WLAN im Wohnmobil: Das sind die Möglichkeiten

Andrey Armyagov - stock.adobe.com

WLAN im Wohnmobil: So kommst du unterwegs ins Internet

24.03.2021

Internet im Wohnmobil unterwegs – ist das möglich? Ja, das ist es. Es gibt verschiedene Wege, wie du in deinem fahrbaren Untersatz surfen, Filme streamen oder Video-Calls durchführen kannst. WLAN im Wohnmobil lässt sich zudem einfacher und günstiger realisieren, als du vielleicht denkst.
 

Internet im Wohnmobil per WiFi-Hotspot

WLAN im Wohnmobil WiFi-Hotspot

© www.push2hit.de - stock.adobe.com

Auch auf Campingplätzen gibt es immer häufiger WiFi-, also WLAN-Hotspots. Damit der Internet-Zugang darüber vernünftig funktioniert, muss sich dein Wohnmobil allerdings in Reichweite befinden – und gerade bei spontanen Camping-Trips ist das eher eine Sache des Zufalls.

Es gibt allerdings externe Antennen – zum Beispiel sogenannte „Webcatcher“ –, die schwache WLAN-Signale verstärken und sich an Wohnmobilen befestigen lassen. Damit kannst du unter Umständen das Netz von Hotspots nutzen, die sich eigentlich nicht in Reichweite befinden. Die Antenne verbindest du mit einem LTE-Router, der dann ein WLAN im Wohnmobil aufbaut.

Ohne eine solche Vorrichtung hast du auf Camping-Plätzen die besten Chancen auf einen Hotspot in Reichweite. Generell solltest du aber beachten, dass du dir Hotspots im Normalfall mit vielen weiteren Nutzern teilen musst. Da kann das WLAN im Wohnmobil schon mal in die Knie gehen und der gestreamte Film ins Stocken geraten.

Handy oder Tablet als Hotspot für das WLAN im Wohnmobil

WLAN im Wohnmobil Handy-Hotspot

© torsakarin - stock.adobe.com

Die einfachste Möglichkeit, unterwegs eigenes Internet im Wohnmobil zu bekommen, ist die Nutzung deines Smartphones als Hotspot. Nach der Aktivierung in den Einstellungen erstellt dein Handy ein WLAN im Wohnmobil, auf das andere Geräte zugreifen können. Zum Beispiel Notebooks, die in der Regel nicht über einen eigenen SIM-Slot verfügen. Wäre das der Fall, könntest du dir den Hotspot auch sparen und die SIM-Karte einfach in deinen Laptop einlegen.

Der Handy-Hotspot ist zwar die einfachste Variante, um unterwegs WLAN im Wohnmobil zu bekommen, er hat aber auch seine Nachteile:

  • Einer betrifft den Datenverbrauch: Viele Handy-Tarife haben ein begrenztes Datenvolumen, das auf längeren Reisen schnell aufgebraucht ist. Insbesondere dann, wenn du auch Filme streamen oder Video-Calls durchführen willst.
  • Daten-Tarife für Tablets mit Mobilfunkunterstützung, wie der O2 my Data L, können hier für Entlastung sorgen. Alternativ hilft ein günstiger Mobilfunkvertrag mit viel oder sogar unbegrenztem Datenvolumen wie der O2 Free Unlimited Smart, für dein Handy.
  • Ein anderer Nachteil: Smartphones können bei längerer Verwendung als Hotspot sehr warm werden. Gerade dann, wenn du das Gerät beim sommerlichen Ausflug im Freien nutzt, solltest du für ein schattiges Plätzchen sorgen.
  • Die Akkulaufzeit neigt sich im Hotspot-Betrieb schnell dem Ende zu. Für WLAN im Wohnmobil ist der Handy-Hotspot daher nicht die komfortabelste Lösung.

Mobile Router: Praktisches WLAN fürs Wohnmobil

WLAN im Wohnmobil LTE-Router

© ILIA - stock.adobe.com

Besser als Handys für Internet im Wohnmobil geeignet sind mobile WLAN-Router. Mit einem LTE-Router im Wohnmobil kannst du das Handy als Verbindungsweg ablösen. Das Prinzip dahinter ist aber dennoch ähnlich. Auch hier wird der Empfang über eine SIM-Karte hergestellt, die du in diesem Fall aber eben in den Router einlegst. Der stellt nun das WLAN im Wohnmobil her, in das sich Laptops, Tablets, aber auch dein Smartphone einloggen können – und zwar auch mehrere Geräte gleichzeitig.

Da der mobile WLAN-Router speziell dafür ausgelegt ist, brauchst du dir über eine mögliche Überhitzung keine Sorgen zu machen. Außerdem kannst du dein Handy wie gewohnt benutzen, da es nicht als Hotspot herhalten muss.
 

Auch die Kosten sind hier kein Problem. Denn für WLAN im Wohnmobil gibt es günstige Tarife wie den O2 my Data M. Reicht das 20 GB Highspeed-Datenvolumen nicht aus, kannst du täglich das Day Pack Unlimited dazubuchen.

Passende Ratgeber:
 

Hotspot einrichten: Frau mit Handy
Hots­pot am Handy einrich­ten

Kein öffentliches WLAN vorhanden, aber du musst schnell mit dem Laptop ins Internet? Wir erklären dir, wie du mit dem Handy einen mobilen Hotspot einrichtest.

Handy Zubehör
Smartphone-Zubehör: Die Must-haves

Handyhülle. Displayschutzfolie. Powerbank. Wir zeigen dir, welche Smartphone-Zubehör-Artikel du unbedingt brauchst.

Junge nutzt Handyspiele
Diese Spiele gehören auf jedes Handy 

Nie mehr Langeweile beim Warten! Ob Action, Rätselspaß oder Abenteuer. Wir stellen dir 5 Spieleperlen vor, die es in sich haben.

Das könnte dich auch interessieren

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

Zahlungsart

Einfach und sicher per Bankeinzug bezahlen 

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik

  • Connect Netztest
  • Smartphone Magazin
  • Connect Normalnutzer
  • Connect Vielnutzer
  • Connect Powernutzer
  • FAZ Institut: Deutschlands beste Apps