Warum O<sub>2</sub>
Warenkorb
Service
Mein O2
iPad mit Stift: Die besten Eingabestifte zum Zeichnen und Schreiben

iPad mit Stift: Tipps zum praktischen Zeichenwerkzeug

22.07.2022

Das iPad ist der ideale digitale Begleiter für unterwegs. Ob als kompakter Laptop-Ersatz, als Surf- und Mail-Plattform oder beim Malen mittels Photoshop. Für das Apple iPad gibt es unzählige Einsatzgebiete. Apple bietet das Gerät mittlerweile auch in zahlreichen Ausführungen an. Daher solltest du beim Kauf eines Stiftes ein paar Dinge beachten. Wir verraten dir, worauf es ankommt.

Der Apple Pencil – das kann der digitale Stift

Den originalen Apple Pencil gibt es in zwei Versionen. Der Stift der 1. Generation wird per Bluetooth etwa mit eurem iPad Pro gekoppelt und über den Lightning-Anschluss an der Stiftoberseite im Handumdrehen aufgeladen. Alternativ kannst du den Apple Pencil auch per Apple-USB-Netzteil über den mitgelieferten Apple Pencil-Ladeadapter laden.

Der Nachfolger Apple Pencil (2. Generation) von 2018 ist etwas eckiger. Hier erfolgt die Kopplung mit dem iPad ebenfalls per Bluetooth. Laden kannst du das Gerät sehr bequem, indem du den Pencil einfach an den magnetischen Anschluss an der rechten Seite deines iPad andockst. Bluetooth muss hierfür aber aktiviert sein.

Apple AirPods (3.Gen)
Apple AirPods (3. Gen.)

Einfach noch magischer

  • Unglaublicher Sound, der dich umgibt.

Nur 7 50 monatlich x 24, 19 € einmalig,
199 € Gesamtpreis

Apple AirPods Pro
AirPods Pro mit MagSafe Case

Magischer Klang mit aktiver Geräuschunterdrückung

Nur 9 50 monatlich x 24, 11 € einmalig,
239 € Gesamtpreis

Apple AirPods Max
Apple AirPods Max

Premium-Wireless-Kopfhörer mit exzellentem Sound

Nur 21 00 monatlich x 24, 19 € einmalig,
523 € Gesamtpreis

Bei der Drucksensitivität, also dem Erkennen von festem oder nicht so festem Andrücken des Stiftes, sowie bei der Neigungserkennung gibt es keine Unterschiede zwischen den Stift-Generationen. Das funktioniert bei beiden Modellen sehr gut. Der Pencil der 2. Generation unterstützt aber doppeltes Tippen zum schnellen Wechseln zwischen Werkzeugen oder Farben.

Auch die Handballenerkennung ist praktisch: Wenn du mit Pencil arbeitest, kannst du deine Hand beim Zeichnen auf dem drucksensitiven Display abstützen, ohne dass der Handabdruck in der Zeichnung erscheint.

Der Apple Pencil – welche Version passt zu deinem iPad?

Da der Apple Pencil (1. Generation) via Lightning geladen wird, kannst du ihn nur mit einem iPad mit ebensolchem Anschluss benutzen. Das sind zum Beispiel das iPad (6. bis 9. Generation), das iPad Pro 12,9 Zoll (1. und 2. Generation), das iPad Air (3. Generation) und das iPad mini (5. Generation).

Für die meisten neuere iPads brauchst du den Apple Pencil (2. Generation). Stift und Tablet verbinden sich und laden kabellos. Dieser Stift ist kompatibel mit dem iPad Pro 12,9 Zoll (hier mit Vertrag) ab der 3. Generation, allen iPad Pro 11 Zoll, dem iPad Air (4. Generation) und dem iPad mini (6. Generation).

Achtung: Einige ältere iPads unterstützen keine Pencils.
 

Stifte von Drittanbietern – funktionieren die auch?

Neben dem originalen Apple Pencil gibt es auch Stifte von anderen Anbietern. Beim Kauf solltest du darauf achten, zu welchem iPad ein Stift kompatibel ist und wie du ihn auflädst. Einige werden per Funk gekoppelt wie etwa der Logitech Crayon, der Bamboo Fineline oder der Adonit Note+.

Andere, wie der Meko Disc Touch Pen, funktionieren nur passiv und werden vom iPad-Bildschirm wie ein Druck mit der Fingerspitze verarbeitet. Einige Apple-Funktionen wie die Handballenerkennung sind dadurch aber nicht möglich.

Wenn du dir einen Stift zulegen willst, solltest du lieber etwas mehr Geld ausgeben. Denn nur, wenn Stift und iPad gut zusammenpassen, klappt das Zeichnen intuitiv und verzögerungsfrei. Gerade preisgünstige Modelle sind hier oft zu langsam.

Fazit: iPad mit Stift

Das iPad ist ein vielseitiges Tablet. Mit dem richtigen Pencil wird es auch noch zum Zeichenwerkzeug. Aber auch das Aufschreiben von Notizen funktioniert mit dem digitalen Stift ganz einfach. Den Apple Pencil (1. Generation) gibt es aktuell für rund 100 €, den Apple Pencil (2. Generation) für 135 €

Passende Ratgeber:
 

iPad Pro 11 vs. 12.9
Apple Tablets im Vergleich: iPad Pro 11 vs. iPad Pro 12.9

Apples großes iPad Pro tritt gegen die kleinere Variante an. Unser Vergleich zeigt dir, welches iPad besser zu dir passt.

iPad Modelle
Alle iPad Modelle: Die große Übersicht

Seit über 10 Jahren gibt es das iPad – wir zeigen dir alle Modelle. Eine Zeitreise bis hin zu den iPads, die aktuell auf dem Markt sind.

Informationen zum iPad im Unterricht
iPad für die Schule: Das solltest du wissen

Das iPad ist ein praktischer Begleiter für die Schule. Hier liest du, was deine Kinder im Unterricht damit machen können und was es zu beachten gilt.

Das könnte dich auch interessieren

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

Zahlungsart

Einfach und sicher per Bankeinzug bezahlen 

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik