Jede App und jeder Zusatzdienst, der im Hintergrund läuft, entladen deinen Akku zusätzlich. Auch der Stromsparmodus deaktiviert nicht immer automatisch sämtliche im Hintergrund laufenden Anwendungen. Du tust daher gut daran, diese manuell auszuschalten. Das gilt insbesondere für WLAN und Bluetooth. 


 

4. Aktualisiere Apps im WLAN

Schwankende Signalstärken können deinem Akku ganz schön zusetzen. Aktualisiere Apps daher nach Möglichkeit nur dann, wenn du im WLAN bist. Tipp: In den Einstellungen kannst du auswählen, dass automatische Updates ausschließlich im WLAN vorgenommen werden sollen.

5. Vertrag ohne LTE? Deinen Akku freut‘s

Mit LTE-Geschwindigkeit zu surfen, hat durchaus seine Vorteile. Zumindest in puncto Akkulaufzeit profitierst du aber, wenn du noch einen Vertrag ohne LTE nutzt. Lege hierzu in den Einstellungen fest, dass dein Smartphone nicht auf das LTE-Netz zugreifen soll. Leider ist dieser Kniff nicht bei allen Smartphones möglich.

6. Schütze dein Smartphone vor Extrem-Temperaturen

Egal, ob iPhone oder Android Smartphone. Handy-Akkus mögen keine extremen Temperaturen. Sowohl Hitze als auch Kälte verkürzen die Akkulaufzeit. Achte daher darauf, das Smartphone im Sommer nicht in die pralle Sonne zu legen. Im Winter kann eine spezielle Schutzhülle dabei helfen, dass dein Handy nicht allzu sehr auskühlt.

Übrigens: Laut Apple liegt die Optimaltemperatur für ein iPhone zwischen 16 und 22 Grad Celsius.   

7. Vieltipper aufgepasst: Tastentöne und Vibrationen

Der Teufel steckt im Detail. Das gilt auch, wenn es darum geht, die Akkulaufzeit des Smartphones zu verlängern. Hast du beispielsweise Tastentöne oder Vibrationen eingestellt? Deaktiviere diese. Gerade wenn du häufig am Tippen bist, profitierst du akkutechnisch von dieser Maßnahme.

Jedes Quäntchen gesparter Energie erhöht die Akkulaufzeit

Zugegeben, in einigen Bereichen liegen zwischen einem iPhone und einem Android Smartphone Welten. Eines haben aber alle Handys gemeinsam. Die Akkulaufzeit verlängerst du nur, indem du Energie einsparst. Jeder von uns vorgestellte Tipp verfolgt – direkt oder indirekt – genau dieses Ziel. Dir fallen weitere kreative Wege ein, Energie zu sparen? Probiere sie aus. Dein Akku wird es dir mit einer längeren Laufzeit danken. 

Passende Ratgeber:
 

Handy Akku
Smartphones für Heavy-User

Du bist genervt davon, dass deinem Handy unterwegs ständig der Saft ausgeht? Wir stellen dir die Geräte vor, die mit extremer Akkulaufzeit punkten.

Offline Maps: immer entspannt reisen
Navi­gie­ren ohne Inter­net: Das geht

Eine Navigations-App hat so gut wie jeder auf dem Smartphone. Bei einer Offline-Navigation sieht die Lage dagegen anders aus.

Handy Zubehör
Smartphone-Zubehör: Die Must-haves

Handyhülle. Displayschutzfolie. Powerbank. Wir zeigen dir, welche Smartphone-Zubehör-Artikel du unbedingt brauchst.

Das könnte dich auch interessieren

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

O2 Shops 
Finde einfach deinen O2 Berater vor Ort

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik