Warum O2
Warenkorb
Service
Mein O2
Direkt zu den idealen Business-Angeboten
Warum ist das wichtig?
Je nach Anzahl der Verträge bieten wir individuell optimierte Konditionen. So sind z. B. unsere Angebote für Selbständige perfekt auf wenige Nutzer abgestimmt – während die O2 Business Angebote exklusive Vorteile für viele Mitarbeiter bieten.
Tablet mit SIM-Karte
  1. Ratgeber
  2. Bestenlisten

Tablet mit SIM-Karte: Die besten Modelle im Überblick

24.03.2023

Das Wichtigste auf einen Blick
 

  • Tablets mit SIM-Karte erkennst du oft am Produktnamen. Achte dabei auf die Affixe „LTE“ oder „5G“.
  • Android-Nutzer kommen mit einem Gerät der Galaxy Tab S9-Reihe voll auf ihre Kosten.
  • Ein absolutes Top-Gerät bekommst du, wenn du dich für das iPad Pro entscheidest.


Du möchtest viel Platz auf dem Tabletdisplay haben? Dann findest du hier passende große Tablets.

Tablets mit SIM-Karte: Was du wissen musst

Bei der Suche nach einem neuen Tablet gibt es ein paar Punkte zu beachten. Wir verraten dir hier in Kürze, wie du dein neues Gerät mit dem Internet verbinden kannst, wie du erkennst, welche Technik im Tablet steckt und worauf du sonst noch vor dem Kauf achten solltest. 

Übrigens: Die besten Tablets speziell für Studenten haben wir dir hier zusammengefasst.

So erkennst du Tablets mit SIM-Karte

Tablets mit SIM-Karte zu erkennen, ist auch ohne einen genauen Blick auf das Gehäuse und die Spezifikationen möglich. Oft gibt schon der Produktname Aufschluss darüber, ob das Gerät lediglich per WLAN-Verbindung ins Netz kommt oder du auch mobil eine SIM-Karte nutzen kannst. 

Hat das Tablet einen SIM-Slot, steht hinter dem Produktnamen oft entweder „LTE“ oder „5G“. So etwa beim Samsung Galaxy Tab S9 5G, das sogar den schnellen Mobilfunkstandard unterstützt. Wie du siehst, geben LTE oder 5G an, welche Mobilfunktechnik genutzt wird. Mit diesen kannst du mobil ins Netz und auch ohne einen WLAN-Hotspot in der Nähe surfen. 

Bei Modellen, die nur per WLAN mit dem Internet verbunden werden können, steht hinter der Produktbezeichnung meist „Wifi“.

Wie verbinde ich Tablets mit dem Internet?

Grundsätzlich lassen sich Tablets entweder per WLAN oder – wenn unterstützt – per mobilem Datennetz mit dem Internet verbinden. Lediglich der Weg, um die beiden Varianten zu aktivieren, kann etwas variieren. Etwa dann, wenn du statt dem heimischen WLAN-Netzwerk einen mobilen Hotspot oder ein frei verfügbares WLAN-Signal in der Öffentlichkeit nutzt. So geht’s in beiden Fällen:

  1. Wische vom oberen Rand des Displays nach unten, um das Schnellzugriffsmenü zu öffnen. Hier siehst du in einer der Ecken nun das WLAN-Symbol.
  2. Klicke auf das Symbol, um die WLAN-Verbindung zu aktivieren.
  3. Hast du bislang noch keine Verbindung zu einem WLAN-Netzwerk hergestellt, öffnet sich eine Übersicht mit den Netzwerken in Reichweite.
  4. Wähle dein Netzwerk aus und gib das geforderte Passwort ein, um dich zu verbinden.

