Warum O2
Warenkorb
Service
Mein O2
Direkt zu den idealen Business-Angeboten
Warum ist das wichtig?
Je nach Anzahl der Verträge bieten wir individuell optimierte Konditionen. So sind z. B. unsere Angebote für Selbständige perfekt auf wenige Nutzer abgestimmt – während die O2 Business Angebote exklusive Vorteile für viele Mitarbeiter bieten.
Mit der Smartwatch Blutdruck messen: So funktioniert’s
  1. Ratgeber
  2. Bestenlisten

Smartwatch mit Blutdruck-Messfunktion: Die Topmodelle

11.12.2023

Das Wichtigste auf einen Blick
 

  • Für die Blutdruckmessung dienen die Sensoren der Pulsmessung.
  • Die Messung ist ungenauer als bei einem stationären Messgerät.
  • Einige Smartwatches sind mit solchen Blutdruckmessgeräten kompatibel.


Folge dem Link zu den besten Smartwatches mit Navigation

Inhaltsverzeichnis

Smartwatches mit Blutdruckmessung im Überblick

Samsung Galaxy Watch6 LTE
Samsung Galaxy Watch6 LTE
  • Display: Always-On Super AMOLED mit Saphirglas – gestochen scharfe Darstellungen
  • Größe: 40 und 44 mm – passende Größen für jedes Handgelenk
  • Sensoren: Puls, Hauttemperatur, Impedanzanalyse – sehr gut für Fitness-Fans geeignet
  • Betriebssystem: Google Wear OS – hervorragende Wahl für Android-Nutzer:innen
  • Kompatibel mit: Android
  • Material: Aluminium
  • Konnektivität: Wi-Fi, Bluetooth 5.3, NFC, LTE (optional)
Samsung Galaxy Watch6 Classic LTE
Samsung Galaxy Watch6 Classic
  • Display: Always-On Super AMOLED mit Saphirglas – Hell, robust und glasklar
  • Größe: 43 und 47 mm – auch für größere Handgelenke geeignet
  • Sensoren: Puls, Hauttemperatur, Impedanzanalyse – deinen Körper genau im Blick
  • Betriebssystem: Google Wear OS – starkes Android-System
  • Kompatibel mit: Android
  • Material: Edelstahl
  • Konnektivität: Wi-Fi, Bluetooth 5.3, NFC, LTE (optional)
Samsung Galaxy Watch5 Pro LTE
Samsung Galaxy Watch5 Pro
  • Display: Always-On Super AMOLED Display mit Saphirglas – robuste Top-Qualität
  • Größe: 45 mm (Gehäusehöhe) – viel UI-Fläche für Apps und mehr
  • Sensoren: Puls, Blutsauerstoff, Blutdruck – viele Features für Gesundheit und Fitness
  • Betriebssystem: Google Wear OS – perfektes Zusammenspiel mit Android-Handys
  • Kompatibel mit: Android
  • Material: Titan
  • Konnektivität: Wi-Fi, Bluetooth 5.2, NFC, LTE (optional)
Apple Watch Ultra LTE
Apple Watch Ultra 2
  • Display: Always-On Retina-Display mit Saphirglas – mit 3.000 Nits besonders hell
  • Größe: 49 mm – für besten Überblick über alle Apps und Daten
  • Sensoren: Blutsauerstoff, EKG, Puls, Temperatur – die wichtigsten Körperdaten immer im Blick
  • Betriebssystem: watchOS – feinabgestimmte Software von Apple
  • Kompatibel mit: iOS
  • Material: Titan
  • Konnektivität: GPS, Bluetooth 5.3, Wifi, LTE

So misst die Smartwatch Blutdruck

Ärzte verwenden in der Regel digitale Blutdruck-Messgeräte mit einer Armmanschette. Eine Smartwatch kann diese Art der Blutdruckmessung nicht durchführen. Um den Blutdruck auf intelligenten Uhren zu ermitteln, haben Entwickler einen anderen Ansatz gewählt. Wir erklären diesen kurz:

Sensoren

Rotes und infrarotes Licht als Schlüsseltechnik

Bei der Blutdruckmessung nutzt die Uhr die gleichen Sensoren, die sie auch für die Pulsmessung verwendet. Besagte Sensormodule senden rotes und infrarotes Licht aus, das die Hautschichten durchleuchtet und so die Blutgefäße scannt. Dort wird das Licht unterschiedlich stark absorbiert und reflektiert.

Der Blutdruckwert lässt sich so indirekt ermitteln, was aber auch bedeutet, dass die Messung nicht so genau ist wie die vom Arzt. Im Übrigen spürst du vom Vorgang nichts – die Smartwatch wird dabei weder warm noch gibt es anderweitige Nebenwirkungen.

Manschetten

Manschetten für eine genauere Messung

Smartwatches mit Blutdruck-Messfunktion setzen auf eine Kombination aus moderner Technik in der Uhr selbst, einer App und einer Manschette – also einem Armband, wie du es vom Arzt kennst. Denn damit eine Uhr Blutdruck messen kann, musst du sie kalibrieren. Das funktioniert nur in Verbindung mit einem hochwertigen Druckmessgerät für den Oberarm.

Beim Kalibrieren führen die Smartwatch am Handgelenk und das Blutdruckmessgerät am Arm gleichzeitig eine Messung durch. Damit die Ergebnisse möglichst genau sind, solltest du vor dem Kalibrieren mindestens fünf Minuten ruhig gesessen haben. Außerdem solltest du Rauchen und Sport im Vorfeld vermeiden.

Da sich der Blutdruckwert schleichend verändern kann, ist es notwendig, die Kalibrierung einmal im Monat zu wiederholen, damit die Blutdruckmessung deiner Smartwatch genau bleibt und du rechtzeitig über Probleme informiert wirst.

Genauigkeit

Wann ein klassisches Messgerät besser ist

Da Smartwatches Blutdruck nur indirekt per Software messen, können die Werte einen Trend anzeigen, aber keine exakten Ergebnisse liefern. Wer bereits wegen Bluthochdruck oder einer anderen Kreislauferkrankung in Behandlung ist, sollte also besser auf ein klassisches Blutdruck-Messgerät setzen.

Eine Smartwatch kann (noch) kein von Ärzten genutztes Messgerät ersetzen – aber frühzeitig Veränderungen erkennen, denen dann ein Besuch in einer Arztpraxis folgen sollte. Für eine grobe Orientierung eignen sich unsere Empfehlungen für Smartwatches mit Blutdruck-Messgerät aber allemal. 

Samsung Galaxy Watch6 (Classic): Die Empfehlung

Hast du ein Samsung-Handy und ein Blutdruckmessgerät mit Bluetooth, ist die Samsung Galaxy Watch6 (Classic) die richtige Wahl. Du kalibrierst den Sensor der Blutdruck-Uhr einfach mit dem Messgerät. Anschließend kannst du mit der Uhr deinen Blutdruck erfassen.

Hinweis: Die Blutdruckmessung funktioniert nicht mit Android-Handys anderer Hersteller (oder iPhones), es ist explizit ein Galaxy-Modell erforderlich.

Smartwatch mit Blutdruck – Galaxy Watch6 Classic

In Bezug auf Gesundheit und Fitness hat die Smartwatch mit EKG und Blutdruckmessung noch eine Menge weiterer Features zu bieten:

  • Pulsmessung, Schlaf- und Zykluserfassung sowie Hauttemperaturmessung und Körperzusammensetzung
  • Sturz- und Unfallerkennung mit optionalem Notruf
  • über 50 Fitness-Programme

Auch die übrige Ausstattung macht die Smartwatch zu einer der besten Android-Uhren auf dem Markt: Angetrieben wird sie von Samsungs hauseigenem Exynos W930 Prozessor, der von 2 GB RAM und 16 GB Speicher flankiert wird. Das Super AMOLED-Display verfügt über eine Always-on-Funktion und du hast die Wahl zwischen verschiedenen Größen:

  • Galaxy Watch6: 40 und 44 mm, Gehäuse aus Aluminium in sportlichem Design
  • Galaxy Watch6 Classic: 43 und 47 mm Gehäuse aus Edelstahl für einen stylishen Look

Die Samsung Galaxy Watch6 (Classic) ist die richtige Uhr für dich, wenn du ein Samsung-Handy hast und komfortabel deinen Blutdruck messen möchtest. Hier findest du noch mehr Infos zu beiden Modellen: 

Samsung Galaxy Watch6 mit Vertrag

Samsung Galaxy Watch6 Classic mit Vertrag

Samsung Galaxy Watch5 Pro: Immer noch top

Die Samsung Galaxy Watch5 Pro ist schon ein wenig länger auf dem Markt, überzeugt mit ihren Fitness-Features aber nach wie vor. Zur Kalibrierung der Blutdruckmessung mit der Smartwatch benötigst du eine Manschette.

Smartwatch mit Blutdruck – Galaxy Watch5 Pro

Zu den weiteren Fitness- und Tracking-Features der Uhr gehören:

  • Pulsmessung, Körperfettanteilerfassung, EKG, SpO2-Ermittlung
  • Fitness-Tracking mit über 90 Trainingsprogrammen
  • Auswertung deiner Trainings innerhalb der Fitness-App

Die Blutdruck-Smartwatch bietet weiterhin hervorragende Features und Hardware zum attraktiveren Preis. Dazu gehört vor allem das 45 mm große Gehäuse aus robustem und leichtem Titan, das ein hochauflösendes AMOLED-Display mit Always-on-Funktion umschließt.

Außerdem erwarten dich Samsungs starker Exynos W920 Chip und ein 590-mAh-Akku, der für eine lange Laufzeit sorgt, sowie ein integrierter Lautsprecher.

Du brauchst nicht das Neuste vom Neuen und möchtest eine digitale Lünette sowie einen Titan-Rahmen? Dann ist die Galaxy Watch5 Pro die richtige Blutdruck-Uhr für dich. 

Informiere dich hier über Samsungs Blutdruck-Uhr: 

Samsung Galaxy Watch5 Pro mit Vertrag

Apple Watch Ultra 2: Für Apple-Fans

Smartwatch mit Blutdruck – Apple Watch Ultra 2 Produktbild

Eine eigene Blutdruckmessung bietet die Apple Watch Ultra 2 zwar nicht. Allerdings kannst du schnell und einfach ein externes Messgerät per Bluetooth verbinden und die Daten direkt an die Uhr schicken. Diese Gesundheitsfeatures erwarten dich mit der Ultra Watch 2:

  • Pulsmessung sowie Blutsauerstoff, EKG, Hauttemperatur
  • Schlaf- und Zyklus-Tracking
  • Sturz- und Unfallerkennung mit optionalem Notruf
  • Fitness-Tracking mit insgesamt 20 Sportarten

Auch bei der Technik und Verarbeitung punktet die Apple Watch Ultra 2 mit High-End: Ihr extrem robustes Gehäuse ist aus Titan gefertigt und misst 49 mm. Die Front ist durch Saphirglas geschützt, darunter liegt ein bis zu 3000 Nits helles Always-on OLED-Display.

Für hervorragende Rechenleistung sorgt der S9 SiP Prozessor im Inneren der Smartwatch. Zugleich ist der Chip so energieeffizient, dass du dich auf bis zu 36 Stunden Akkulaufzeit freuen kannst. Im Stromsparmodus sind sogar 72 Std. möglich.

Die Apple Watch Ultra 2 richtet sich an Apple-Fans, die bereits einen Bluetooth-fähigen und mit Apple-Geräten kompatiblen Blutdruckmesser haben. Mehr Details zur High-End-Uhr findest du hier:

Apple Watch Ultra 2 mit Vertrag

Gadget-Angebote
Accessories für deinen Trend

Stylische Gadgets und Smartwatches mit und ohne Tarif

Fazit

Smartwatches mit Blutdruckmessfunktion sind eine tolle Ergänzung, können aber richtige Messgeräte nicht ersetzen. Suche bei gesundheitlichen Problemen immer zusätzlich einen Arzt auf. Willst du deinen Blutdruck nur regelmäßig mit deiner Uhr tracken und überprüfen, merk dir Folgendes:

  • Uhren wie die Galaxy Watch6 (Classic) und Galaxy Watch5 Pro benötigen für die Blutdruckmessung ein Samsung-Handy.
  • Den Sensor zur Blutdruckmessung der Samsung Galaxy Watches kalibrierst du mit einem externen Messgerät. Wiederhole dies alle paar Wochen, um möglichst genaue Ergebnisse zu erzielen.
  • Apple Watches sind mit bestimmten externen Blutdruckmessgeräten kompatibel. Die Apple-Uhren eignen sich perfekt fürs Zusammenspiel mit iPhones.

Häufig gestellte Fragen

Welche Smartwatch misst zuverlässig den Blutdruck?

Samsung ist aktuell der Vorreiter, was Smartwatches mit Blutdruckmessung angeht. Zur Messung empfehlen wir die Galaxy Watch6 Classic oder auch ältere Modelle wie die Galaxy Watch5 Pro. Damit die Blutdruckmessung funktioniert, benötigst du zusätzlich ein Samsung-Handy. Bedenke jedoch, dass aktuell keine Smartwatch ein herkömmliches Blutdruckmessgerät ersetzen kann.

Welche Smartwatch empfehlen Kardiologen?

Eine direkte Empfehlung für eine bestimmte Smartwatch mit Blutdruckmessgerät gibt es nicht. Kardiologen empfehlen, Smartwatches lediglich als Frühwarnsystem zu nutzen, um eventuelle Auffälligkeiten frühzeitig zu erkennen. Präzise Blutdruckwerte liefern bislang nur die professionellen Geräte der Ärzte.

Welche Blutdruck-Uhr ist die beste?

Fühlst du dich im Android-Universum wohl, empfehlen wir die Samsung Galaxy Watch6 Classic als eine der besten Smartwatches mit Blutdruckmessung. Hinweis: Die Galaxy Watch6 Classic benötigt ein Samsung-Handy, damit die Blutdruckmessung funktioniert. Apple-Fans greifen besser zur Apple Watch Ultra 2 – beachte jedoch: Apples Uhr braucht Drittanbieter-Hardware, um deinen Blutdruck zu ermitteln.

Apple Watch
Apple Watch: Mit oder ohne Cellular?

Möchtest du die Apple Watch nur mit GPS – oder benötigst du auch LTE? Erfahre, was für dich die beste Variante ist.

Smartwatch LTE
Smartwatch mit LTE: Die besten Modelle 2024

Du suchst eine Smartwatch mit LTE? Unsere Bestenliste empfehlenswerter Mobilfunk-Uhren hilft dir, das richtige Modell für dich zu finden.

Smartwatch mit Navigation
Smartwatch mit GPS: Modelle in der Übersicht

Du suchst eine Smartwatch mit GPS? Wir stellen dir verschiedene Modelle vor, die mit diesem Feature ausgestattet sind.




© Telefónica Germany GmbH & Co. OHG Telefónica
Wie können wir dir helfen?