Handy orten mit Google

Handy verlegt: So geht die Handyortung mit Google

15.12.2018

Stress. Schweißausbrüche. Panik. Seit einer halben Stunde bist du hektisch am Suchen, aber dein Handy lässt sich einfach nicht finden? Du bist nicht alleine. Diese Erfahrung hat fast jeder Handybesitzer schon einmal gemacht. Couchritzen und Co. scheinen Smartphones eben einfach magisch anzuziehen. Die gute Nachricht: Besitzer von Android-Smartphones können ganz stressfrei ihr Handy orten – mit Google. Wie das funktioniert, zeigen wir dir hier.

iPhone 11 Pro
iPhone 11 Pro

Triple-Kamera, geniales 5,8-Zoll-Display und der schnellste mobile Apple Prozessor aller Zeiten

  •  Mit 20 GB Highspeed-Datenvolumen
  •  Inkl. Allnet-Flat in alle dt. Netze

59 99 monatlich*

Die Voraussetzungen für eine kostenlose Handyortung mit Google

Android erlaubt es, dein verlegtes oder verlorenes Handy mit einem Googledienst zu orten. Dafür müssen insgesamt fünf Voraussetzungen erfüllt sein:

  1. Das Smartphone muss eingeschaltet sein.
  2. Es ist mit dem WLAN oder einem mobilen Datennetz verbunden.
  3. Du bist auf dem Smartphone mit einem Google-Konto angemeldet.
  4. Die Standortermittlung ist aktiviert.
  5. Du hast die Funktion Mein Gerät finden eingeschaltet.

Stelle sicher, dass alle Voraussetzungen erfüllt sind, damit die Handyortung via Google funktioniert, wenn sich dein Smartphone das nächste Mal rar macht.

Standortzugriff aktivieren: So geht’s

Den für die Handyortung notwendigen Standortzugriff aktivierst du in drei einfachen Schritten:

  1. Öffne „Einstellungen“.
  2. Tippe zunächst auf „Sicherheit & Standort“ und im Anschluss auf „Standort“. Je nach Version kannst du gegebenenfalls auch direkt „Standort“ anwählen.
  3. Schalte die Funktion „Standort verwenden“ ein.

Hinweis: Diese Anleitung bezieht sich auf neuere Android-Versionen. Bei älteren Versionen kann es leichte Abweichungen von diesem Pfad geben.

Mein Gerät finden: So aktivierst du die Funktion

Du hast die Standortermittlung aktiviert? Dann geht es weiter zum nächsten Schritt. Du musst die Funktion Mein Gerät finden aktivieren:

  1. Zunächst öffnest du wieder die „Einstellungen“.
  2. Im Anschluss wählst du „Sicherheit & Standort“ oder „Google“ > „Sicherheit“ an.
  3. Tippe auf „Mein Gerät finden“.
  4. Aktiviere die Optionen „Gerät aus der Ferne orten“ sowie „Gerät aus der Ferne sperren und Daten löschen“.

Auch hier gilt: Bei älteren Android-Versionen können die genauen Schritte zum Aktivieren von Mein Gerät finden leicht abweichen.

Gut zu wissen: Der Android App Mein Gerät suchen korrespondiert Mein iPhone suchen auf dem iPhone.

Anklingeln, sperren, löschen: Diese Optionen bietet dir die Handyortung aus der Ferne

Willst du dein Smartphone mit Google orten, rufst du jetzt einfach google.com/android/find auf. Alternativ kannst du auch auf einem anderen Android-Handy die App Mein Gerät finden öffnen. Sofern Google dein Smartphone nicht findet, bekommst im Rahmen der Handyortung den letztbekannten Ort angezeigt.

Die folgenden Optionen stehen dir jetzt zur Auswahl:

  • Lass dein Smartphone für fünf Minuten klingeln. Diese Option ist in der Regel effektiver als einfach deine Handynummer anzurufen. Der Grund: Dein Handy klingelt jetzt auch dann in voller Lautstärke, wenn es zuvor auf Vibration oder lautlos gestellt war.
  1. Dein Handy befindet sich laut Ortung nicht in der Wohnung? Dann hast du jetzt die Möglichkeit, sicherheitshalber eine Sperre einzurichten. Sofern du das nicht ohnehin bereits getan hast.
  2. Die vage Vermutung ist zur traurigen Gewissheit geworden: Dein Handy wurde gestohlen. In diesem Fall hast du die Möglichkeit, sämtliche Daten aus der Ferne zu löschen, um Missbrauch zu vermeiden.

Wunder gibt es immer wieder. Das vermeintlich verlorene oder gestohlen geglaubte Handy ist in deinen Besitz zurückgekehrt? Mit dem Passwort deines Google-Kontos kannst du es auch nach dem Löschen wiederverwenden.

Aufmacherbild: (© 2019 Shuttersock/iChzigo)

Passende Ratgeber:
 

Frau nutzt Gopro-App
So wirst du zum GoPro-Master

GoPro sind extrem vielseitig und stehen bei Sportlern weltweit im Kurs. Aber wie kannst du noch mehr aus deinem HERO-Kamera-Modell herausholen?

Reise-App: Mann im Auto am Strand
9 Reise-Apps im Kurz­por­trait

Reise-Apps gibt es wie Sand am Meer. Beschränkst du dich bei der Suche auf wirklich nützliche Anwendungen, lichtet sich der App-Dschungel etwas.

Hotspot einrichten: Frau mit Handy
Hots­pot am Handy einrich­ten

Du sitzt gemütlich im Café, isst ein Stückchen Kuchen und willst nur noch schnell die morgen anstehende Präsentation an deinen Chef schicken.

Das könnte dich auch interessieren

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

O2 Shops 
Finde einfach deinen O2 Berater vor Ort

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik