Beste Sport Smartwatch

Smartwatch-Olymp: Welche ist die beste Sport-Smartwatch?

31.07.2018

Für Sportler sind Wearables eine große Bereicherung. Smartwatches speziell für Sport erlauben es, den Puls zu messen, Trainingspläne zu erstellen sowie umfangreiche Daten über Trainingsfortschritte zu sammeln und auszuwerten. Doch angesichts des großen Angebots drängt sich die Frage auf: Was ist die beste Sport-Smartwatch? Wir haben uns auf die Suche begeben. Und gleich 5 absolut empfehlenswerte smarte Fitness-Uhren gefunden.

1. Apple Watch Series 3 – der Allrounder im Sportuhren-Test

Im hart umkämpften Markt der besten Smartwatches für Sportler taucht ein Name immer wieder auf: die Apple Watch Series 3. In vielen Testberichten erobert sie ganz souverän die Spitzenposition. Tatsächlich wird die Apple Watch dem Hype gerecht – zumindest für die Ansprüche von Hobbysportlern. Die wichtigsten Vorteile der Apple Watch Series 3:

  • Sie ist wasserdicht – und damit auch für Schwimmer geeignet. Neben der Herzfrequenz kann die Uhr sogar den Schwimmstil erkennen.
  • Dank dem Multisport-Modus erkennt die Sportuhr zudem eigenständig den plötzlichen Wechsel vom Schwimmen zum Radfahren und Laufen – und trackt alle relevanten Infos. Ideal fürs Triathlon-Training!
  • Läufer versorgt die Apple Watch via App mit Daten zu aktueller und Durchschnittsgeschwindigkeit, Puls, Kalorien, zurückgelegter Strecke und Höhenmeter.
  • Radfahrer werden ebenso wie Läufer mit relevanten Daten versorgt.
  • Dank umfangreicher Features ist die Smartwatch als Activity Tracker für verschiedenste Sportarten geeignet – und kann selbst für Workouts bedingt genutzt werden.

Du bist passionierter Hobbysportler, willst dich aber nicht auf eine Sportart festlegen? Dann könnte Apples Fitness-Smartwatch genau das richtige Wearable für dich sein. Als echter Allrounder liefert die Sportuhr relevante Daten zu nahezu jeder erdenklichen Sportart. Wer den Hobbysportbereich verlässt, wird mit dem iOS-Gerät aber vermutlich nicht glücklich werden. Dafür fällt etwa die Herzfrequenz-Messung nicht detailliert genug aus.

2. Samsung Gear Sport – Fitness-Tracker mit großem Funktionsspektrum

Im Vergleich empfehlenswerter Fitness-Smartwatches steht auch die Samsung Gear S3 hoch im Kurs. Im Titelkampf um die beste Sport-Smartwatch muss die Samsung Gear daher unbedingt als Mitfavorit erwähnt werden. Genauer gesagt die Samsung Gear Sport – die sportliche Variante der Gear S3. Diese punktet mit einer umfangreichen Ausstattung, die die Vorteile einer klassischen Smartwatch mit den Vorzügen eines Fitness-Trackers vereint. Und das mit einer Leichtigkeit, die ihresgleichen sucht. Im Smartwatch-Test diverser Magazine punktet die Gear Sport mit

  • einer langen Akkulaufzeit von bis zu 6 Tagen,
  • einer Top-Display-Auflösung von 360 × 360 Pixel,
  • ihrem hellen Bildschirm, der selbst bei direkter Sonneneinstrahlung noch gut zu erkennen ist,
  • einer Wassedichtigkeit bis zu 50 Metern,
  • integriertem GPS-Sensor und Herzschlagsensor,
  • Bluetooth, was die Möglichkeit des Musikhörens via Bluetooth-Kopfhörer ermöglicht,
  • diversen vorinstallierten Apps und
  • einer einfachen Verbindung von Smartphone und Smartwatch.

Im direkten Vergleich mit der Apple Watch mag die eine oder andere Funktion fehlen, dafür kommen Hobbysportler bei Samsung aber auch deutlich günstiger weg.

3. Huawei Watch 2 – Smartwatch trifft Fitness-Tracker

Auch die Huawei Watch 2 mit Android Wear macht einen sportlichen Eindruck. Auf den ersten Blick bringt sie alles mit, was ein guter Activity Tracker können sollte. Die Huawei Watch 2

  • ist robust,
  • besitzt ein helles Display mit scharfer Auflösung,
  • kommt mit GPS-Sensor daher,
  • misst zuverlässig den Puls,
  • besitzt eine vorinstallierte Trainingsapp, die für verschiedene Sportarten und Trainingsprogramme genutzt werden kann,
  • hat als einziges Wearable in unserem Vergleich ein SIM-Kartenfach und
  • punktet mit den klassischen Vorzügen einer Smartwatch.

Du willst von den typischen Vorteilen einer Smartwatch profitieren? Zugleich wünschst du dir aber auch eine Uhr, die deinen sportlichen Ambitionen gerecht wird? Dann solltest du der Huawei Watch 2 eine Chance geben. Zumindest, wenn du in sportlicher Hinsicht mit kleineren Kompromissen leben kannst. So ist das Gehäuse zwar wasserdicht und gegen Regen geschützt. Zum Schwimmen ist die Fitness-Smartwatch von Huawei aber nicht geeignet.

4. Garmin Fenix 5 – die beste Sport-Smartwatch für Profis

Die vorgestellten Smartwatches von Apple, Samsung und Huawei haben eines gemeinsam:

Sie punkten mit einem großen Funktionsspektrum und schaffen allesamt den Spagat aus Sportuhr und Smartwatch. In gewisser Hinsicht tragen sie damit aber auch den Kompromiss in sich. Ein Kompromiss freilich, den du als Hobbysportler gar nicht als solchen empfinden wirst. Bei dir ist das anders? Dann zählst du zu der Kategorie Sportler, die ihr Training nicht auf die leichte Schulter nimmt. In dem Fall brauchst du keine Fitness-Smartwatch, sondern eher einen Trainingscomputer im Miniaturformat.

Und in dieser Kategorie führt kein Weg an Garmin vorbei. Der Hersteller ist bekannt für seine erstklassigen Smartwatches, die auch den Bedürfnissen von Profisportlern gerecht werden. Besonders positiv fällt in diesem Zusammenhang die Garmin Fenix 5 ins Auge. Das herstellereigene Analyse- und Messprogramm „connect IQ“ ermöglicht dir eine umfassende Auswertung deines Trainingsprogramms. Auch dann, wenn die Luft mal dünn wird – etwa beim Bergsteigen in 4.000 Metern Höhe. Für nahezu alle erdenklichen Sportarten liefert die Garmin Fenix 5 zuverlässige Messwerte – vom Laufen und Radfahren über Schwimmen bis hin zum Skifahren.

5. TomTom Adventurer – gutes Preis-Leistungs-Verhältnis im Profibereich

Du suchst eine Alternative zur – zugegebenermaßen nicht gerade günstigen – Garmin Fenix 5? Dann solltest du die TomTom Adventurer ins Auge fassen. Im Vergleich zu Garmin müssen bei dem Modell Adventurer von TomTom zwar ein paar Abstriche in puncto Akkulaufzeit, Displaygröße und -auflösung gemacht werden. Das Funktionsspektrum ist jedoch ähnlich groß. Outdoor-Sportler kommen mit dem Gerät daher auch im Profibereich auf ihre Kosten.

Beste Fitness-Smartwatch? Deine Anforderungen entscheiden

So viel ist nun klar: Die eine beste Sport-Smartwatch gibt es nicht. Einige sehr gute Sportuhren mit umfangreichem Funktionsspektrum und gutem Preis-Leistungs-Verhältnis dagegen schon. Fünf von ihnen haben wir dir im Kurzportrait vorgestellt. Dein Budget und deine individuellen Anforderungen an die smarten Uhren entscheiden, welche für dich am besten geeignet ist.

Aufmacherbild: (© 2018 Shutterstock / Halfpoint)

Passende Ratgeber:
 

Smartwatch oder Fitness
Smarte Fitness-Geräte im Vergleich

Fitness-Tracker, Smartwatch oder Sportuhr? Wir erklären dir die Unterschiede und nehmen Vor- und Nachteile der Geräte in den Blick.

Beste Fitness App
Fit mit der App statt dem Studio

Fitness Apps für das Smartphone gibt es sowohl für iOS als auch für Android zuhauf. Welche Fitness Apps taugen wirklich etwas? Wir verraten es dir.

Kalorien zählen per App
Kalo­rien zählen leicht gemacht

Die Gleichung geht ganz einfach. Iss weniger Kalorien, als du verbrauchst – und es klappt mit dem Abnehmen. Wir stellen drei Kalorien-Apps vor.

Das könnte dich auch interessieren

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

Zahlungsart

Einfach und sicher per Bankeinzug bezahlen 

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik

  • Connect Netztest
  • Smartphone Magazin
  • Connect Normalnutzer
  • Connect Vielnutzer
  • Connect Powernutzer
  • FAZ Institut: Deutschlands beste Apps