So lässt sich gefährliche Malware entfernen

30 Tage kostenlos testen

O2 Protect


 

monatlich ab 1 99

Einfach sicher im Netz unterwegs – mit O2 Protect

Das Security-Komplettpaket für Smartphone, Tablet, PC und Mac

Meldungen über Datenlecks, gefährliche Viren und Hacker-Angriffe sind heute leider keine Seltenheit mehr. Für dich als Nutzer ist es aber nicht immer einfach, dich gegen solche Bedrohungen zu schützen. Deshalb bieten wir dir mit O2 Protect ein komplettes Paket, das wie eine Mauer zwischen dir und den Gefahren des Internets steht. Darin ist alles enthalten, was du brauchst – ohne lange Installation und komplizierte Einstellungen. Um dir die Nutzung deiner Geräte zu erleichtern, sind zusätzlich nützliche Helfer wie ein Passwort-Manager und ein Tool zum rückstandslosen Löschen von Daten enthalten. Und wenn irgendetwas nicht klappt, kannst du uns ganz einfach per Mail, Telefon oder persönlich im Shop erreichen. Voller Service, für deine Sicherheit.

Du möchtest direkt zum unkomplizierten Schutz von O2 Protect?

Dann geht es hier zur Buchung:

Deine Vorteile mit O2 Protect

  • Ein Dienst für alle Endgeräte: O2 Protect ist nicht nur für Smartphones und Tablets geeignet, sondern läuft auch auf dem PC und Mac.
  • Einfache Steuerung: O2 Protect erledigt als App für das Smartphone oder als Programm für den Rechner alles selbst – erlaubt jedoch auch eigene Einstellungen.
  • Vertrauenswürdiger Schutz gegen die Gefahren des Internets: Virenscanner, Firewall Phishing-Schutz und vieles mehr in einem Paket.
  • Unbemerkt im Hintergrund: O2 Protect läuft immer mit, ohne die Geschwindigkeit deines Geräts merkbar zu beeinflussen.
  • Nie mehr Passwörter merken: Alle Kennwörter sind in einem Tresor gespeichert und lassen sich durch den Nutzer aufrufen.
  • Du hast ein Problem? Wir helfen dir: Kostenloser Telefon-Support von O2 bei Problemen und Fragen rund um O2 Protect.
  • Automatische Updates: O2 Protect bleibt immer aktuell und ist so auch für neu auftauchende Gefahren gerüstet.
  • Mehr als 30 Jahre Erfahrung: O2 Protect ist eine gemeinschaftliche Entwicklung mit McAfee. Die Firma aus den USA beschäftigt sich seit 1987 mit Internet-Security und zählt zu den führenden Unternehmen in diesem Bereich.

Das und viel mehr steckt in O2 Protect:

Funktionsübersicht

PCMacAndroidiOS

Virenschutz

Firewall                                     

Spam-Schutz

Phishing-Schutz

Scanner für Sicherheitslücken

Sowie umfangreiche Mobile Protect Features für Android und iOS (Web-Schutz, Ortung und Überwachung, App Alarm und Sperrung, Datensicherung uvm.)


Mobile Flex
  • Eine Lizenz für ein Endgerät (PC, Mac, Android oder iOS)
  • 30 Tage kostenlos testen
    Nach dem 1. Monat jederzeit kündbar

1 99 monatlich


Complete Flex
  • Fünf Lizenzen für bis zu fünf Endgeräte (PC, Mac, Android und iOS)
  • 30 Tage kostenlos testen
    Nach dem 1. Monat jederzeit kündbar

4 99 monatlich

Fragen & Antworten zu O2 Protect

Ganz ohne nervigen Papierkram: Du musst nur in der App „Mein O2“ dein Abo abbestellen. Das wars.

Soll neben dem Handy auch dein Laptop geschützt sein, buchst du einfach O2 Protect Complete Flex. Das kostet dich dann nur einen Latte Macchiato im Monat mehr.

Solange du einen Zugang zum Netz hast, bleibt die App immer aktuell – ganz automatisch.

Klar, egal ob du dich erst für einen Vertrag entscheidest oder bereits einen hast – O2 Protect lässt sich einfach dazu buchen.

Brauchst du O2 Protect auf einem anderen Gerät, wechselst du einfach. Alles easy – und für lau.

Ein Klick zur Installation und ein weiterer, um die App zu öffnen. Mehr nicht.

Wie du surfst und welche Apps du benutzt, ist egal. O2 Protect ist immer für dich da. Dein BFF im Netz.

Ganz einfach: Weil es günstiger ist. Du bekommst alles, was du auch direkt bei McAfee bekommst, aber für viel weniger Geld.

Per Handy oder komm doch in einen unserer Shops vorbei oder schreib einfach ein Mail an uns.

Darum kannst du O2 Protect vertrauen

McAfee: Seit mehr als 30 Jahren eine Größe für Sicherheit im Internet
1987 von John McAfee gegründet, gehört das Unternehmen zu den größten Anbietern von Sicherheitssoftware der Welt. Diese Expertise fließt in jede Neuentwicklung, aber auch in die Verbesserung von bestehenden Tools. Darauf vertrauen 90 der Fortune 100-Unternehmen, 82 Prozent der weltweit größten Banken und 450 Millionen Privatnutzer. In enger Zusammenarbeit mit Hardware-Herstellern passt McAfee seine Produkte außerdem ideal an die aktuelle Technik an.