Für eine Internetverbindung über LTE oder 5G benötigst du eine SIM-Karte von deinem Mobilfunkanbieter. Diese erhältst du, wenn du einen entsprechenden Tarif buchst. Manche Tablets bieten auch die Möglichkeit einer eSIM. Dabei handelt es sich eine digitale SIM, die meist per Scan eines QR-Codes aktiviert wird. So landen die Daten der SIM auf einem internen Chip im Gerät. Welche Optionen die hier empfohlenen Tablets mit SIM-Karte bieten, haben wir dir bei den einzelnen Modellen zusammengefasst. Für alle Geräte mit SIM-Kartenslot gilt aber, dass diese auch ohne SIM-Karte betrieben werden können. Sie lassen sich ebenfalls mit WLAN-Netzwerken verbinden. So verbindest du dein Tablet mit SIM-Karte mit dem Internet:

  1. Lege die SIM-Karte in das Gerät ein. Achte darauf, dass die Karte die richtige Größe für den Slot hat.
  2. Schalte das Gerät an und gib die PIN ein, die den Unterlagen zur SIM-Karte beilag.
  3. Sobald das Gerät entsperrt ist, richtet sich die SIM-Karte automatisch ein. Nach wenigen Augenblicken sollte die Verbindung zum Mobilfunkanbieter stehen und du kannst lossurfen.
  4. Über das Schnellzugriffsmenü kannst du bei den meisten Tablets mit SIM-Karte die mobile Datenverbindung aktivieren und deaktivieren. Wische dazu einfach vom oberen Bildschirmrand herunter und tippe auf das Symbol für mobile Daten.
  5. Willst du die SIM-Karte deaktivieren und nur WLAN-Verbindungen nutzen, kannst du den Flugmodus im Schnellzugriffmenü aktivieren. Wische dazu vom oberen Display-Rand nach unten und suche nach dem Flugzeugsymbol.
Was ist bei Tablets mit SIM-Karte besonders wichtig? 

Zunächst solltest du beachten, dass bei SIM-Kartenslots eine bestimmte Größe der Karte vorausgesetzt wird. Diese unterscheidet sich von Gerät zu Gerät. Im Normalfall kannst du direkt bei deinem Mobilfunkanbieter auswählen, welche SIM-Karte du bekommst. Alternativ gibt es Karten, bei denen du selbst die passende Größe aus einer vorgestanzten Form herausdrücken kannst.

Wichtig ist außerdem, welches Betriebssystem das Tablet nutzt. Je nachdem, ob du bereits andere Android- oder iOS-Geräte besitzt, sollte die Entscheidung auf ein passendes Tablet fallen. So haben wir dir etwa in anderen Ratgebern die besten Android Tablets zusammengefasst. Bist du eher in Apples Kosmos zuhause, verraten wir dir, wie du das richtige iPad findest.

Vor allem solltest du entscheiden, wofür du dein Tablet hauptsächlich nutzt. Manche Modelle richten sich eher an diejenigen, die das Tablet vor allem für Entertainment wie Streams nutzen. Andere Geräte richten sich an Power-Nutzer, die auch mit dem Tablet arbeiten und Multitasking betreiben. An wen sich unsere Empfehlungen richten, findest du ebenfalls in der Beschreibung der entsprechenden Tablets mit SIM-Karte heraus.

Bestenliste: Tablets mit SIM-Karte

Samsung Galaxy Tab S9 WiFi
Samsung Galaxy Tab S9 5G
  • Display: 11 Zoll Dynamic AMOLED mit 120 Hz – Premium-Qualität
  • Chip: Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 – Hochleistungs-Chip
  • Stift-Support: Ja – Samsung S-Pen wird mitgeliefert
  • Kamera: Hauptkamera: 13 MP (F2.0/Weitwinkel); Frontkamera: 12 MP
  • Konnektivität: HSPA+, HSUPA, GPS, Bluetooth 5.3, WLAN 802.11 a/b/g, Wi-Fi 4-6, LTE, 5G
  • Größe: 165,8 x 254,3 x 5,9 mm
  • Gewicht: 500 g
Samsung Galaxy Tab S9 Ultra 5G
Samsung Galaxy Tab S9 Ultra 5G
  • Display: 14,6 Zoll Dynamic AMOLED mit 120 Hz –Riesiges High-End-Display
  • Chip: Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2 – Premium durch und durch
  • Akku: Bis zu 16 Stunden Videowiedergabe, Musik bis zu 218 Stunden
  • Stift-Support: Ja – Samsung S-Pen wird mitgeliefert
  • Kamera: Hauptkamera: 13 MP (F2.0/Weitwinkel) + 8 MP (F2.2/Ultra-Weitwinkel); Frontkamera: 12 MP
  • Konnektivität: HSPA+, HSUPA, GPS, Bluetooth 5.3, WLAN 802.11 a/b/g, Wi-Fi 4-6, LTE, 5G
  • Größe: 208,6 x 326,4 x 5,5 mm
  • Gewicht: 737 g
Apple iPad Pro M4 5G
Apple iPad Pro 13'' (M4) 5G
  • Display: helles Ultra XDR Retina Display – nur 5,1 mm dick
  • Chip: neuer M4 Chip - für mehr Performance
  • Akku: Bis zu 9 Studen surfen im Web über mobile Daten
  • Stift-Support: Ja – Apple Pencil Pro, separat erhältlich
  • Kamera: 4K-Videos und TrueDepth Kamera - für erstklassige Bilder
  • Konnektivität: WLAN, 5G, Bluetooth, GPS
  • Größe: 281,6 mm x 215,5 mm x 5,1 mm
  • Gewicht: 582 g
Apple iPad Pro M4 5G
 Apple iPad Pro 11'' (M4) 5G
  • Display: helles Ultra XDR Retina Display – nur 5,3 mm dick
  • Chip: neuer M4 Chip - für mehr Performance
  • Akku: Bis zu 9 Stunden sufen im Web über mobile Daten
  • Stift-Support: Ja – Apple Pencil Pro, separat erhältlich
  • Kamera: 4K-Videos und TrueDepth Kamera - für erstklassige Bilder
  • Konnektivität: WLAN, 5G, Bluetooth, GPS
  • Größe: 249,7 mm x 177,5 mm x 5,3 mm
  • Gewicht: 446 g
Apple iPad Air 13 M2 5G
Apple iPad Air 13'' (M2) 5G
  • Display: 13” Liquid Retina Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung und IPS Technologie
  • Chip: mehr Leistung mit neuem M2 Chip
  • Akku: Bis zu 9 Stunden surfen mit mobilen Daten
  • Stift-Support: Ja – Apple Pencil Pro, separat erhältlich
  • Kamera: Konnektivität: WLAN, 5G, Bluetooth, GPS
  • Größe: 280,6 mm x 214,9 mm x 6,1 mm
  • Gewicht: 618 g
Apple iPad Air 11 M2 5G
Apple iPad Air 11'' (M2) 5G
  • Display: 11” Liquid Retina Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung und IPS Technologie
  • Chip: mehr Leistung mit neuem M2 Chip
  • Akku: Bis zu 9 Stunden surfen mit mobilen Daten
  • Stift-Support: Ja – Apple Pencil Pro, separat erhältlich
  • Kamera: Konnektivität: WLAN, 5G, Bluetooth, GPS
  • Größe: 247,6 mm x 178,5 mm x 6,1 mm
  • Gewicht: 462 g
Apple iPad (10. Gen.) LTE
  • Display: 10,9 Zoll Liquid Retina Display (LCD) – Erstklassige Apple Qualität
  • Chip: A14 Bionic – Gute Performance für 3D-Games und mehr
  • Akku: Bis zu 10 Stunden Internetsurfen (WLAN) oder Videowiedergabe – Ausdauer für den ganzen Tag
  • Stift-Support: Ja – Apple Pencil (1. Generation), separat erhältlich
  • Kamera: Haupt- und Frontkamera (jeweils 12 MP) – für erstklassige Fotos und Videos
  • Konnektivität: GPS, Bluetooth, WLAN, LTE, 5G
  • Größe: 248,6 x 179,5 x 7,0 mm
  • Gewicht: 481 g

Samsung Galaxy Tab S9 (Ultra)

Tablet mit SIM-Karte Samsung Galaxy Tab S8

Samsungs Galaxy Tab S9 5G ist das günstigste Modell der Reihe und bietet eine gute Balance aus Entertainment- und Arbeits-Tablet. Das Aluminiumgehäuse umrahmt das große Dynamic AMOLED 2X-Display (11 Zoll). Dank einer Bildwiederholrate von bis zu 120 Hz wirken UI-Animationen, unterstützte 3D-Games und Filme besonders geschmeidig. Zusätzlich liegt im Lieferumfang ein S Pen bei, der vor allem bei kreativer Arbeit wie Zeichnen hilft.

Bei der SIM-Karte hast du die Wahl zwischen Nano-SIM und eSIM. Mit einem passenden 5G-Tarif und Empfang an deinem Standort kannst du sogar mit dem ultraschnellen Mobilfunkstandard unterwegs surfen.

Das Premium-Modell der Reihe ist das Samsung Galaxy Tab S9 Ultra 5G. Dieses richtet sich vor allem an Power-Nutzer, die mit dem Tablet täglich produktiv sein wollen. Denn auf dem 14,6 Zoll großen Display hast du jede Menge Platz, um mehrere Apps gleichzeitig zu öffnen – also neben Video-Calls auch noch Chats oder Mails. Dank der Akkukapazität von 11200 mAh hält das Tablet bei normaler Nutzung ein bis zwei Tage durch.

Hast du Interesse an den Tablets mit SIM-Kartenslot von Samsung? Dann findest du hier alle Infos zu den Geräten: 

Samsung Galaxy S9 5G

Samsung Galaxy S9 Ultra 5G

Apple iPad (10. Gen)

Wenn du nicht nach einer iPad-Alternative suchst, sondern das Original willst, ist das Apple iPad der zehnten Generation womöglich die richtige Wahl. Das Tablet mit iPadOS kann SIM-Karten mit einem passenden Vertrag nutzen. In diesem Fall ist das Format Nano-SIM erforderlich. Das Tablet richtet sich vor allem an Einsteiger, die neu in der Apple-Welt sind oder ihr bestehendes Tech-Portfolio mit einem preisgünstigen Tablet erweitern wollen.

Das Display ist 10,9 Zoll groß und bietet dank True Tone Technologie von Apple auch bei hoher Sonneneinstrahlung ein angenehmes Seherlebnis. So kannst du auch ohne Probleme im Freien streamen oder chatten. Dabei hält das Tablet bis zu zehn Stunden Surfen im Web durch, bevor du eine Steckdose aufsuchen musst. Das Besondere: Neben dem Kartenslot bietet das Apple iPad auch eSIM-Unterstützung. Der interne Chip nimmt die SIM-Informationen einfach per QR-Code auf. So ist die Einrichtung für dich einfach und komfortabel.

Willst du mehr zum Einsteigermodell von Apple wissen? Alle weiteren Infos haben wir für dich separat zusammengefasst:

Apple iPad (10. Gen) LTE

Apple iPad Air (M2)

Das iPad Air gibt es mittlerweile in zwei Größen: 11 und 13 Zoll. So brauchst du nicht mehr zum iPad Pro zu greifen, wenn du ein besonders großes Display möchtest und dir die Leistung des iPad Air ausreicht. Apple gelingt bei den Air-Modellen eine gute Mischung aus Top-Features und einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Der M2-Chip garantiert dir eine erstklassige Performance. Selbst anspruchsvolle Tasks wie Videobearbeitung und 3D-Gaming meistert der Apple-Chip ohne Mühe. In Apples Tablet-Portfolio ist nur das iPad Pro noch schneller. Dank einer Akkulaufzeit von bis zu 10 Std. Websurfen (WLAN) oder Videowiedergabe überzeugt das iPad Air auch bei der Ausdauer.

Die aktuellen Modelle des iPad Air (M2) unterstützen – ebenso wie das iPad Pro (M4) – den Apple Pencil Pro. So gehen dir Zeichnungen und Notizen spielend leicht von der Hand.

Apple Pencil Pro günstig kaufen

Für mobiles Internet steht dir eSIM zur Verfügung. Einen „klassischen“ SIM-Kartenslot gibt es nicht. Achte bei deiner Providerwahl also auf eSIM-Unterstützung – du kannst z. B. bei O2 eine eSIM bestellen und aktivieren.

Weitere Details zu den beiden Modellen des iPad Air findest du hier:

Apple iPad Air 13" (M2, 2024) 5G mit Vertrag

Apple iPad Air 11" (M2, 2024) 5G mit Vertrag

Apple iPad Pro (M4)

Die Pro-Reihe des Apple iPads richtet sich an Power-Nutzer und ist in zwei Größen verfügbar. Das Apple iPad Pro 11“ (11 Zoll) ist das kleinere Modell. Beim Apple iPad Pro 13“ profitierst du von einem größeren Display mit 13 Zoll, das mehr Platz für Tasks und Entertainment bietet. Du hast also die Wahl zwischen einem handlicheren Format oder mehr Fläche für Apps und Co.

Die starken Displays bieten eine Bildwiederholrate von 120 Hz für besonders geschmeidige Darstellungen von (UI-)Animationen. Auch bei der Akkulaufzeit unterscheiden sich die beiden Apple-Tablets nicht. Beide Modelle kommen auf rund 10 Std. Web-Browsing (WLAN) oder Videowiedergabe. In beiden Pro-Modellen steckt Apples High-End-Chip M4, der selbst anspruchsvolle Aufgaben wie 4K-Videoschnitt spielend meistert.

Beide Tablets unterstützen den Apple Pencil Pro – perfekt etwa für Zeichnungen oder handschriftliche Notizen, die das iPad Pro dann  in Text umwandelt. Hinsichtlich SIM-Support sind beide Modelle ebenso gleich ausgestattet. Sie bieten eSIM-Support (klassische SIM-Karten funktionieren nicht). Über beide Modelle lassen sich sogar 5G-Tarife nutzen, wenn du an deinem Standort entsprechenden Empfang und einen passenden Tarif hast.

Interessieren dich die Top-Tablets von Apple? Hier findest du alle wichtigen Infos zu den Geräten:

Zum Apple iPad Pro 11" (M4) 5G mit Vertrag

Zum Apple iPad Pro 13" (M4) 5G mit Vertrag

FAQ

Welche Tablets funktionieren mit SIM-Karte?

Ein Tablet mit SIM-Karte zu erkennen, ist recht einfach. Denn die Modelle haben meist hinter der eigentlichen Produktbezeichnung den Zusatz „LTE“ oder „5G“. Damit bezeichnen die Hersteller die verschiedenen Mobilfunkstandards, die mit dem Tablet unterstützt werden. Bietet ein Tablet keinen SIM-Kartenslot, dann steht meist „Wifi“ hinter dem Modellnamen. Diese Unterscheidung ist besonders dann wichtig, wenn es von einem Produkt beide Varianten gibt. So etwa bei dem Samsung Galaxy Tab S9 Wifi und dem Galaxy Tab S9 5G.

Warum sollte ich eine SIM-Karte im Tablet nutzen?

Der Vorteil einer SIM-Karte im Tablet ist, dass du unterwegs nicht von Internet-Hotspots abhängig bist. Mit der Karte und einem passenden Datentarif nutzt du mobiles Internet wie am Handy und kannst bei passendem Empfang jederzeit streamen, chatten oder per Video telefonieren.

Kann man die SIM-Karte deaktivieren?

Dafür hat fast jedes Tablet oder Smartphone die passende Funktion parat. Im Flugmodus kannst du mobile Datenverbindungen komplett deaktivieren. Damit ist auch die SIM-Karte abgeschaltet. Aktivierst du nun WLAN, kannst du dennoch per Hotspot oder im heimischen Netzwerk ins Internet.

Passende Ratgeber 

DSL mit Prämie
DSL mit Prämie: Diese Optionen gibt es

Du bist auf der Suche nach einem neuen DSL-Anbieter und möchtest dabei auch von attraktiven Prämien profitieren? Bei O2 findest du eine große Auswahl.

Handy-Vertrag mit 2 SIM-Karten: So stattest du zwei Handys mit einem Tarif aus
Handy-Vertrag mit zwei SIM-Karten

Zwei Geräte mit zwei SIM-Karten unter einer Rufnummer: So holst du noch mehr aus deinem Mobilfunk-Vertrag heraus.

Tablet für Studenten
Tablet für Studenten: Topmodelle für dein Studium

Du suchst nach einem passenden Tablet für dein Studium? Unser Ratgeber zeigt dir die besten Modelle für die Uni.




© Telefónica Germany GmbH & Co. OHG Telefónica
Wie können wir dir helfen?