Warum O<sub>2</sub>
Warenkorb
Service
Mein O2
Smartwatch von Samsung im Überblick

Samsung Smartwatch: Galaxy Watches im Überblick

21.07.2022

Während Apple die Versionsnummern seiner smarten Uhren hochzählt, ist das bei Samsung nicht so einfach. Wir stellen die verschiedenen Varianten der Samsung Smartwatch vor.

Galaxy Watch 4: Die Top-Smartwatch von Samsung

Die Galaxy Watch 4 ist Samsungs Vorzeige-Modell, wenn es um internetfähige Uhren geht. Sie ist der direkte Nachfolger der Watch 3 und bringt einige attraktive Neuerungen mit. Die Samsung Smartwatch ist in vier verschiedenen Größen erhältlich und passt damit auf nahezu jedes Handgelenk. Zur Auswahl stehen die Durchmesser 40 mm, 42 mm, 44 mm und 46 mm. Allerdings unterscheidet der Hersteller noch einmal zwischen der „Classic“-Variante und der Standard-Version ohne Namenszusatz. Der Unterschied liegt vor allem in der Optik. Während die Galaxy Watch 4 Classic mehr an eine analoge Uhr erinnert, kommt die andere Variante in einem etwas sportlicheren Look daher.

Der wichtigste Begleiter im Alltag mit deiner Galaxy Watch 4 ist das helle OLED-Display, auf dem Inhalte auch bei direkter Sonneneinstrahlung erkennbar bleiben. Die Benutzeroberfläche lässt sich außerdem individuell anpassen. Dafür stehen zusätzlich herunterladbare Ziffernblätter bereit.
 

16 GB interner Speicher bieten dir Platz für deine Lieblingsmusik. So brauchst du weder eine Internetverbindung noch dein Smartphone und bist auch beim Sport bestens motiviert. Kopfhörer verbindest du per Bluetooth direkt mit der Uhr. Du hast außerdem die Möglichkeit, Apps auf deiner Galaxy Watch 4 zu installieren, mit denen du beispielsweise deine Aktivitäten oder diverse Gesundheits-Daten aufzeichnest.

Galaxy Watch Active 2: Smarte Uhr für Sportler

Die im Jahr 2019 vorgestellte Samsung Galaxy Watch Active 2 unterscheidet sich optisch nur dezent von einer klassischen Armbanduhr. Im Unterschied zu Sportuhren fehlen der Samsung Smartwatch aber die Krone und eine drehbare Lünette.

Samsung bietet die Galaxy Watch Active 2 in vielen verschiedenen Farben an. Außerdem gibt es als Zubehör eine ganze Reihe von Armbändern. Beim technischen Innenleben gibt es je Farbausführung keine Unterschiede. In den Modellen arbeitet der hauseigene Chip Exynos 9110. Auch beim Speicherplatz sind die Geräte identisch. Intern sind 4 GB verbaut.

Beim Gehäuse musst du dich zwischen 40 Millimeter mit 1,2-Zoll-Bildschirm oder 44 Millimeter mit 1,4-Zoll-Bildschirm entscheiden. Die kleinere Variante dürfte an schmaleren Handgelenken eine bessere Figur machen.

Das Gehäuse besteht wahlweise aus Aluminium oder Stahl. Zusätzlich hat Samsung auch eine spezielle „Under Armour”-Version im Angebot, die sich an Freunde von extremeren Sportarten richtet.

Vor dem Kauf wartet noch die Entscheidung, ob die Uhr „standalone” funktionieren soll: Mittels einer eSIM kann zum Beispiel die Samsung Galaxy Watch Active2 Alu LTE 44 unabhängig vom Telefon Anrufe und Nachrichten über das Mobilfunknetz entgegennehmen. Das Smartphone brauchst du aber zur Einrichtung der Verbindung. Per Bluetooth 5.0 verbindest du die Uhr direkt mit Kopfhörern oder externen Lautsprechern. Die Watch besitzt auch einen eingebauten Lautsprecher.

Erst mit der Überwachung von Fitness- und Vitalfunktionen wird eine Smartwatch richtig smart. Hier setzt Samsung auf die automatische Erkennung der Aktivitäten. In der App Samsung Health laufen alle Werte zusammen. Mittels GPS und Barometer wird nicht nur die Laufstrecke protokolliert, auch die zurückgelegten Höhenmeter erkennt die Uhr. Ein Laufcoach unterstützt dich dabei, das richtige Tempo zu finden

Die Uhr kann den Puls messen und besitzt einen Schlaftracker. Damit weißt du nicht nur wie lange, sondern auch wie tief du geschlafen hast. Je nachdem wie aktiv du bist, muss die Uhr einmal am Tag kabellos neu geladen werden.

Die Smartwatch kann auch mit iPhones von Apple gekoppelt werden. Aber die klare Empfehlung lautet, die Smartwatch in Verbindung mit einem Android-Smartphone zu verwenden, um alle Funktionen nutzen zu können. Dazu gehören die Aufzeichnung eines EKG, die Blutdruckmessung und die Integration von Samsung Pay.

Die Samsung Galaxy Watch Active 2 ist die perfekte Smartwatch für alle, denen ein Fitnesstracker zu wenig bietet und einen aktiven Lifestyle leben.

Samsungs Fitnesstracker: Galaxy Fit 2

Wer sich von seiner Armbanduhr nicht trennen möchte oder wem eine Smartwatch einfach zu teuer ist, kann zum preiswerten Fitnesstracker Samsung Galaxy Fit 2 greifen. Der ist aus Kunststoff gefertigt, besitzt ein Armband aus Silikon und ein 1,1 Zoll großes Display.

Der kleine Begleiter zeichnet Bewegungen auf, misst den Puls und erkennt automatisch den Beginn eines Workouts. Auch Schwimmen ist damit möglich. Voreingestellt sind vier verschiedene Workout-Typen, die aber mit der passenden App verändert werden können. Das Armband wird via Bluetooth mit einem Smartphone gekoppelt.

In erster Linie geht es hier um Training und Einhalten eines gesunden Lebensstils. So erinnert einen der Tracker auch auf Wunsch daran, wenn man zu viel gesessen hat. Außerdem zeichnet er auch Daten während des Schlafes auf.


 

Der Tracker besitzt auch einige Funktionen, wie sie auf einem Smartphone zum Standard gehören. So informiert die Galaxy Fit 2 über eingehende Anrufe oder Nachrichten. Auch die Musikwiedergabe auf dem gekoppelten Smartphone kann der Tracker steuern. Allerdings besitzt die digitale Uhr keinen eigenen GPS-Empfänger. Laufstrecken kannst du also nur mittels Smartphone aufzeichnen und auswerten.

Ein großer Unterschied zur Samsung Smartwatch: Der kleine Akku hält problemlos mehrere Wochen durch. Die Galaxy Fit 2 ist ein schicker Fitness-Tracker mit einem tollen Display zu einem erschwinglichen Preis.

Mit der Smartwatch die Gesundheit überwachen

Egal, für welche Samsung Smartwatch du dich entscheidest, die meisten Modelle haben Funktionen, um Gesundheitsdaten zu erfassen. So lassen sich beispielsweise EKGs aufzeichnen, der Blutdruck messen und der Schlaf überwachen. Darüber hinaus bieten dir fast alle Samsung Galaxy Smartwatches umfangreiche Sportprogramme, die zwischen verschiedenen Sportarten unterscheiden. In der Regel musst du die Einstellungen nicht einmal selbst vornehmen. Stattdessen erkennt die Uhr an deinem Handgelenk automatisch, ob du joggst, schwimmst oder Fußball spielst. Die erfassten Daten zeichnet die Samsung Uhr auf, sodass du auch später noch darauf zugreifen und deine erreichten Ziele verfolgen kannst.

Die richtige Samsung Smartwatch für jedes Bedürfnis

Die eine perfekte Samsung Smartwatch für jeden Nutzer gibt es nicht. Vielmehr kommt es darauf an, was du von deiner intelligenten Armbanduhr erwartest. Wenn du klassische Armbanduhren bevorzugst, ist die Galaxy Watch 4 die beste Wahl. Mit dem Top-Modell erhältst du einen guten Allrounder, der Komfort- Gesundheits- sowie Fitness-Features mit einer hochwertigen Optik vereint. Die Galaxy Watch Active 2 und der Fitnesstracker Galaxy Fit 2 richten sich eher an sportbegeisterte Nutzer, die ihre Workouts und Trainingsziele tracken möchten. Die Active 2 bringt hierbei noch mehr Funktionen mit und überzeugt auch als Alltags-Smartwatch, während die Fit 2 noch stärker auf Fitness fokussiert ist.

Passende Ratgeber:
 

Beste Sport Smartwatch
Welche ist die beste Sport-Smartwatch?

Für Sportler sind Wearables eine große Bereicherung. Smartwatches speziell für den Sport haben eine Vielzahl nützlicher Funktionen.

Smartwatch oder Fitness
Smarte Fitness-Geräte im Vergleich

Fitness-Tracker, Smartwatch oder Sportuhr? Wir erklären dir die Unterschiede und nehmen Vor- und Nachteile der Geräte in den Blick.

Die besten Smartphones bis 500 Euro
Die besten Smartphones bis 500 €

Du suchst nach einem Top-Handy bis 500 €? Wir zeigen dir die besten Modelle zum Hammerpreis.

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

Zahlungsart

Einfach und sicher per Bankeinzug bezahlen 

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik