Warum O<sub>2</sub>
Warenkorb
Service
Robuste Smartwatch: Uhren die etwas aushalten

Robuste Smartwatch: Die besten Uhren für Sport und Outdoor-Aktivitäten

29.04.2022

Wer ein paar hundert Euro für eine Smartwatch mit oder ohne Vertrag ausgibt, möchte natürlich möglichst lange daran Freude haben. Wir stellen robuste Modelle vor, mit denen du bedenkenlos zum Sport oder ins Gelände gehen kannst.

Das muss eine robuste Smartwatch können

Du verbringst deine Freizeit nicht nur auf der Couch oder vor dem Computer? Wenn du einen aktiven Lifestyle pflegst und Sport treibst, brauchst du eine Smartwatch, die das mitmacht. Egal, ob du gern läufst, schwimmst oder mit dem Bike durch den Wald jagst: Die Uhr am Handgelenk muss das ohne Schaden überstehen.

Damit die Uhr nicht gleich nach einigen Touren mit dem Mountainbike durch die Erschütterungen kaputt geht, solltest du auf eine gute Verarbeitung und hochwertige Gehäusematerialien achten. Sind Rahmen und Korpus aus Metall, ist das besser als Kunststoff. Noch viel wichtiger sind das Displayglas sowie der Schutz vor eindringendem Staub und Wasser.

Wasser ist für jede Uhr eine Gefahr – egal ob smart oder nicht: Schon das Händewaschen kann eine Uhr dauerhaft beschädigen, wenn sie nicht wasserdicht ist. Wasser und elektronische Bauteile vertragen sich eben nicht. Und auch Staub ist für die empfindliche Elektronik ein Problem.

Um die Staub- und Wasserdichtigkeit von elektronischen Geräten vergleichen zu können, wurden die IP-Schutzklassen (Ingress Protection) eingeführt. Der Zahlencode gibt an, wie gut ein Gerät vor Staub und Wasser geschützt ist.


 

Der Code besteht aus zwei Ziffern: Die erste Zahl gibt an, wie gut die Uhr gegen Fremdkörper (Staub, Pollen, Sand usw.) geschützt ist. Die zweite Zahl definiert den Schutz gegen das Eindringen von Wasser. Es gilt: Je höher die beiden Zahlen, desto besser.  

Fehlen Angaben zur IP-Zertifizierung und werden auch keine anderen Schutzklassen genannt, solltest du die Uhr bei jeglichem Kontakt mit Wasser ablegen. Das gilt für das Duschen und Schwimmengehen genauso wie fürs Händewaschen.

Bei Smartwatches (und Smartphones) werben die Hersteller mit IP-Zertifikaten wie IP67 oder IP68. Die 6 signalisiert, dass die Uhr sehr gut vor eindringendem Staub geschützt ist. Ebenso interessant ist die zweite Ziffer. Insgesamt gibt es hier neun Abstufungen. Relevant für Smartwatches sind in erster Linie die Ziffern 7 und 8.

  • 7 bedeutet: Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen. Diese Stufe wird vergeben, wenn das Gehäuse dicht bleibt, nachdem die Uhr bis zu 30 Minuten lang maximal 1 Meter tief im Wasser gelegen hat.
  • 8 bedeutet: Die Uhr ist selbst dann noch wasserdicht, wenn sie 30 Minuten lang in einer Wassertiefe von 1,5 Metern gelegen hat.

Hinzu kommen andere Wasserschutz-Normen wie ISO 22810:2010.

Aber Achtung: Die Wasserdichtigkeit bezieht sich auf klares Süßwasser. Der Wert gilt also nicht für andere Flüssigkeiten wie etwa zuckerhaltige Getränke oder Wasser mit Reinigungsmitteln. Auch für Tauchgänge in Salzwasser oder im Pool solltest du die Uhr lieber ablegen.

Alle Uhren, die wir im Folgenden vorstellen, sind hervorragend vor Wasser geschützte und robuste Smartwatches. Sie halten den Belastungen gängiger Sportarten und anderer Aktivitäten im Freien stand.

Für Spezialdisziplinen wie Bergsteigen sind spezielle Outdoor-Uhren im Zweifel die bessere Wahl. Und auch Taucher greifen eher zu Spezialuhren von Anbietern wie Garmin, die genau für diesen Zweck gemacht sind. Solche Spezialuhren bieten besonderen Schutz, sind aber in der Regel weniger smart und passen mit ihrem teils groben Design nicht zu jedem Outfit.

Apple Watch Series 7: High-End-Modell ohne Kompromisse

Mit der Apple Watch Series 7 kaufst du Premiumqualität von Apple. Die Uhr ist in zwei Gehäusegrößen verfügbar: 41 und 45 mm. Die robuste Smartwatch im hochwertigen Apple Design gibt es wahlweise in Edelstahl, Aluminium oder Titan. Das herausragende Always-on-Display zeigt bestimmte Informationen (wie die Uhrzeit) permanent an. Du brauchst dein Handgelenk also nicht erst auf eine bestimmte Art bewegen, um das Display zu aktivieren.  

Das Display des Aluminiummodells punktet mit besonders gehärtetem Glas (Ion-X-Glas). Bei den Modellen aus Edelstahl und Titan kommt sogar kratzgeschütztes Saphirglas zum Einsatz. Die Apple Watch ist nach der anerkannten ISO Norm 22810:2010 wassergeschützt. Du kannst damit also unbesorgt schwimmen gehen. Auch der Akku der Smartwatch überzeugt – Apple nennt eine Akkulaufzeit von bis zu 18 Stunden. Du solltest also gut über den Tag kommen.

Entscheidest du dich beispielsweise für die Apple Watch Series 7 LTE (45 mm) Edelstahl, erhältst du eine robuste Smartwatch und bist zudem unabhängig von deinem iPhone im mobilen Internet unterwegs. Das ist beispielsweise praktisch für die Navigation in der Stadt oder bei Wandertouren. Außerdem kannst du mit der Uhr telefonieren.

Samsung Galaxy Watch4 Classic LTE 46
Samsung Galaxy Watch4 Classic LTE 46mm
Der Design-Klassiker.

Nur 10 00 monatlich x 36, 5 € einmalig,
365 € Gesamtpreis

Preis-senkung

Apple Watch Series 7 (GPS + Cellular) 45mm Alu Sportarmband​
Apple Watch Series 7 (GPS + Cellular)​ 45mm Alu Sportarmband

Fast 20 Prozent mehr Display-Fläche als die Series 6 und robuster denn je.

Nur 15 00 monatlich x 36, 19 € einmalig,
559 € Gesamtpreis

Apple Watch Series 7 (GPS + Cellular) 45mm Steel Milanaise Armband
Apple Watch Series 7 (GPS + Cellular)​ 45mm Steel Milanaise Armband

Fast 20 Prozent mehr Display-Fläche als die Series 6 und robuster denn je.

Nur 23 00 monatlich x 36, 1 € einmalig,
829 € Gesamtpreis

Die Series 7 bietet außerdem viele Features. Sie erfasst Vitalwerte wie beispielsweise deinen Puls. Zudem zeichnet das Topmodell auf Wunsch sogar ein EKG auf und analysiert deinen Blutsauerstoffgehalt. Hinzu kommt ein recht umfangreiches Schlaf-Tracking. Die robuste Smartwatch erinnert dich darüber hinaus an Termine und unterstützt beliebte Apps wie zum Beispiel Spotify – für den passenden Soundtrack zu deinen Workouts.

Samsung Galaxy Watch4: Robust und sportlich

Das Design der Samsung Galaxy Watch4 erinnert mit dem runden Gehäuse an klassische Armbanduhren. Du hast die Wahl zwischen zwei Größen: 40 und 44 mm. Die robuste Smartwatch ist genau wie die Apple Watch Series 7 nach der ISO-Norm 22810:2010 wasserdicht. Samsung zufolge hält die Uhr Wassertiefen von bis zu 50 m aus – selbst Tauchgänge sollten also kein Problem sein.

Das kontrastreiche und scharfe Display ist dank Corning Gorilla Glass DX+ gut vor Kratzern und Stößen geschützt. Beim Gehäusematerial setzt Samsung auf wertiges Aluminium, was die Uhr angenehm leicht macht. Der Akku hält lange durch – Samsung zufolge sind bis zu 40 Stunden ohne Aufladen möglich.

Als Smartwatch lässt die Galaxy Watch4 kaum Wünsche offen. Wie die Apple Watch Series 7 kann auch das Galaxy-Modell ein EKG erstellen und den Blutsauerstoffgehalt bestimmen. Außerdem kannst du deinen Blutdruck messen. Zusätzlich stechen die Fitness- und Gesundheitsfunktionen hervor, denn die Uhr erkennt zahlreiche Work-out-Arten automatisch und zeichnet sie auf.

Samsung bietet als Betriebssystem Google Wear OS. Daher profitierst du von der großen App-Auswahl, die der Google Play Store im Angebot hat. Du möchtest beispielsweise mit Spotify Musik über die Uhr hören? Kein Problem. Wenn du Musik unterwegs auch unabhängig von der Internetverbindung deines Smartphones streamen möchtest, empfehlen wir die Samsung Galaxy Watch4 LTE (40 mm) mit Vertrag – damit hat die Uhr Zugriff auf das schnelle LTE-Mobilfunknetz.

Unsere Top Smartwatches

Die neuesten Modelle und Bestseller - mit und ohne Tarif. Bequem in monatlichen Raten zahlen.

Samsung Galaxy Watch4-Serie
Galaxy Watch4-Serie
Jetzt Galaxy Watch4 | Watch4 Classic entdecken

Ab 7 00 monatlich*

Apple Watch Series 7 (GPS + Cellular) 45mm Alu Sportarmband​
Apple Watch Series 7 (GPS + Cellular)​ 45mm Alu Sportarmband

Fast 20 Prozent mehr Display-Fläche als die Series 6 und robuster denn je.

Nur 15 00 monatlich x 36, 19 € einmalig,
559 € Gesamtpreis

Apple Watch Series 7 (GPS + Cellular) 45mm Steel Milanaise Armband
Apple Watch Series 7 (GPS + Cellular)​ 45mm Steel Milanaise Armband

Fast 20 Prozent mehr Display-Fläche als die Series 6 und robuster denn je.

Nur 23 00 monatlich x 36, 1 € einmalig,
829 € Gesamtpreis

Apple Watch SE: Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt

Technisch liegt die Apple Watch SE zwischen der Apple Watch 3 und dem 7er-Modell. Der Zusatz “SE” (Special Edition) deutet das erstklassige Preis-Leistungs-Verhältnis an: Die Uhr punktet mit einer guten Mischung aus vielen Features und günstigem Preis.

Die Smartwatch ist in den Gehäusegrößen 40 und 44 mm erhältlich und bietet ein etwas kleineres Display als die Series 7. Apple setzt auf stabiles und leichtes Aluminium für das Gehäuse. Beim Akku nennt das Unternehmen den gleichen Wert wie bei der Series 7 – bis zu 18 Stunden Akkulaufzeit sind möglich.

Zudem ist die Apple Watch SE wassergeschützt (bis 50 Meter) und sogar schwimmfest – ebenso wie die Serie 7. Hinzu kommt speziell gehärtetes Ion-X-Frontglas, das gut gegen Schäden geschützt ist. Über den integrierten App Store kannst du Software von Drittanbietern herunterladen und deine Smartwatch so um Funktionen erweitern – beispielsweise mit Musik oder Produktivitäts-Apps. Die Uhr überwacht außerdem deine Work-outs und liefert dir so wertvolles Analysematerial für dein Training.

Im Vergleich zur Apple Watch Series 7 verzichtet das SE-Modell auf ein paar Features. Dazu gehören EKG, Always-on-Display mit dauerhafter Uhrzeitanzeige und Messung des Blutsauerstoffgehalts. Wenn du diese Funktionen nicht brauchst, erhältst du mit der robusten Smartwatch einen erstklassigen Begleiter für Sport, Wandern und viele andere Outdoor-Aktivitäten. Falls du die Apple Watch SE LTE 44 Alu Sport mit Vertrag wählst, bist du unterwegs sogar mit deiner Smartwatch online und kannst Telefonate führen – unabhängig vom gekoppelten iPhone.

Fazit: Die richtige robuste Smartwatch finden

Alle hier vorgestellten Smartwatches halten viel aus. Du bist ein iPhone-Nutzer? Dann passt die Apple Watch am besten zu deinem Handy. Ob es die Series 7 oder das SE-Modell wird, hängt davon ab, welche Features dir wichtig sind – und von deinem Geldbeutel. Bei anderen smarten Uhren musst du genau aufpassen: Viele bieten dir in Kombination mit einem Apple-Handy nicht den vollen Funktionsumfang. Hier solltest du also nicht nur nach Design und Look gehen, sondern auch die Kompatibilität im Auge behalten.

Als Android-User kannst du wiederum keine Apple Watch verwenden. Dafür hast du eine breitere Auswahl an Smartwatches, die du mit vollem Funktionsumfang verwenden kannst. Gut beraten bist du etwa mit der Galaxy Watch4, die besonders gut zu Samsung-Handys passt. In Sachen Qualität ist sie das Android-Pendant zur Apple Watch. Noch mehr Informationen zu Smartwatches und Fitness-Trackern erhältst du in unseren Smartwatch-Ratgebern.

Egal, ob du ein iPhone oder ein Android-Smartphone mit deiner Smartwatch nutzen willst: Bei uns bekommst du das passende Handy mit Vertrag.

Passende Ratgeber:
 

Runde Smartwatches
Klassisch schick: Runde Smartwatches im Vergleich

Auch wer eine smarte Uhr möchte, muss nicht auf das zeitlose Äußere klassischer Chronographen verzichten. Wir stellen runde Smartwatches vor.

Das könnte dich auch interessieren

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

Zahlungsart

Einfach und sicher per Bankeinzug bezahlen 

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik