iPad für die Schule

iPad für die Schule: So funktioniert digitales Lernen

01.10.2021

Die Digitalisierung des Unterrichts schreitet voran. Auch in Deutschland setzen viele Schulen zunehmend auf das Internet und elektronische Lernwerkzeuge. Du fragst dich, ob deine Kinder ein iPad für die Schule nutzen können? Hier liest du alles rund um das iPad für den Unterricht und die Antwort auf die Fragen: Welches Zubehör brauchst du? Und welches iPad ist am besten für die Schule?

Technische Daten: Das iPad für die Schule

Apple iPad Pro 11

Apple iPad 9. Gen

Apple iPad Air 4.Gen

iPad Pro 11" 5G (3.Gen)

iPad (9.Gen)

Apple iPad Air (4.Gen) LTE

Display

11 Zoll Liquid Retina IPS LCD, 120 Hertz

10,2 Zoll Retina IPS LCD

10,9 Zoll Retina IPS LCD

Auflösung

1668 x 2388 Pixel

1620 x 2160 Pixel

1640 x 2360 Pixel

Dimensionen

247,6 x 178,5 x 5,9 mm

250,6 x 174,1 x 7,5 mm

247,6 x 178,5 x 6,1 mm

Gewicht

466 g

498 g

460 g

Prozessor

Apple M1

Apple A13 Bionic

Apple A14 Bionic

Speicher

128 GB, 256 GB, 512 GB, 1 TB, 2 TB

64 GB, 256 GB

64 GB, 256 GB

Kamera

12 MP Weitwinkel, 10 MP Ultraweitwinkel

8 MP Weitwinkel

12 MP Weitwinkel

Akku

Bis zu 10 Stunden Surfen im WLAN

Bis zu 10 Stunden Surfen im WLAN

Bis zu 10 Stunden Surfen im WLAN

5G-fähig

ja

Nur LTE

Nur LTE

Das iPad: Diese Modelle gibt es und so unterscheiden sie sich

Das iPad ist ein echtes Multi-Lernwerkzeug für den Unterricht oder die Hausaufgaben. Damit können deine Kinder beispielsweise Referate für die Schule verfassen, mit ihrer Lerngruppe telefonieren, im Internet recherchieren, mit Apple Fresco ein Bild für den Kunstunterricht zeichnen, Lernvideos schauen oder die neuste Vokabel-App starten.

Dank des hellen Displays, das nochmal deutlich größer ist als beim iPhone 13 Pro Max, haben deine Kinder alle Inhalte immer gut im Blick. Gleichzeitig ist iPad kompakter und mobiler als viele Laptops und damit ideal für den Schulranzen. Selbst die größten iPad-Modelle sind kleiner als ein DIN A4-Heft und leichter als die meisten Schulbücher.

Alle iPads verfügen über ein Touchdisplay. So können deine Kinder mit dem Gerät auch per optionalem Apple Pencil zeichnen oder Bilder beschriften.

Das iPad von Apple gibt es bei uns aktuell in drei Versionen. Neben dem Apple iPad Pro 11" und 12,9" 5G (3.Gen) findest du hier das iPad (9.Gen) und das Apple iPad Air (4.Gen) LTE. Wir erklären dir, was die einzelnen Modelle alles können und was ihre jeweiligen Besonderheiten sind. Mit diesen Informationen kannst du leicht entscheiden, welches iPad der passende Lernbegleiter für deine Kinder ist.

Apple iPad Pro 11 Zoll 5G (3.Gen): Das Profi-Gerät

Mit seinem 11 Zoll großen Display und einer Auflösung von 1668 x 2388 Bildpunkten bietet das iPad Pro viel Übersicht auch bei großen Dokumenten, Internet-Seiten und Zeichnungen. Zum Einsatz kommt im Apple iPad Pro ein helles Liquid Retina Display. Der Touchscreen erreicht eine maximale Lichtstärke von 600 Nits und kann per optionalem Apple Pencil bedient werden. Mit 466 g ist das Gerät nicht einmal halb so schwer wie ein Schulatlas, lädt aber auf Wunsch jede Menge Landkarten per schnellem 5G aus dem Internet. Voraussetzung für die Nutzung des neuen Netzstandards ist ein passender Tarif, wie etwa unser O2 Free L, und Netzabdeckung an deinem Standort.

