Warum O<sub>2</sub>
Warenkorb
Service
Mein O2
10-Zoll-Tablet

Die besten 10-Zoll-Tablets: Topmodelle 2023 im Vergleich

16.02.2023

Die meisten Tablets haben 2023 eine Bilddiagonale um 10 Zoll. Damit sind sie deutlich größer als Handys (mit Vertrag hier), aber immer noch komfortabel überallhin mitnehmbar und bedienbar. In unserer Übersicht der besten 10-Zoll-Tablets 2023 stellen wir dir besonders empfehlenswerte Geräte vor. Außerdem erfährst du hier, was es beim Kauf zu beachten gilt.

Die besten 10-Zoll-Tablets im Überblick

Der Markt für 10-Zoll-Tablets wird mittlerweile von zwei Herstellern dominiert. Besonders beliebt sind Apples iPads: Der Hersteller bietet gleich eine ganze Reihe von Tablets mit etwa 10-Zoll-Panels. Tests zufolge überzeugen fast alle davon. Im Android-Bereich sind Tablets von Samsung in 10 Zoll erste Wahl, zumindest in der Mittelklasse. Denn die Premium-Tablets des Herstellers haben meist noch größere Bildschirme. Darüber hinaus gibt es noch weitere Marken wie etwa Huawei die, Android Tablets in 10 Zoll anbieten.

10-Zoll-Tablet kaufen: Worauf du achten musst 

Was ist beim Kauf eines Tablets in 10 Zoll wichtig? Es gibt diverse Kriterien zu berücksichtigen, die wir dir im Folgenden vorstellen. Angefangen beim Betriebssystem über das Display, die Leistung und den Speicher bis hin zu den Kameras, der (optionalen) Mobilfunkunterstützung und dem kompatiblen Zubehör.

Android oder iPadOS

Zu den wichtigsten Entscheidungen beim Tablet-Kauf gehört die Wahl zwischen Android und iPadOS. Abhängig machen solltest du diese unter anderem von dem Smartphone, das du hast. Bist du iPhone Nutzer, empfiehlt sich ein iPad, da die Vernetzung hier zuverlässiger und leichter ist.

Android Nutzer sollten für einen vergleichbaren Komfort nicht nur auf Googles Betriebssystem Android achten, sondern auch auf die Benutzerfläche ihres Smartphone-Herstellers. So ist Android etwa bei Samsung immer mit One UI überzogen, sowohl bei Tablets als auch bei Handys.

10-Zoll-Tablet iPad OS 16

Davon abgesehen gilt das Benutzererlebnis von iPadOS als überlegen. Grund dafür ist unter anderem, dass viele Apps für iPads optimiert sind, während auf Android Tablets oft nur minimal angepasste Smartphone-Apps laufen.

Darüber hinaus spricht für iPadOS, dass Apples Tablets in der Regel länger Software-Updates erhalten als ihre Pendants im Android Bereich und damit zukunftssichererer sind. Gerade bei Tablets ein wichtiger Faktor, da sie normalerweise länger genutzt werden als Handys.

Anders als das Duell Android vs. iOS im Smartphone-Bereich gibt es im Vergleich zwischen Android und iPad OS einen klaren Sieg für das Apple Betriebssystem.

So groß sind 10-Zoll-Tablets in cm

10 Zoll sind so etwas wie das Standardformat bei Tablets. Die meisten Geräte sind zwischen 10 und 11 Zoll groß, nur wenige kleiner. Übliche Größen sind 10,2 (25,9 cm), 10,5 (26,67 cm) und 10,9 Zoll (27,69). Falls du andere Diagonalen von 10-Zoll-Tablets in cm umrechnen möchtest: Ein Zoll entspricht 2,54 cm. Die Messung in dieser Einheit ist im wichtigen US-Markt geläufig, weshalb sie sich für Display-Größen auch bei uns durchgesetzt hat.

Noch kleinere Tablets wie das iPad mini sind noch portabler und schließen die Lücke zwischen den größten Handys und 10-Zoll-Tablets. Geräte ab 11 Zoll sind überwiegend im Premium- und High-End-Bereich zu finden: Tablets wie das iPad Pro 12,9 (hier kaufen) bieten neben ihrem riesigen Bildschirm auch oft eine spektakuläre Ausstattung, die professionelle Medienarbeit ermöglicht. Auch Samsung hat mit dem Galaxy Tab S8 UItra (hier kaufen) ein entsprechendes Vorzeige-Tablet im Angebot.

Was macht ein gutes Tablet-Display aus?

Das Display sollte eine entscheidende Rolle bei der Wahl deines 10-Zoll-Tablets spielen. Die Auflösung bestimmt die Schärfe der Darstellung. Je mehr Pixel, desto schärfer das Bild. Und je größer der Bildschirm, desto höher sollte die Auflösung sein. Der Unterschied zwischen (AM)OLED-Displays und LCDs wirkt sich auf die Bildqualität aus. Erstgenannte bieten oft lebendigere Farben, bessere Kontraste und ein satteres Schwarz. Vor allem Apple gelingt aber auch bei LCDs eine beeindruckende Bildqualität.

Für besonders geschmeidige Animationen sorgen 120-Hz-Displays (bei Apple ProMotion genannt). Unter 10-Zoll-Tablets ist die hohe Bildwiederholrate aktuell allerdings kaum verbreitet. Du findest sie (wie übrigens auch AMOLED-Displays) eher bei High-End-Tablets mit noch größeren Bildschirmen.

Wie viel Leistung braucht ein Tablet?

Unter den 10-Zoll-Tablets gibt es einige Modelle, die mit einer Top-Leistung glänzen. Die meisten davon stellt Apple, das etwa seinen M1-Chip im iPad Air verbaut. Andere Hersteller wie Samsung setzen in diesem Segment eher auf Mittelklasse-Antriebe, die für alltägliche Anwendungen jedoch vollkommen ausreichen. Beim Speicher wiederum bieten viele Android-Tablets in 10 Zoll einen Vorteil: Sie besitzen oft einen microSD-Slot zur günstigen Erweiterung via Speicherkarte. Bei iPads ist das nicht möglich: Ihr Speicher ist nicht erweiterbar, sodass du vor dem Kauf genau überlegen solltest, wie viel Platz du für Apps, Fotos, Videos, Musik, Dateien und Co. brauchst.

Was ist bei den Kameras wichtig?

Bei Tablets ist die Kamera auf der Rückseite weit weniger wichtig als bei Smartphones. Schließlich dürfte kaum einer sein Tablet häufig mit auf Foto-Tour nehmen, einfach weil die Geräte dafür viel zu groß sind. Deswegen solltest du dein Augenmerk eher auf die Frontkamera richten. Für Video-Calls kommen Tablets nämlich durchaus häufig zum Einsatz. Entscheidende Kriterien sind hier die Auflösung, der Sichtwinkel und die Position der Frontkamera. Ist diese zum Beispiel am oberen Bildschirmrand untergebracht, ist das nicht ideal für Calls im Landscape-Modus. Womöglich hältst du dein Tablet für FaceTime und Co. aber ohnehin eher hochkant.

Mit oder ohne Mobilfunk?

Was die Konnektivität angeht, ist die wichtigste Frage: Soll dein 10-Tablet LTE bzw. 5G unterstützen oder nicht? Mit Mobilfunk-Support bist du fast so flexibel wie mit einem Smartphone. Denn die Tablets können dann mit eingelegter SIM-Karte auch ohne WLAN ist Internet – überall dort, wo du Netz hast. Praktisch: O2 Tarife mit Connect Option erlauben es dir, das Datenvolumen deines Handyvertrags auch für dein Tablet zu nutzen. 

Hast du dein Handy ohnehin immer dabei und nutzt es als mobilen Hotspot für dein Tablet, reicht auch ein WiFi-Only-Modell– in dem Fall liefert dein Handy die Mobilfunkverbindung für dein iPad oder Samsung-Gerät. Für den Anschluss von möglichst viel Zubehör empfiehlt sich ein USB-Anschluss. Für Speicherkarten benötigst du wiederum einen microSD-Slot. Voraussetzung für kontaktloses Bezahlen ist ein NFC-Chip. GPS dient der genauen Standortbestimmung.

Premium vs. Preis-Leistungs-Verhältnis

Wie viel sollte ein 10-Zoll-Tablet kosten? Das hängt ganz davon ab, was du erwartest. Apples iPads sind vergleichsweise hochpreisig, bieten dafür aber auch viel. Neben einer hochwertigen Verarbeitung bekommst du hier in der Regel auch Top-Technik. Samsung dagegen konzentriert sich im 10-Zoll-Bereich eher auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Dazu gehört neben dem eigentlichen Gerätepreis auch die Möglichkeit zur günstigen Speichererweiterung via microSD-Karte.

10-Zoll-Tablets im Test

Recherchiere vor dem Einkauf am besten, wie gut die einzelnen 10-Zoll-Tablets in Tests abgeschnitten haben. Großes Lob von der Fachpresse haben vor allem Apples Geräte geerntet. Das iPad Air (5. Gen.) und das iPad (10. Gen.) gelten aktuell (Stand: Februar 2023) als die besten Tablets in 10 Zoll. Der Qualitätsunterschied zum günstigeren Samsung Galaxy Tab A8 ist demnach ziemlich groß.

Stift und Tastatur

10-Zoll-Tablet Apple Magic Keyboard für iPad Air

Mit dem richtigen Zubehör kannst du dein Tablet deutlich aufwerten. Besonders nützlich sind digitale Eingabestifte wie der Apple Pencil oder Samsung S Pen, mit denen du auf dem Bildschirm zeichnen und schreiben kannst. Wenn dir das wichtig ist, achte darauf, ob dein favorisiertes 10-Zoll-Tablet Stifte unterstützt.

Einen ähnlichen Mehrwert bieten ansteckbare Tastaturen wie Apples Magic Keyboard Folio (hier kaufen). Sie bringen neben komfortablen Tasten oft auch ein Touchpad mit und machen dein Tablet so zum Laptop-Ersatz. Informiere dich daher im Vorfeld, ob es kompatible Keyboards für dein Wunschgerät gibt. 

Meistens fungieren diese gleichzeitig als Display-Schutz und legen sich eingeklappt über den Bildschirm. Alternativ kannst du das Panel auch mit einer Hülle oder einem Cover vor Beschädigungen bewahren. Wie bei Smartphones ist ein solcher Schutz dringend zu empfehlen.

Apples iPads mit 10 Zoll: Für jeden etwas dabei

10 Zoll Tablet iPad (10. Gen.)
10 Zoll Tablet iPad (9. Gen.)

Wie bereits erwähnt, hat Apple einige 10-Zoll-Tablets mit iPadOS im Sortiment. Unter anderem das Einstiegsmodell, das der Hersteller 2023 in der 9. und 10. Generation verkauft. Das aktuelle Modell ist dabei das iPad (10. Gen.), dem Apple ein neues Design spendiert hat. 

Das Display ist nun größer (10,9 statt 10,2 Zoll) als beim Vorgängermodell und von einem dünneren Rahmen umgeben. Darüber hinaus ist das Panel etwas hochauflösender, was sich aber durch die größere Bilddiagonale relativiert. In der Praxis wirken beide Displays gleich scharf. 

Für das iPad (10. Gen.) sprechen außerdem der stärkere Chip (A14 Bionic statt A13 Bionic) und die etwas besseren Kameras. Wer auf diese Vorzüge verzichten kann, bekommt mit dem iPad (9. Gen.) ein günstigeres 10-Zoll-Tablet, das nach wie vor leistungsstark ist.


 

Den separat erhältlichen Apple Pencil der 1. Generation mit USB-C Adapter unterstützen beide 10-Zoll-Tablets von Apple und die Entsperrung erfolgt jeweils per Fingerabdrucksensor (Touch ID). Während der Sensor sich beim älteren Modell im Home-Button befindet, sitzt er beim iPad (10. Gen.) im Powerbutton. Denn: Den Home-Button gibt es hier nicht. Apple setzt stattdessen wie bei seinen aktuellen iPhones (mit Vertrag hier) komplett auf Gestensteuerung.

10 Zoll Tablet iPad Air (5. Gen.)

Apples bestes 10-Zoll-Tablet 2023 ist das iPad Air der 5. Generation. Das 10,9 Zoll große Gerät ist auf den ersten Blick leicht mit dem iPad (10. Gen.) zu verwechseln, bietet aber einiges mehr. Im Detail nachlesen kannst du das in unserem Vergleich iPad vs. iPad Air.

Unter anderem ist es noch etwas schlanker und leichter, vor allem aber stärker. Denn es bietet den aus MacBooks bekannten M1-Chip, der dem iPad Air (5. Gen.) mehr Leistung beschert, als die meisten Kunden bei einem Tablet jemals benötigen werden. Bei alltäglichen Aufgaben fällt der Performance-Unterschied zum iPad (10. Gen.) kaum auf. 

Für anspruchsvolle Anwendungen wie die Arbeit mit 4K-Videos oder grafikintensive Mobile Games eignet es sich das iPad Air dank der besseren Performance aber deutlich besser. Ein weiterer Unterschied: Es unterstützt einen neueren digitalen Eingabestift, den Apple Pencil der 2. Generation (hier kaufen).

iPads über und unter 10 Zoll

Wer noch mehr Leistung benötigt und sein Tablet als vollwertigen Laptop-Ersatz nutzen möchte, sollte sich Apples kleines Pro-Modell anschauen: Das Apple iPad Pro 11'' (4. Gen.) 5G (hier mit Vertrag) ist nur unwesentlich größer als das iPad (10. Gen.) oder das iPad Air (5. Gen.), aber deutlich besser ausgestattet und selbst für professionelle Medienarbeit geeignet. Unter anderem dank M2-Chip, 120-Hz-Display und USB‑C Anschluss mit Unterstützung für Thunderbolt / USB 4 (und somit sehr hohe Übertragungsraten eta bei externen Festplatten). 

Wer es dagegen besonders handlich mag, kann sich auch in die andere Richtung umschauen. Das iPad mini (6. Gen.) ist mit 8,3 Zoll Diagonale äußerst kompakt und mit dem A15 Chip ausgestattet, der in diversen iPhones (mit Vertrag hier) exzellente Arbeit verrichtet. Anders als die anderen genannten iPads unterstützt es leider keine ansteckbare Apple Tastatur, aber immerhin den Apple Pencil (2. Gen.). Und: Alle iPads in unserer Bestenliste sind mit und ohne Mobilfunkunterstützung erhältlich. 

Samsungs 10-Zoll-Tablets: Willkommen in der Mittelklasse

10-Zoll-Tablet Samsung Galaxy Tab A8

Samsung Tablets mit 10 Zoll findest du überwiegend in der Galaxy Tab A-Reihe. Diese beinhaltet die Mittelklassegeräte des Herstellers. Am besten davon ist aktuell (Stand: Februar 2023) das Galaxy Tab A8. Es überzeugt durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist die richtige Wahl für dich, wenn du das Tablet hauptsächlich für Social Media, zum Surfen und Streamen oder für nicht allzu anspruchsvolle Spiele nutzen möchtest. 

Das 10,5 Zoll große LC-Display stellt Serien, Filme und Mobile Games ansprechend dar und der Chipsatz ist stark genug für alltägliche Aufgaben. Das Android Tablet in 10 Zoll ist sowohl mit als auch ohne Mobilfunkunterstützung (LTE) erhältlich. 

Samsung digitalen Eingabestift S Pen unterstützt das Galaxy Tab A nicht. Wenn du den Stift nutzen möchtest, musst du zu den exklusiveren Geräten der Galaxy Tab S-Reihe greifen. Das Galaxy Tab A8 spielt eine Liga darunter, ist dafür aber besonders preiswert.

Galaxy Tab S: Samsung Tablets über 10 Zoll

Samsungs beste Tablets sind in der Galaxy Tab S-Reihe zuhause. Aktuell gibt es kein Galaxy Tab S in 10 Zoll. Das kleinste Modell ist das Samsung Galaxy Tab S8 WiFi (hier mit Vertrag), dessen Display 11 Zoll in der Diagonale misst. Dafür bringt es etliche Vorzüge mit und ist in nahezu allen Bereichen besser aufgestellt als das 10,5 Zoll große Galaxy Tab A8. Es bietet unter anderem ein viel besseres Display mit 120 Hz und WQXGA-Auflösung. Außerdem einen deutlich schnelleren Chipsatz und Support für den S Pen. Kurzum: Hier bekommst du ein Samsung Tablet, das mit Apples iPads mithalten kann.

Samsung Galaxy Tab S8 Ultra 5G
0,- € AnschlusspreisSamsung Galaxy Tab S8 Ultra 5G
Jetzt inkl. 20+20 GB Mobilfunktarif im sehr guten 5G Netz bestellen.
  • Ultragroßes 36,99 cm | 14,6″, nahezu rahmenloses Display
  • 256 GB interner Speicher
  • Smarter S Pen für alle deine Ideen & Skizzen inklusiv
nur 60,49 € monatlich*
Samsung Galaxy Tab S8 WiFi
0,- € AnschlusspreisSamsung Galaxy Tab S8 WiFi
Jetzt inkl. 20+20 GB Mobilfunktarif im sehr guten 5G Netz bestellen.
  • Mobiler Entertainer mit 11 Zoll Display
  • Inkl. S Pen zum Malen, Skizzieren und Notizen machen
  • 12-MP-Frontkamera mit Ultraweitwinkel-Perspektive
nur 41,49 € monatlich*
Asus Vivobook Pro 14 OLED
0,- € AnschlusspreisAsus Vivobook Pro 14 OLED mit doppeltem Datenvolumen
Jetzt inkl. 20+20 GB Mobilfunktarif im sehr guten 5G-Netz bestellen.
  • Glasklares 14 Zoll OLED-Display
  • Batterielaufzeit bis zu 10 Stunden
  • Gewicht liegt nur bei 1,4 kg
Nur 36,99 € monatlich*

Tablets von anderen Herstellern

Auch wenn Apple und Samsung auf dem Markt den Ton angeben: Es gibt auch gute Tablets von anderen Herstellern. Wenn du nach Alternativen zu den hier vorgestellten Geräten suchst und auch mit einem etwas größeren Display einverstanden bist, bietet beispielsweise Xiaomi gute Modelle. Beim Xiaomi Pad 5 (hier kaufen) handelt es sich um ein Android Tablet mit 11-Zoll-Panel, das trotz der Größe angenehm handlich ist. Es überzeugt vor allem durch sein Preis-Leistungs-Verhältnis. Es eignet sich hervorragend für typische Anwendungsszenarien wie Surfen, Social Media und Video-Streaming.

Häufige Fragen

Wie groß ist ein 10-Zoll-Tablet?

Der Zoll-Wert bezieht sich nur auf die Display-Diagonale. Die tatsächlichen Abmessungen hängen von weiteren Faktoren ab. Ein schmaler Bildschirmrahmen beispielsweise ermöglicht ein kompakteres Gehäuse. Das Bildformat wiederum bestimmt die Breite und Länge des Tablets. Ein Beispiel: Sowohl das iPad Air (5. Gen.) als auch das iPad (10. Gen.) haben ein 10,9 Zoll großes Display. Die Abmessungen der Geräte variieren aber leicht. Das iPad Air ist mit 247, 6 x 178,5 x 6,1 mm etwas kompakter als das iPad (248,6 x 179,5 x 7 mm).

Wie viel kostet ein gutes 10-Zoll-Tablet?

Das günstigste 10-Zoll-Tablet von Apple ist das iPad (9. Gen.) und ab 429 Euro erhältlich. Das preiswerteste Gerät von Samsung ist das offiziell bereits ab 229 Euro erhältliche Galaxy Tab A8.

Was sind die besten 10-Zoll-Tablets?

In 10-Zoll-Tablet-Tests schneidet das iPad Air (5. Gen.) oft am besten ab, dicht gefolgt vom günstigeren iPad (10. Gen.). Android Tablets in 10 Zoll überzeugen meistens vor allem durch ihr Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Topmodelle mit Googles Betriebssystem bieten in der Regel mindestens 11 Zoll in der Diagonale.

Passende Ratgeber:

iPad Modelle
Alle iPad Modelle: Die große Übersicht

Seit mehr als zehn Jahren gibt es das iPad – wir zeigen dir alle Modelle und was sich von Generation zu Generation geändert hat.

Android Tablet
Bestes Android Tablet: Top-Geräte im Vergleich

Du willst ein Android Tablet, hast aber keine Ahnung welches? Dann empfehlen wir dir hier Top-Geräte.

Tablet für Studenten
Tablet für Studenten: Topmodelle für dein Studium

Du suchst nach einem passenden Tablet für dein Studium? Unser Ratgeber zeigt dir die besten Modelle für die Uni.

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

Zahlungsart

Einfach und sicher per Bankeinzug bezahlen 

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik

  • Connect Netztest

    connect Mobilfunk- und 5G-Netztest, Heft 01/2023: „sehr gut“ (894 Punkte) für O2; insgesamt wurden vergeben: 2x „sehr gut“ (915 und 894 Punkte) und 1x „überragend“ (952 Punkte). 5G ist für geeignete Endgeräte an immer mehr Standorten verfügbar. Weitere Informationen unter o2.de/netz.

  • Connect Vielnutzer
  • Connect Normalnutzer
  • Connect Powernutzer
  • Connect Wenignutzer