So kannst du Filme streamen

So kannst du Filme streamen

02.06.2021

Aktuelle Blockbuster in den eigenen vier Wänden genießen oder unterwegs anschauen? Streaming-Dienste liefern Filme und Serien direkt über das Internet. Und das Angebot wird immer unübersichtlicher. Wir verraten dir, wie und wo du Filme streamen kannst.

Netflix, Amazon und Co. – die kommerziellen Plattformen

Aktuelle und alte Serien und Filme im Stream zu schauen, liegt im Trend. Studien besagen, dass inzwischen jeder Zweite in Deutschland wenigstens einen Streaming-Anbieter nutzt. Den Markt dominieren die kommerziellen Anbieter. Besonders beliebt sind die Plattformen, die eine monatliche Gebühr verlangen. Die bekanntesten und am häufigsten genutzten Dienste sind:

  • Netflix
  • Amazon Prime Video
  • Disney+
  • Apple TV+
  • Sky

Bei Netflix und Disney+ kannst du für die Abogebühr dann ohne Einschränkungen alle Filme und Serien streamen. Amazon und Apple haben ein leicht anderes Modell. Dort findest du viele Titel, die in der Mitgliedschaft enthalten sind, aber auch ein großes Angebot an Filmen, die du für eine begrenzte Zeit leihen oder auch kaufen kannst.
 

O2 TV L +Sky Ticket
Unsere Empfehlung
  • 1 Monat gratis testen
  • Über 100 Top Sender (über 90 in HD)
  • 100 Stunden Online-Aufnahmespeicher
  • Auf bis zu 4 Geräten parallel nutzbar
  • Pause- und Neustartfunktion
  • Jederzeit kündbar
  • Zuhause im WLAN fernsehen
  • Unterwegs fernsehen
  • Auf Wunsch: 3 Monate beste Serien mit Sky Ticket inkl.

monatlich 9 99

Pay-TV
Nur buchbar mit bestehender O2 TV M/L Option
  • Genieße noch mehr Programmvielfalt z. B. mit exklusiven Inhalten, TV-Premieren, On-Demand-Channels
  • Über 40 Pay-TV Sender für Sportbegeisterte, Kinofans, Serienjunkies, Kinder, Doku-Interessierte u. v. m.
  • Über 40 Sender in brillantem HD
  • Ohne Werbeunterbrechung
  • Ein Monat Mindestlaufzeit, danach täglich kündbar

monatlich 6 99 Zunächst O2 TV M/L buchen bzw. einloggen.

o2 TV Türkei
O2 TV Türkei - das Beste aus der türkischen Fernsehwelt
  • 30 türkische Sender (davon über 25 in HD)
  • Über 70 deutsche Sender in SD
  • Nur 9,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar

1 Monat gratis testen

Zusätzlich zu den Abo-Anbietern gibt es eine kaum noch überschaubare Zahl an Diensten, die Filme im Stream auf Abruf anbieten. Das funktioniert dann wie bei den inzwischen fast ausgestorbenen Videotheken. Nach der Registrierung als Kunde wählst du den gewünschten Film aus, den du dann bezahlst. Weitere Kosten fallen dann nicht an, bis du eben einen weiteren Film auswählst. Zu diesen Anbietern gehören beispielsweise:

  • Maxdome
  • Videobuster
  • Google Play

“Leihen” oder “kaufen”?

Wenn du Filme streamen willst, musst du dich bei den kommerziellen Anbietern entscheiden, ob du den Titel leihen oder kaufen willst. Eine Besonderheit bietet etwa Amazon Video. Hier gibt es optionale “Channels”, die du kostenpflichtig zur Mitgliedschaft buchst. Die darin enthaltenen Filme streamst du dann wieder ohne zusätzliche Leihgebühr.

Sofern der Titel nicht im Rahmen einer Mitgliedschaft kostenlos dabei ist, musst du dich bei Filmen entscheiden, ob du sie leihen oder kaufen willst. Bei der Ausleihe erhältst Du das Recht, den Film für einen begrenzten Zeitraum, in der Regel sind das 48 Stunden, so oft zu schauen, wie du magst. Ist die Leihfrist verstrichen, musst du ihn erneut ausleihen, also noch einmal bezahlen. Das bedeutet nicht, dass du den geliehenen Film sofort ansehen musst. Die eigentliche Leihfrist beginnt erst mit dem Start des Films. Bei den meisten Anbietern kannst du dir einen Film vorab bestellen. Wenn du dir also am Montag einen Film aussuchst, ist es kein Problem, ihn dann erst am kommenden Wochenende zu sehen.

Wenn du von Anfang an weißt, dass du den Film häufiger streamen wirst, lohnt sich meist auch der “Kauf”. Du zahlst also den Kaufpreis und kannst den Film dann so oft ansehen, wie du möchtest.

Kostenlos Filme und Serien streamen: Die Mediatheken

Nahezu jeder Fernsehsender stellt seine Sendungen zum nachträglichen Abruf in einer “Mediathek” zur Verfügung. Darunter auch viele Serien und Filme. So sind etwa alle Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender (ARD, ZDF, NEO etc.) kostenlos. Neben Eigenproduktionen gibt es dort auch Filmklassiker oder Serien. Für die Nutzung fallen keinerlei Gebühren an.

Filme streamen: So funktioniert’s

Um Filme im Stream anzuschauen, brauchst du (mit Ausnahme der Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender) in aller Regel nur ein Benutzerkonto und einen Browser. Du kannst die Filme also direkt auf dem Computer, Tablet oder Smartphone anschauen. Komfortabler wird das, wenn du dir die App des Anbieters auf deinem Gerät installierst. Teilweise ist die Benutzung der Software auch notwendig, wenn du einen Film ohne bestehende Internetverbindung ansehen möchtest. Damit die Datei nicht einfach an Dritte weitergegeben werden kann, ist die Software dann für die Wiedergabe notwendig. Dank der App lassen sich Filme auch am Smartphone ohne Internetverbindung anschauen.
 

Heute noch da, jetzt ist der Film weg?

Will ein Streamingdienst einen Film anbieten, erwirbt er von den Produzenten und Filmstudios für einen bestimmten Zeitraum die Rechte dafür. Danach verlässt der Titel wieder das Programm. Die Plattformen kennzeichnen solche Filme dann oft mit dem Hinweis “Nur noch kurze Zeit verfügbar”. Als Konsequenz kann also ein Film, den du dir auf deine Merkliste gesetzt hast, am nächsten Tag verschwunden sein. Das dauert manchmal nur wenige Tage, etwa wenn der Film im Fernsehen laufen soll. Hast du den Titel gekauft, gilt diese Einschränkung nicht. Diese Filme bleiben in deiner Bibliothek beim jeweiligen Anbieter.

Hat ein Streaming-Anbieter das Recht für einen Titel verloren, gilt das nicht zwangsläufig für seine Konkurrenten. Es kann sich also lohnen, gezielt nach dem Film zu suchen.

Filme im Stream clever suchen

Inzwischen gibt es sehr viele Streaming-Plattformen, sodass das Angebot kaum zu überschauen ist. Wie findest du also am besten heraus, wo dein Lieblingsfilm gestreamt wird?

Glücklicherweise gibt es eine Reihe von Suchmaschinen für Streamingdienste. Diese fragen die Listen der Anbieter parallel ab. Das geht viel schneller, als sich selbst auf der Plattform anzumelden. Und bequemer als eine Suche mit der Fernbedienung am Fernseher ist es auch noch.

Ein Beispiel ist etwa “Werstreamts”. Du gibst dort einfach den Titel des Filmes oder der Serie in die Suchmaske ein. Meistens genügt es bereits, nur wenige Buchstaben einzutragen, um den gewünschten Titel auszuwählen. Danach zeigt die Plattform die Ergebnisse geordnet nach Anbietern an. Zu jedem Treffer liefert die Suchmaschine auch Hinweise, ob der Titel im Rahmen eines Abonnements enthalten ist, gekauft oder geliehen werden muss.

Weitere Anbieter, mit denen du nach Filmen zum Streamen suchen kannst, sind:

So findest du garantiert, was dir gefällt.

Filme streamen: Mehr Übersicht im Anbieter-Dschungel

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Während dir die Fülle interessanter Streaming-Dienste viele spannender Filme und Serien bereitstellt, kann die schiere Menge an Inhalten zur Herausforderung werden. Überlege also, ob du einen kostenpflichtigen kommerziellen Anbieter benötigst oder dir beispielsweise nicht schon die Öffentlich-Rechtlichen reichen. Meta-Suchdienste wie Werstreamts oder Streampicker helfen dir zudem, Streaming-Content gezielt aufzuspüren. Hinzu kommen praktische Angebote wie O2 TV, das du kostengünstig mit einem Mobilfunktarif wie dem O2 Free M bündelst.

Passende Ratgeber:
 

Handy mit Fernseher verbinden
Handy mit Fernseher verbinden: So geht’s

Sieh dir Handy-Videos und -Fotos auf deinem Fernseher an. Erfahre Schritt für Schritt, wie das ganz einfach geht.

WLAN im Wohnmobil
WLAN im Wohnmobil

Camping bietet heutzutage viele Annehmlichkeiten. Auch WLAN im Wohnmobil zählt dazu. Drei Wege, um den Campingwagen mit Internet zu versorgen.

Spotify Alternativen
Musik streamen – ohne Spotify

Was sind die besten Spotify Alternativen? Entdecke jetzt andere interessante Musik-Streaming-Dienste im Überblick.

Das könnte dich auch interessieren

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

Zahlungsart

Einfach und sicher per Bankeinzug bezahlen 

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik

  • Connect Netztest
  • Smartphone Magazin
  • Connect Normalnutzer
  • Connect Vielnutzer
  • Connect Powernutzer
  • FAZ Institut: Deutschlands beste Apps