Internet-Security von McAfee im Vergleich

McAfee bietet seinen Kunden ein komplettes Sicherheitspaket. Wie sich der Funktionsumfang im Vergleich zu Mitbewerbern schlägt, zeigt die Tabelle:

McAfee

Norton

Kaspersky

Trend Micro

Microsoft

Uneingeschränkte Sicherheit für alle Geräte

Unterstützt PC, Mac, iOS, Android, Apple Watch & Android Wear

Kontrollfunktionen für Eltern

Schutz vor Identitätsdiebstahl und Entschädigung

Ein Passwort-Manager für alle Geräte

Batterie-Optimierer für Android-Geräte

o2 Protect
Du bist überzeugt?

Dann buche hier direkt O2 Protect:

Glossar

Virenschutz: Ein Tool zum Aufspüren, Aussperren und Löschen von Computerviren und Trojanern. Solche Schädlinge gelangen etwa über das Netz auf die Geräte und verbreiten sich selbst. Das kann zu Schäden am System führen und eine Gefahr für deine Daten sein.

Firewall: Die Firewall ist eine Schutzmauer für das System. Sie soll unbefugte Zugriffe auf das Gerät erkennen und verhindern, auf dem sie installiert ist.

Spam-Schutz: In E-Mail-Postfächern landen nicht nur Nachrichten von bekannten Absendern. Oft finden auch unerwünschte Mails ihren Weg zum Nutzer. Der Spam-Schutz soll dabei helfen, diese auszusortieren.

Phishing-Schutz: Gerade beim Online-Banking ist Phishing sehr gefährlich. Kriminelle können mit dieser Methode an die Log-in-Daten der Nutzer kommen und damit im schlimmsten Fall sogar Geld ergaunern. Ein Phishing Schutz erkennt solche Angriffe und warnt die Nutzer ausdrücklich.

Webseiten-Schutz: Nicht jede Website im Netz meint es gut mit ihren Nutzern. An jeder Ecke können deshalb Gefahren lauern. Der Webseiten-Schutz sorgt dafür, dass Nutzer sie früh genug erkennen.

Download-Schutz: Laden Nutzer Inhalte aus dem Netz, können sie sich dabei Viren, Trojaner und ähnliche Schädlinge einfangen. Damit auch bei weniger bekannten Quellen nichts schiefgeht, scannt der Download-Schutz die Dateien zur Sicherheit durch.

App-Datenschutz: Sensible Daten sollten nicht an zweifelhafte Apps gelangen, aber auch nicht aus sicheren Apps heraus. Der App-Datenschutz hilft dabei, indem er die Datenübertragung jeder App überprüft.

Deinstallationsschutz: Manche Apps dürfen einfach nicht verloren gehen. MIt dem praktischen Deinstallationsschutz lassen sie sich vor dem versehentlichen Entfernen schützen.

Programmblockierung: Gibt es Programme, die auf keinen Fall auf ein System kommen sollen, hilft die Programmblockierung. Sie lässt die Nutzer gewisse Software oder deren Start ganz einfach sperren.

URL-Filterung: Die URL ist die festgelegte, individuelle Adresse einer jeden Seite im Netz. Mit diesem Tool lassen sich diese Adressen im Handumdrehen filtern. Gewisse Seiten, etwa zu Angeboten für Erwachsene, lassen sich anschließend sperren.

Scanner für Sicherheitslücken: Gibt es auf einem Gerät Sicherheitslücken, die sich nur durch den Nutzer schließen lassen, zeigt sie dieses Tool an.

Passwort-Manager True KeyTM: Bei jeder Anmeldung bei einem Dienst, in einer App oder auf einer Website sollte ein einzigartiges Passwort zum Einsatz kommen. Das erschwert Kriminellen, an eine Vielzahl von Daten einer einzelnen Person zu gelangen. Doch dabei geht schnell die Übersicht verloren. Ein Passwort-Manager hilft, indem er alle Kennwörter speichert. Zugang dazu gewährt den Nutzern ein Master-Passwort. Mit dem Tool lassen sich Formulare nach Entsperrung auch automatisch ausfüllen.

Capture Cam: Ein Dienst zur Lokalisierung gestohlener oder verlorener Geräte gehört zum Teil des Angebots von O2 Protect. Die Capture Cam erweitert dieses System um einen automatischen Auslöser für die Frontkamera. So sehen Betroffene, wer das abhandengekommene Gerät in Händen hält.

Tresor-Backup: Fotos und Videos sind heute fast ausschließlich digital gespeichert. Unabsichtlich gelöscht, sind sie deshalb meist für immer verloren. In den Tresor gepackt, sind sie vor dem versehentlichen Entfernen durch die Nutzer geschützt.

Inhaltsfilter: Zwar sind manche Websites vollkommen in Ordnung, einige Inhalte darauf aber nicht. Wollen Nutzer sich selbst und ihre Familie vor gewissen Darstellungen und Texten schützen, bekommen sie mit dem Inhaltsfilter die Möglichkeit dazu.

McAfee ShredderTM: Gelöschte Daten hinterlassen nicht selten noch Spuren. Lagerten die Dateien etwa auf Festplatten oder Speicherkarten, lassen sie sich später vielleicht wiederherstellen. Das kann etwa beim Verkauf von gebrauchten Geräten ein großes Problem sein. Der McAfee ShredderTM sorgt dafür, dass die Daten wirklich endgültig verschwinden.

McAfee QuickcleanTM: Mit der Zeit sammelt sich auf Geräten jede Menge Müll an – etwa in Form von temporären Daten für Programme, nicht länger benötigte Verläufe und vielem mehr. Das Tool McAfee QuickcleanTM sorgt dafür, dass schnell wieder Platz auf den Geräten ist und diese somit auch wieder schneller laufen.

Du hast eine Frage oder ein Problem?

Der O2-Support hilft dir gerne weiter. Du kannst uns per Mail, Telefon oder persönlich kontaktieren:

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

O2 Shops 
Finde einfach deinen O2 Berater vor Ort

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik