Warum O<sub>2</sub>
Warenkorb
Service
Mein O2
Samsung Smartwatch EKG

Mit Samsung Smartwatch EKG erstellen: Topmodelle für mehr Gesundheit

22.07.2022

Die Smartwatches von Samsung sind kleine Alleskönner. Sie begleiten dich im Alltag und ebenso während eines intensiven Trainings im Fitnessstudio oder auf einem Wanderurlaub in den Bergen. Unterwegs können die Uhren sehr hilfreich sein, um deine Vitalwerte im Blick zu behalten. Die EKG-Funktion (das steht für Elektrokardiogramm) ist zum Beispiel ein hilfreiches Feature für deine Gesundheit. Lies weiter um zu erfahren, welche Modelle diese Funktion besitzen und wie du deine EKG-Werte bestimmen kannst.

Samsung Smartwatch EKG: So funktioniert’s

Ein EKG mit der Samsung Smartwatch zu erstellen ist nicht schwer. Doch was ist eigentlich ein EKG? Das erklären wir dir im ersten Schritt.

Im Rahmen einer Elektrokardiografie (kurz: EKG) werden Spannungsschwankungen an deinem Handgelenk erfasst. Das EKG zeichnet deine Herzfrequenz auf – also, wie oft dein Herz pro Minute schlägt – und wie regelmäßig dies geschieht. Die generelle Erfassung der EKG-Werte kann zusätzlich Hinweise auf Herzrhythmusstörungen, eine Verengung von Gefäßen oder sogar Herzinfarkte geben.
 

Neben der gängigen Herzfrequenzmessung kannst du mit einigen Smartwatch-Modellen ein Elektrokardiogramm erstellen lassen. Hier messen LED-Sensoren deine Herzfrequenz und können gegebenenfalls Abweichungen bzw. Unregelmäßigkeiten feststellen. 

Übrigens: Die Daten werden sicher auf deinem Smartphone gespeichert. Wer möchte, kann diese sogar als PDF-Dokument exportieren und zum nächsten Arztbesuch mitnehmen. Natürlich sei erwähnt, dass deine Smartwatch keinen Arztbesuch ersetzt! Die EKG-Funktion der Samsung Smartwatch hat ihre Grenzen: Sie sucht nicht nach Anzeichen für einen Herzinfarkt. Trotzdem verschafft sie dir eine Übersicht deiner aktuellen Gesundheitswerte.

Diese Samsung-Smartwatches erstellen ein EKG

Samsung stellt die EKG-Funktion beispielsweise bei der Samsung Galaxy Watch 4 zur Verfügung. Die Messung erfolgt über per Samsung Health Monitor App. Ende letzten Jahres wurde sie als Medizinprodukt mit dem CE Siegel zertifiziert. Dieses stellt sicher, dass sich das jeweilige Produkt an bestehende EU-Anforderungen in Hinblick auf Gesundheits- und Sicherheitsaspekte hält.
 

Um ein EKG zu erstellen, musst du ggf. zuerst ein Softwareupdate durchführen. Danach erscheint die Health Monitor App und öffnet einen Link zum Galaxy Store. Darüber kannst du die App auf deinem Smartphone installieren. Verbinde deine Smartwatch mit einem Samsung Handy (Android 7.0 oder neuer), um das EKG zu nutzen. Hier findest du passende Samsung Handys mit Vertrag.

EKG mit der neuen Galaxy Watch 4

Die neueste Smartwatch aus dem Hause Samsung kommt gleich in zwei Ausführungen. So präsentiert sie sich einmal als Galaxy Watch 4 (hier mit Vertrag) und einmal als Galaxy Watch 4 Classic (hier mit Vertrag).

Die Galaxy 4 hat eine digitale Lünette zur Navigation, das Classic-Modell eine echte, drehbare Lünette. Doch es gibt noch weitere kleine Unterschiede. Die Galaxy Watch 4 ist in Aluminium gehüllt, während die Galaxy 4 Classic mit einem Gehäuse aus rostfreiem Stahl am Handgelenk landet.

Auch in der Größe unterscheiden sie sich etwas. So behält die Galaxy 4 die klassischen Größen mit 40 oder 44 mm. Bei dem Classic-Modell kannst du zwischen 42 mm und einer größeren Variante mit 46 mm wählen. Zudem ist diese Smartwatch in Schwarz und Silber erhältlich. Wer sich für die Samsung Galaxy Watch 4 entscheidet, kann neben diesen zwei Standardfarben noch zwischen den weiteren Farben Roségold und Grün wählen.

Gemeinsamkeiten der Samsung Smartwatches mit EKG-Funktion

Beide Uhren sind staub- und wasserdicht. Das neue Betriebssystem One UI Watch hat Samsung in Zusammenarbeit mit Google entwickelt. Dadurch kannst du nun auf deine Widgets durch Scrollen zugreifen und zukünftig Apps direkt im Google Play Store shoppen. 

Die Akkus überzeugen laut Samsung mit einer Dauer von bis zu 40 Stunden. Neben den Sportprogrammen, die deine Aktivitäten automatisch erkennen, misst die Uhr deinen Schlaf und lässt dich wissen, ob du nachts schnarchst. 

Dank der neuen Software und etwas Finetuning am Aufbau können die Uhren deine Herzfrequenz nun noch genauer ermitteln. Eine besondere neue Funktion ist die sogenannte bioelektrische Impedanz-Analyse (BIA). Das bedeutet, dass die Galaxy Watch 4 eine grobe Analyse deiner Körperzusammensetzung (Muskeln, Fett, Wasser) durchführen kann. Um die Galaxy Watch 4 zu nutzen, benötigst du auf jeden Fall ein Android-Handy (ab 6.0.). iPhones sind mit diesem Modell leider nicht mehr kompatibel.

Fazit: Mit Samsung Smartwatch EKG erstellen

Samsung bietet dir mit der Galaxy Watch 4 eine leistungsstarke Smartwatch-Reihe, um dein persönliches Elektrokardiogramm zu erstellen. Ob dir das mehr an eine klassische Uhr erinnernde Classic-Modell oder die normale Watch 4 besser gefällt, hängt von deinem persönlichen Geschmack ab. So oder so erhältst du einen hervorragenden Smartwatch-Allrounder, der deine Vitalfunktionen (wie Blutdruck) im Blick behält und zudem das EKG-Feature bereithält.

Passende Ratgeber:
 

Smartwatch oder Fitness
Smarte Fitness-Geräte im Vergleich

Fitness-Tracker, Smartwatch oder Sportuhr? Wir erklären dir die Unterschiede und nehmen Vor- und Nachteile der Geräte in den Blick.

Smartwatch für Damen mit Blutdruckmessung
Die besten Smartwatches für Damen mit Blutdruckmessung

Du suchst eine Smartwatch mit Blutdruckmessung für deine Freundin, Frau oder einfach für dich selbst? Dann haben wir passende Modelle für dich.

Smartwatch LTE
Smartwatch mit LTE: Topmodelle im Überblick

Du suchst eine Smartwatch mit LTE, um unterwegs über deine Uhr zu telefonieren oder Nachrichten zu verschicken – unabhängig vom Smartphone? Unser Ratgeber hilft dir.

Das könnte dich auch interessieren

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

Zahlungsart

Einfach und sicher per Bankeinzug bezahlen 

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik