Warum O2
Warenkorb
Service
Mein O2
Direkt zu den idealen Business-Angeboten
Warum ist das wichtig?
Je nach Anzahl der Verträge bieten wir individuell optimierte Konditionen. So sind z. B. unsere Angebote für Selbständige perfekt auf wenige Nutzer abgestimmt – während die O2 Business Angebote exklusive Vorteile für viele Mitarbeiter bieten.
AirPods mit Laptop verbinden
  1. Ratgeber
  2. Hacks & Tipps

Apple AirPods verbinden mit Windows-Laptops und PCs

22.06.2023

Kann man AirPods mit dem Laptop verbinden?

AirPods mit Laptop verbinden Funktionen am Ohrhörer

Nicht alle Funktionen der AirPods sind unter Windows verfügbar. Befehle kannst du nur über die Sensoren direkt an den Ohrhörern geben.

Apple hat mit den AirPods vor einigen Jahren einen echten Trend in der Welt der Kopfhörer losgetreten. Obwohl es unzählige Alternativen gibt, wollen viele die Earbuds auch mit Nicht-Apple-Produkten nutzen. Apple ist allerdings dafür bekannt, dass einige Produkte – wie zum Beispiel die Apple Watch 8 LTE Aluminium 45 mm – nur mit anderen Geräten von Apple funktionieren. Deshalb fragen sich viele, ob man die Apple AirPods auch mit dem Laptop verbinden kann.

Das Wichtigste also vorweg: Ja, du kannst die AirPods mit einem PC verbinden und nutzen. Die Ohrstöpsel funktionieren wie andere kabellose Kopfhörer über eine Bluetooth-Verbindung und müssen nicht speziell eingerichtet werden.

Wenn du dir also beispielsweise Apple AirPods Pro (2. Gen.) oder Apple AirPods (3. Gen.) kaufen und mit einem Windows-PC verbinden möchtest, ist das kein Problem.

Allerdings musst du mit kleineren Einschränkungen leben. Je nach Modell sind unter Umständen nicht alle Funktionen vollumfänglich verfügbar. Mit einem iPhone (mit Vertrag hier) kannst du etwa Tastenbelegungen oder unterschiedliche Modi individuell konfigurieren. Auch auf die automatische Pause beim Herausnehmen der Earbuds, automatische Wechsel der Audioquellen auf andere Geräte und die digitale Hilfe „Siri“ musst du am Laptop verzichten. Voreingestellte Befehle über die Touch-Sensoren lassen sich aber ganz normal wie bei anderen Bluetooth-Kopfhörern ausführen. Die Lautstärke regelst du entweder über das System (Windows) oder direkt an den Ohrhörern. Auch das integrierte Mikrofon kannst du bei Anrufen oder Sprachnachrichten verwenden.

Apple AirPods mit dem PC verbinden: Die Voraussetzungen

Damit du deine AirPods mit dem PC verbinden kannst, muss dein Laptop Bluetooth unterstützen. Die Ohrhörer lassen sich wie viele andere Earbuds über diese Verbindung koppeln. Bei traditionellen Standrechnern ist Bluetooth nicht immer verfügbar. Die meisten Laptops mit Windows (meist Windows 10/11) haben in der Regel einen Bluetooth-Empfänger eingebaut. Dabei ist es egal, von welcher Marke dein Notebook stammt. Du kannst zum Beispiel die AirPods mit einem Lenovo-PC verbinden, aber auch HP-Laptops oder Geräte von Dell, Acer und Co. bieten dir für gewöhnlich die Bluetooth-Funktion.

Fehlt die Funktion bei dir und du möchtest einen neuen Laptop kaufen, findest du bei O2 tolle Modelle. Das Lenovo Yoga 5G bietet dir beispielsweise Bluetooth und sogar einen Touch-Screen. Die meisten Laptops für Studenten erfüllen die nötigen Grundvoraussetzungen, um Apple AirPods mit dem Computer verbinden zu können. Alternativ kannst du auch einen USB-Bluetooth-Empfänger nutzen.

AirPods mit Laptop verbinden (Windows 10/11): Die Anleitung

Bevor du mit dem Kopplungsprozess beginnen kannst, solltest du prüfen, ob Bluetooth an deinem Windows-PC oder -Laptop aktiviert ist. So kannst du die Einstellung aufrufen und falls nötig aktivieren.

In Windows 10 und Windows 11 Bluetooth aktivieren

  1. Drücke auf das Start-Symbol / Windows-Taste.
  2. Klicke auf das Zahnrad-Symbol links unten, um die „Einstellungen“ aufzurufen.
  3. Wähle links den Menüpunkt „Bluetooth und andere Geräte“ (Windows 10) oder „Bluetooth Geräte“ (Windows 11).
  4. Der Regler unter dem Menüpunkt „Bluetooth“ sollte hier auf „Ein“ (Hebel nach rechts geschoben) stehen.

Fehlt hier die Option für Bluetooth, dann ist möglicherweise der Treiber für den Empfänger nicht korrekt installiert oder dein Notebook besitzt keine Bluetooth-Funktion.

AirPods oder AirPods Pro mit dem Laptop verbinden – so geht’s

Nachfolgend zeigen wir dir, wie du deine AirPods mit dem Laptop in Windows 10 oder 11 verbinden kannst. Das Case und die Ohrstöpsel sollten idealerweise ausreichend aufgeladen sein. Das erkennst du an der grün leuchtenden LED, die sich je nach Modell im oder am Ladecase befindet.

Ganz gleich, ob du etwa AirPods (2. Generation) oder neue AirPods Pro mit dem Laptop koppeln möchtest, du musst die Kopfhörer zunächst in den Kopplungsmodus versetzen. Ist Bluetooth eingeschaltet, gehst du folgendermaßen vor:

  1. Lege deine Apple AirPods (Pro) in das Ladeetui und öffne es.
  2. Drücke und halte die Setup-Taste auf der Rückseite des Gehäuses gedrückt.
  3. Sobald die Statusleuchte im Case oder auf der Vorderseite weiß blinkt, befinden sich die AirPods im Kopplungsmodus.
  4. Drücke in den oben beschriebenen Bluetooth-Einstellungen auf „Bluetooth- oder anderes Gerät hinzufügen“ oder „Gerät hinzufügen“.
  5. Wähle im Popup den Eintrag „Bluetooth“ für Audiogeräte.
  6. In der Liste sollte nun ein Eintrag von deinem Modell auftauchen.
  7. Drücke auf den Eintrag, um die AirPods mit dem PC oder Notebook zu koppeln.
AirPods mit Laptop verbinden Startmenü

Gehe im Startmenü auf “Einstellungen”

AirPods mit Laptop verbinden Bluetooth aktivieren

Stelle sicher, dass die Bluetooth-Funktion deines Laptops aktiviert ist

AirPods mit Laptop verbinden Gerät hinzufügen

Wähle unter “Gerät hinzufügen”

AirPods mit Laptop verbinden Gerät auswählen

Wähle die AirPods aus der Liste

Danach verhalten sich die Earbuds von Apple genau wie andere Standard-Ohrhörer, die du über Bluetooth verbinden kannst. Nimmst du die Stöpsel bei eingeschaltetem Bluetooth aus dem Etui, verbinden sie sich automatisch mit deinem Windows-Computer.

Hilfe: Wenn es Probleme beim Koppeln und Verwenden gibt

Nicht immer läuft alles beim Pairing glatt. Ein paar Hilfestellungen, wenn sich in Windows dein Laptop nicht mit AirPods verbinden lässt oder andere Probleme auftreten, findest du nachfolgend.

Wieso findet mein Laptop meine AirPods nicht?

Du hast Bluetooth eingeschaltet, aber dein Notebook oder PC findet die AirPods nicht? Dann solltest du zunächst überprüfen, ob sowohl Ohrhörer als auch das Ladecase ausreichend aufgeladen sind. Kontrolliere außerdem, ob sie sich tatsächlich im Kopplungsmodus befinden. Blinkt die kleine Status-LED weiß, sind die Earbuds bereit.

Werden sie dennoch nicht in den Bluetooth-Einstellungen von Windows unter „Gerät hinzufügen“ angezeigt, schalte die Funktion aus und warte einige Sekunden. Versuche es danach erneut. Hast du die AirPods bereits mit deinem Windows-Gerät gekoppelt, prüfe, ob die Kopfhörer schon mit anderen Geräten aktiv verbunden sind – zum Beispiel einem Smartphone. Trenne die Verbindung und schalte bei anderen Geräten die Bluetooth-Verbindung kurzzeitig aus.

Lässt sich das Problem nicht beheben, kannst du die Earbuds zurücksetzen, indem du die Setup-Taste 15 Sekunden gedrückt hältst, bis die Statusleuchte gelb und anschließend weiß blinkt. Danach musst du sie erneut mit deinem Laptop koppeln.

Apple AirPods: Mikrofon-, Klang- und Verbindungsprobleme am Notebook

Auch wenn AirPods in Kombination mit Apple-Produkten in der Regel am reibungslosesten funktionieren, sollten die Grundfunktionen auch auf einem Windows-PC oder Android-Handy (mit Vertrag hier) zuverlässig arbeiten.

Bricht die Verbindung vermehrt ab, kann ein erneutes Verbinden ohne komplettes entkoppeln bereits helfen. Auch bei Mikrofon- oder Klangproblemen hilft es oft, wenn du die AirPods einfach kurz in das Ladeetui zurücklegst und wartest, bis die Verbindung gekappt wurde. Danach kannst du sie wieder herausnehmen und sich automatisch mit dem Laptop verbinden lassen. Oder deaktiviere alternativ kurz die Bluetooth-Funktion an deinem Computer und schalte sie nach ein paar Sekunden wieder ein.

Diese Methoden helfen meistens auch, wenn beispielsweise nur ein Ohrhörer Audio abspielt oder der Ton verzerrt klingt. In manchen Fällen ist ein ungleich geladenes Paar Ohrstöpsel der Grund für einseitige Soundprobleme. Hast du immer wieder Verbindungs- oder Klangprobleme, setze die AirPods komplett zurück und kopple sie danach neu. Ein niedriger Ladestand kann ebenfalls Abbrüche und Komplikationen verursachen.

Außerdem solltest du regelmäßig deine AirPods reinigen, um sie in einem guten Zustand zu behalten.

AirPods mit Mac-Computer koppeln

AirPods mit Laptop verbinden auf dem Mac

Möchtest du deine AirPods nicht mit einem Windows-Laptop, sondern einem MacBook oder einem anderen Bluetooth-fähigen Mac-Computer koppeln, geht das für gewöhnlich etwas einfacher. Du hast deine AirPods mit deinem iPhone eingerichtet und dein Mac-Gerät ist mit derselben Apple-ID bei iCloud angemeldet? Dann sollten die Ohrhörer direkt ohne Kopplungsprozess verwendbar sein.

Nachdem du die Earbuds ins Ohr gesetzt hast, sollten sie im Bluetooth-Menü oder beim Lautstärkeregler in der Menüleiste als auswählbare Option auftauchen. Klappt das nicht, kannst du sie wie weiter oben beschrieben manuell koppeln. Das Bluetooth-Menü findest du hierfür unter:

  • „Apple-Menüsymbol | Systemeinstellungen | Bluetooth“

Fazit: AirPods mit Laptop verbinden

Wie wir in unserem Ratgeber zeigen konnten, lassen sich AirPods mit einem Laptop oder PC in Windows (10/11) verbinden, indem man sie wie andere Bluetooth-Kopfhörer manuell koppelt. Solange dein Notebook oder PC über einen Bluetooth-Empfänger verfügt, kannst du die beliebten Ohrhörer von Apple nutzen. Die Audiowiedergabe, voreingestellte Standardbefehle über die Steuerelemente und Freisprechfunktion funktionieren in der Regel problemlos.

Auf die individuellen Einstellungsmöglichkeiten und einige spezielle Features musst du hingegen verzichten. Auch Siri ist ohne ein Apple-Gerät nicht verfügbar. Sind dir in erster Linie die Sound- und Verarbeitungsqualität sowie einfache Basisfunktionen von kabellosen Earbuds wichtig, kannst du die AirPods bedenkenlos verwenden.

Häufig gestellte Fragen

Ja, die AirPods lassen sich mit anderen Geräten koppeln. Sie funktionieren als gewöhnliche kabellose Bluetooth-Earbuds. Unterstützt dein Gerät das Verbinden von kabellosen Kopfhörern über Bluetooth, kannst du sie nutzen.

Ja, du kannst AirPods als Headset über Bluetooth nutzen. Manche Nutzer berichten von seltenen Problemen bei der Mikrofonerkennung, in der Regel sollte die Verbindung aber problemlos möglich sein. So kannst du etwa mit deinen AirPods an Videokonferenzen teilnehmen oder sie mit deinem Android-Handy als Headset nutzen.

Nein, ohne einen Bluetooth-Empfänger kannst du die AirPods nicht mit dem PC verbinden. Eine optionale Kabelverbindung, wie es bei manchen On-Ear-Kopfhörern möglich ist, gibt es nicht.

Du kannst mehrere Sets von AirPods mit deinem Notebook oder PC koppeln. Gleichzeitiges Verbinden und Audio darauf abspielen geht jedoch in den meisten Fällen nicht. Hierfür benötigt der Laptop ein spezielles Feature, das eine duale Audiowiedergabe an zwei Bluetooth-Geräte ermöglicht.

Passende Ratgeber:

AirPods mit Samsung Handys nutzen
AirPods an Samsung Handys

Du möchtest AirPods an einem Samsung Handy nutzen oder suchst alternative In-Ears? Wir haben alle Infos für dich.

Laptop für Schüler
Laptops für Schüler und Homeschooling: 5 Geräte im Überblick

In Zeiten von Distanzunterricht und Homeschooling werden Laptops für Schüler immer wichtiger. Wir zeigen dir, was es bei der Wahl des richtigen Geräts zu beachten gilt.

Laptop fürs Homeoffice
Die besten Laptops fürs Homeoffice: Eine Übersicht

Welche Laptops empfehlen sich fürs Homeoffice? Wir haben eine Auswahl für dich.




© Telefónica Germany GmbH & Co. OHG Telefónica
Wie können wir dir helfen?