Im Inneren verbaut ist beim iPad Pro Apples superschneller Prozessor M1. Dieser Top-Chip wird aufgrund seiner hohen Rechengeschwindigkeit auch in aktuellen Laptops und Computern desselben Herstellers eingesetzt. Der Achtkern-Prozessor taktet mit bis zu 3,20 GHz.

Die Größe des Arbeitsspeichers unterscheidet sich je nach Speichervariante. Die Versionen mit 128 GB, 256 GB oder 512 GB internem Speicher verfügen über 8 GB RAM, während die Geräte mit 1 TB Speicherplatz sogar mit 16 GB RAM arbeiten. So geht das Tablet auch bei mehreren gleichzeitig geöffneten Apps nicht in die Knie.

Die Hauptkamera des iPad Pro hat eine Weitwinkel-Linse, die mit 12 MP auflöst und eine 10-MP-Ultraweitwinkel-Linse. Dazu gibt es einen LiDAR-Scanner, der per Laserstrahl Entfernungen misst. Praktisch für Augmented Reality Anwendungen oder die Maßband-App.

Zusammengefügte Panorama-Aufnahmen verbindet die Kamera automatisch zu bis zu 64 MP großen Gesamtbildern. Deine Kinder wollen ein Insekt oder eine Blume für den Biologie-Unterricht im Bild festhalten? Das geht dank fünffachem digitalen und zweifachem optischen Zoom besonders einfach. Die zusätzliche Frontkamera bietet ein Sichtfeld von 122 Grad und zeichnet Selfies mit 12 MP auf. Das iPad Pro 11" 5G (3.Gen) mit Vertrag ist in den Farben Spacegrau und Silber erhältlich.

Apple iPad (9.Gen): Die Neuauflage des Klassikers

Beim nagelneuen iPad der neunten Generation hat das 10,2 Zoll großer Retina Display eine Auflösung von 2160 x 1620 Pixeln. Das Panel ist mit 500 Nits zudem angenehm hell. Das Touch-Display ist übrigens mit dem Apple Pencil (1. Generation) und dem Smart Keyboard kompatibel. Dank True Tone passt sich die Farbtemperatur des Displays an die Umgebung an. Mit 498 g ist es das schwerste der drei hier vorgestellten Modelle.

Herzstück des neuen iPad ist der A13 Bionic Chip von Apple. Der Chipsatz gilt als besonders ressourcenschonend, sodass der verbaute Akku auch an langen Schultagen ohne Nachladen auskommt.

Das Gerät bietet einen Fingerabdrucksensor für mehr Sicherheit per Touch ID. So kann nur dein eigenes Kind sein iPad im Unterricht entsperren. Wahlweise 64 GB oder 256 GB interner Speicher stehen zur Verfügung.

Die Ultraweitwinkel-Frontkamera löst mit 12 MP auf. Im Folgemodus schwenkt die Kamera automatisch mit, wenn du dich bewegst. So bleiben deine Kinder beim Fernunterricht per Video-App stets in der Bildmitte.

Auf der Rückseite gibt es eine 8-MP-Kamera für scharfe Bilder und lebendige Videos. Das Weitwinkel-Objektiv bietet einen Panorama- und einen Serienbild-Modus. Praktisch: Auch besonders kontrastreiche HDR-Bilder oder das Einscannen von Schulbuchseiten oder handgeschriebenen Hausaufgaben sind damit möglich. Das neue iPad (9.Gen) ist hier mit Vertrag erhältlich. Das Gerät gibt es in Silber und Spacegrau.

Apple iPad Air (4.Gen) LTE: Das Leichtgewicht

Das Apple iPad Air 2020 ist mit 6,1 mm angenehm flach. Das 10,9 Zoll große Liquid Retina Display hat eine Auflösung von 2360 x 1640 Pixeln. Clever: Die True Tone Technologie passt die Farbwelt an das umgebende Licht an. Damit können deine Kinder zur Not auch im Dämmerlicht oder im Dunkeln augenschonend mit dem Apple iPad Air arbeiten. Dank Antireflex-Beschichtung nehmen sie auch bei hellem Sonnenlicht alle Inhalte perfekt wahr. Als Leichtgewicht unter den iPads kommt das Gerät auf gerade einmal 458 g.

Das iPad Air wird angetrieben von Apples A14 Bionic Chip, der sich auch in den Modellen der iPhone-12-Serie finden lässt. Dank integrierter Neural Engine ist das Tablet wie geschaffen für Apps, die mit Augmented Reality arbeiten.

Apple iPad Air
Apple iPad Air (4. Gen)

Mit O2 my Data L

  • Inkl. 60 GB Datenvolumen
  • 10,9 Zoll Liquid Retina Display
  • Apple Pencil Unterstützung

nur 38 99 monatlich*

Noch mehr GB inklusive

Xiaomi TV + 2x Mi Smart Speaker gratis
Xiaomi Mi TV P1 55
Jetzt inkl. 20 GB LTE/5G Datenvolumen im sehr guten Netz von O2 bestellen1
  • 2x Mi Smart Speaker gratis
  • Inkl. 20 GB Datenvolumen & Allnet-Flat
  • Grenzenloses 4K-Display

Nur 30 99 monatlich*
Anschlusspreis statt
39,99 € jetzt 0 €

Samsung Galaxy Book LTE + Multiport Adapter
Samsung Galaxy Book LTE
Mit O2 my Data L
  • Inkl. Multiport Adapter
  • Inkl. 60 GB Datenvolumen & Allnet-Flat
  • Mit Intel Core i7 Prozesser für eine Top-Performance

Nur 40 49 monatlich*

Noch mehr GB inklusive

Samsung Galaxy Book S
Samsung Galaxy Book S

Mit O2 my Data L

  • Inkl. Bose QuietComfort 35 Wireless Kopfhörer II
  • Inkl. 60 GB Datenvolumen
  • Inkl. Mobilfunk & Power-Akku für bis zu 25 Stunden Video
  • Eingebautes LTE

nur 49 99 monatlich*

Noch mehr GB inklusive

Mit dem optionalen, druckempfindlichen Apple Pencil 2 zeichnen deine Kinder im Handumdrehen Skizzen für den Kunst- oder Technikunterricht. Gesichert ist auch dieses iPad per Fingerabdrucksensor und Touch ID.

Die Kamera des Apple iPad Air macht unterwegs attraktive Fotos und Videos – dank 12 Megapixel Auflösung und f/1,8 Blende. Die zusätzliche Frontkamera nimmt Selfies oder Videos mit 7 MP Auflösung auf. Du bekommst das Apple iPad Air (4.Gen) LTE komplett mit Vertrag hier. Das Gerät gibt es wahlweise in Grün, Silber oder Spacegrau.

Gibt es ein bestes iPad für die Schule?

Mit dem iPad Pro 11" 5G (3.Gen) gibst du deinen Kindern ein äußerst leistungsfähiges Profi-Gerät an die Hand. Der je nach gewählter Ausstattung bis zu einem 2 TB große Speicher bietet jede Menge Platz für Apps, Videos und Bilder. Der verbaute M1-Chip verweist andere Tablets und Smartphones eindrucksvoll auf die Plätze. Es unterstützt bereits den schnellen 5G-Mobilfunk für maximale Geschwindigkeit beim Datentransfer. Du suchst für dein Kind ein iPad ohne Mobilfunkversion? Das iPad Pro 11“ WiFi ist – bis auf das fehlende 5G-Modul – identisch zum hier vorgestellten Modell.

Das ganz neue iPad (9.Gen) kann deutlich mehr als seine Vorgänger und bietet viele nützliche Features für den Unterricht. Hier ist bereits das aktuelle Apple iOS 15 vorinstalliert. Prozessor und Speicher kommen im digitalen Unterricht so schnell nicht an ihre Grenzen. Für die Schule bietet es reichlich iPad-Power.

Das iPad Air (4.Gen) LTE ist das Leichtgewicht im Dreier-Vergleich. In Höhe und Breite ist es identisch mit dem iPad Pro, hat allerdings ein kleineres Display und ist um 0,2 mm dicker. Wie das Top-Modell zeichnet es 4K-Videos mit bis zu 60 Frames pro Sekunde auf. Es ist das ideale Einstiegsmodell für den digitalen Unterricht.

Apple iPad (9.Gen): Die Neuauflage des Klassikers

Anders als aktuelle iPhone-Modelle liefert Apple alle drei iPad-Varianten bereits mit einem 20W-Ladegerät und passendem Kabeladapter aus. Daneben gibt es viel weiteres praktisches Zubehör.

Besonders wichtig ist eine gute Schutzhülle, damit das neue iPad auch sicher verwahrt ist. Für jüngere Kinder gibt es spezielle, sogenannte „Kidproof Cases“ für das iPad, die auch mal einen Absturz vertragen und über einen praktischen Tragegriff verfügen. Achte beim Kauf unbedingt auf die Größe der Hülle. Denn das iPad gibt es in vielen unterschiedlichen Abmessungen und entsprechend viele unterschiedliche Hüllen sind im Handel verfügbar.

Für Erwachsene und ältere Schüler ist das Smart Keyboard von Apple eine praktische 2-in-1-Ergänzung zum iPad. Es ist zugleich Tastatur zum bequemen Tippen und funktioniert unterwegs als eleganter Schutz für Vorder‑ und Rückseite. Beim Arbeiten dient dieses nützliche Zubehör als Stütze mit zwei möglichen Betrachtungswinkeln. Es wird bequem via Smart Connector mit dem iPad verbunden.

Deine Kinder zeichnen gerne oder möchten Bilder für den Unterricht mit handschriftlichen Notizen versehen? Das geht ideal bei allen aktuellen iPad-Versionen mit dem Apple Pencil. Je nach Geräte-Variante benötigst du den Apple Pencil der 1. oder 2. Generation.

In Ruhe ein Lernvideo anschauen ohne die Geschwister zu stören oder nach dem Lernen Musik genießen? Das können deine Kids mit den Apple AirPods oder Apple AirPods Pro. Dank Bluetooth-Funkverbindung gibt es beim anschließenden Verstauen der Ohrhörer auch keinen Kabelsalat.

Apple AirPods
Apple AirPods mit Ladecase
Mit Sprachaktivierung

Nur 6 00 monatlich x 24, 15 € einmalig,
159 € Gesamtpreis

Apple AirPods Pro
Apple AirPods Pro mit Ladecase
Mit aktiver Geräuschunterdrückung

Nur 9 50 monatlich x 24, 11 € einmalig,
239 € Gesamtpreis

iPad für die Schule: Was du sonst noch wissen solltest

Im App Store von Apple findest du zahlreiche nützliche Lern-Apps. Sicher können dir die Lehrer deiner Kinder oder andere Eltern weitere Lernplattformen im Internet nennen. Auch für Lehrkräfte hat Apple eigene Angebote wie die Classroom-App als digitaler Assistent für den Unterricht oder die Schoolwork-App, mit der online Aufgaben verteilt und eingesammelt, Arbeitsgruppen verwaltet oder Lernfortschritte verfolgt werden können.

Und noch ein Tipp zum Schluss: Du möchtest die Online-Zeit deiner Kinder einschränken? Unter den Einstellungen im Menü „Bildschirmzeit“ kannst du Regeln für die mit deinem Konto verknüpften Apple-Devices deiner Kinder aufstellen. Hier kannst du auch festlegen, ob deine Kinder im iTunes oder App Store Käufe tätigen dürfen, welche Internet-Inhalte sie aufrufen können und welche Apps ihnen auf ihrem Gerät zur Verfügung stehen. So sind deine Kinder stets sicher mit dem iPad unterwegs.

Passende Ratgeber:
 

Handy für Kinder
Handys für Kinder

Beim ersten Handy fürs Kind gibt es viel zu beachten. Um dir die Wahl zu erleichtern, stellen wir einige gute Modelle vor.

Beste Kinder-Apps: Mädchen mit Handy
Die besten Apps für Kinder

Auch für Kinder wird die Smartphone-Nutzung immer selbstverständlicher. Wir stellen 11 empfehlenswerte Kinder-Apps vor.

Home-Schooling: So geht‘s
Home-Schooling: So geht‘s

Lernen kann man nicht nur in der Schule. Bei uns erfährst du, welche Alternativen es gibt und welche Voraussetzungen Home-Schooling erfordert. 

Das könnte dich auch interessieren

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

Zahlungsart

Einfach und sicher per Bankeinzug bezahlen 

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik

  • Connect Netztest
  • Smartphone Magazin
  • Connect Normalnutzer
  • Connect Vielnutzer
  • Connect Powernutzer
  • FAZ Institut: Deutschlands beste Apps