Warum O2
Warenkorb
Service
Mein O2
Direkt zu den idealen Business-Angeboten
Warum ist das wichtig?
Je nach Anzahl der Verträge bieten wir individuell optimierte Konditionen. So sind z. B. unsere Angebote für Selbständige perfekt auf wenige Nutzer abgestimmt – während die O2 Business Angebote exklusive Vorteile für viele Mitarbeiter bieten.
iPad für die Schule: Die besten Modelle im Überblick
  1. Ratgeber
  2. Hacks & Tipps

iPad für die Schule: Die besten Modelle im Überblick

16.05.2023

Das Wichtigste auf einen Blick
 

  • Als günstiges iPad für Schüler:innen lohnt sich das iPad (10. Gen.).
  • Das iPad Air bietet noch mehr Power und ein akkurateres Display.
  • Das Pro-Modell ist ein Profi-Gerät und zukunftssicher.


Tipp: Bei uns im Shop kannst du dein iPad auf Raten kaufen.

Inhaltsverzeichnis

iPad für die Schule: Die Übersicht

Apple iPad (10. Gen)
Apple iPad (10. Gen.) LTE
  • Display: 10,9 Zoll Liquid Retina Display (LCD) – Erstklassige Apple Qualität
  • Chip: A14 Bionic – Gute Performance für 3D-Games und mehr
  • Akku: Bis zu 10 Stunden Internetsurfen (WLAN) oder Videowiedergabe – Ausdauer für den ganzen Tag
  • Stift-Support: Ja – Apple Pencil (1. Generation), separat erhältlich
  • Kamera: Haupt- und Frontkamera (jeweils 12 MP) – für erstklassige Fotos und Videos
  • Konnektivität: GPS, Bluetooth, WLAN, LTE, 5G
  • Größe: 248,6 x 179,5 x 7,0 mm
  • Gewicht: 481 g
Apple iPad (10. Gen)
Apple iPad (10. Gen.) WiFi
  • Display: 10,9 Zoll Liquid Retina Display (LCD) – Erstklassige Apple Qualität
  • Chip: A14 Bionic – Gute Performance für 3D-Games und mehr
  • Akku: Bis zu 10 Stunden Internetsurfen (WLAN) oder Videowiedergabe – Ausdauer für den ganzen Tag
  • Stift-Support: Ja – Apple Pencil (1. Generation), separat erhältlich
  • Kamera: Haupt- und Frontkamera (jeweils 12 MP) – für erstklassige Fotos und Videos
  • Konnektivität: Bluetooth, WLAN
  • Größe: 248,6 x 179,5 x 7,0 mm
  • Gewicht: 477 g
Apple iPad Air 11 M2 WiFi
Apple iPad Air 11'' (M2) WiFi
  • Display: 11” Liquid Retina Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung und IPS Technologie
  • Chip: mehr Leistung mit neuem M2 Chip
  • Akku: Bis zu 10 Stunden surfen
  • Stift-Support: Ja – Apple Pencil Pro, separat erhältlich
  • Kamera: Konnektivität: WLAN, Bluetooth
  • Größe: 247,6 mm x 178,5 mm x 6,1 mm
  • Gewicht: 462 g
Apple iPad Air 11 M2 5G
Apple iPad Air 11'' (M2) 5G
  • Display: 11” Liquid Retina Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung und IPS Technologie
  • Chip: mehr Leistung mit neuem M2 Chip
  • Akku: Bis zu 9 Stunden surfen mit mobilen Daten
  • Stift-Support: Ja – Apple Pencil Pro, separat erhältlich
  • Kamera: Konnektivität: WLAN, 5G, Bluetooth, GPS
  • Größe: 247,6 mm x 178,5 mm x 6,1 mm
  • Gewicht: 462 g
Apple iPad Pro M4 WiFi
 Apple iPad Pro 11'' (M4) WiFi
  • Display: helles Ultra XDR Retina Display – nur 5,3 mm dick
  • Chip: neuer M4 Chip - für mehr Performance
  • Akku: Bis zu 10 Stunden sufen im WLAN
  • Stift-Support: Ja – Apple Pencil Pro, separat erhältlich
  • Kamera: 4K-Videos und TrueDepth Kamera - für erstklassige Bilder
  • Konnektivität: WLAN und Bluetooth
  • Größe: 249,7 mm x 177,5 mm x 5,3 mm
  • Gewicht: 444 g
Apple iPad Pro M4 5G
 Apple iPad Pro 11'' (M4) 5G
  • Display: helles Ultra XDR Retina Display – nur 5,3 mm dick
  • Chip: neuer M4 Chip - für mehr Performance
  • Akku: Bis zu 9 Stunden sufen im Web über mobile Daten
  • Stift-Support: Ja – Apple Pencil Pro, separat erhältlich
  • Kamera: 4K-Videos und TrueDepth Kamera - für erstklassige Bilder
  • Konnektivität: WLAN, 5G, Bluetooth, GPS
  • Größe: 249,7 mm x 177,5 mm x 5,3 mm
  • Gewicht: 446 g

Welches iPad für die Schule?

Du fragst dich, ob deine Kinder ein Tablet bzw. welches iPad sie für die Schule nutzen sollten? Nachfolgend liest du alles rund um das Apple-Tablet für den Unterricht. Wir stellen dir verschiedene iPad-Modelle vor und verraten, welche Vorzüge sie als Schul-iPad bieten. Zudem erfährst du, welches Zubehör nützlich ist.

Ein iPad kann für Schüler:innen ein echtes Multi-Lernwerkzeug sein. Es eignet sich hervorragend für den Unterricht oder die Hausaufgaben. Mit dem Tablet können Schüler:innen beispielsweise Präsentationen vorbereiten, mit ihrer Lerngruppe Videochats abhalten, recherchieren, Lernvideos schauen, ein Bild für den Kunstunterricht zeichnen oder die neuste Vokabel-App starten. Gleichzeitig ist ein iPad leichter als viele Laptops und besonders kompakt. Es lässt sich also einfach mitnehmen.

Für die Schule bieten sich vor allem drei Versionen des iPads an:

  • Apple iPad (10. Gen)
  • Apple iPad Air (M2) 11 Zoll
  • Apple iPad Pro (M4) 11 Zoll

Bei manchen Modellen bietet Apple eine Version mit größerem 13-Zoll-Display an, die aber deutlich weniger kompakt ist. Wir beziehen uns deshalb vor allem auf die kleineren Varianten.

Wissenswert: Die Apple-Tablets gibt es zudem immer in zwei Versionen: nur mit WLAN-Modul oder als 5G-Variante („WiFi + Cellular“) für eine Internetverbindung unterwegs in Verbindung mit einem passenden Datentarif.

iPad (10. Gen.): Günstiges iPad für Schüler:innen

iPad für die Schule: Apple iPad (10. Gen.)

Das iPad (10. Gen.) ist das günstigste Modell, aber dennoch leistungsstark

Das iPad (10. Gen.) ist das günstigste Modell, aber dennoch leistungsstark

Das iPad (10. Gen.) eignet sich hervorragend als ein günstiges iPad für die Schule. Es ist das preiswerteste der drei erwähnten Modelle und dennoch solide ausgestattet: Zum Beispiel mit einem 10,9 Zoll großen Retina Display, das in scharfen 2360 x 1640 Pixeln auflöst und zudem angenehm hell ist. Es hat genau die richtige Größe zum Arbeiten und ist mit 481 g mühelos transportabel.

Herzstück des iPad ist der A14 Bionic Chip. Den Prozessor findest du unter anderem auch im iPhone 12.

Tipp: Bei O2 gibt es auch das iPhone 12 mit Vertrag.

Mit dem üblichen Schulalltag wird dieser Chip problemlos fertig. Er bietet bei den meisten Aufgaben eine reibungslose Performance. Genug Speicherplatz für Bilder und Dokumente ist mit wahlweise 64 GB oder 256 GB vorhanden.

Dazu gibt es eine 12-MP-Ultraweitwinkel-Frontkamera für Videochats in hoher Qualität und eine weitere 12-MP-Kamera auf der Rückseite für Schnappschüsse. Mit dem Weitwinkel-Objektiv können Schüler:innen zum Beispiel Schulbuchseiten oder Hausaufgaben aufnehmen. Dank der Unterstützung des Apple Pencil (USB-C oder 1. Gen.) ist auch Zeichnen kein Problem.

Dich interessiert die günstige Version des iPad? Hier findest du weitere Informationen:

iPad Air (M2) 11 Zoll: Mehr Power für Kreative

iPad für die Schule: iPad Air (M2)

Das iPad Air (M2) gibt es in zwei Größen: 11 und 13 Zoll

Das iPad Air (M2) gibt es in zwei Größen: 11 und 13 Zoll

Das Apple iPad Air (M2) 11" ist die Alternative, wenn das iPad der 10. Generation zu wenig Leistung bietet oder kreative Arbeit noch mehr im Mittelpunkt steht. Das Liquid Retina Display zeigt Farben akkurater anzeigen und überzeugt mit einer scharfen Auflösung von 2360 x 1640 Pixeln. Als Leichtgewicht wiegt es zudem nur 462 g, so macht es sich im Rucksack noch weniger bemerkbar.

Soll das iPad für leistungshungrige Apps eingesetzt werden, ist das iPad Air mit dem Apple M2-Chip und mehr RAM eine gute Wahl. Der Prozessor kommt auch in einigen MacBook-Modellen zum Einsatz. Der verdoppelte Arbeitsspeicher verbessert vor allem das gleichzeitige Nutzen mehrerer Apps (Multitasking).

Das Tablet ist demnach sehr leistungsstark und ist praktisch jeder Schulaufgabe gewachsen. Kreative Videoarbeit bewältigt das iPad Air beispielsweise schneller als das günstigere Modell. Als Speichervarianten stehen 128 GB bis hin zu 1 TB zur Auswahl.

Im Online-Unterricht oder in virtuellen Referats-Verabredungen glänzt das iPad Air mit einer 12-MP-Selfiekamera, genauso wie die anderen Modelle auch. Zum Abfotografieren von Tafelbildern oder Notizen gibt es dazu eine weitere 12-MP-Kamera auf der Rückseite. Für Zeichenarbeiten unterstützt das iPad Air (M2) den Apple Pencil (USB-C) sowie den Apple Pencil Pro.

Interesse geweckt? Informiere dich hier genauer:

iPad Air (M2) – Version mit größerem Display: Bei unserer Auswahl der iPads für Schüler:innen haben wir auf Kompaktheit geachtet. Das iPad Air ist aber auch als 13-Zoll-Modell erhältlich, wenn die Kinder mehr Bildschirmfläche benötigen:

iPad Pro (M4) 11 Zoll: Das Profi-Gerät

iPad für die Schule: iPad Pro (M4)

Das iPad Pro ist Apples Profi-Gerät (in zwei Größen erhältlich)

Das iPad Pro ist Apples Profi-Gerät (in zwei Größen erhältlich)

Das Pro-Modell ist als iPad für die Schule geeignet, wenn du ein iPad kaufen willst, das zukünftig in einem Studium für professionellere Arbeit eingesetzt werden kann. Bei diesem ultraleichten iPad (446 g) investierst du vor allem in das Potenzial, das es langfristig für kreative Arbeiten bereithält.

Mit seinem 11 Zoll großen, besonders hellen OLED-Bildschirm und einer Auflösung von 2420 x 1668 Pixeln bietet das iPad Pro (M4) von den vorgestellten Modellen das mit Abstand beste Display. Die hohe Bilderwiederholrate von bis zu 120 Hz („ProMotion“) lässt Animationen besonders flüssig wirken und auch Zeichnen fühlt sich noch natürlicher an (mit Apple Pencil Pro oder USB-C).

Der M4-Chip im Inneren des iPad Pro (M4) ist Apples High-End-Chip. Du bekommst hier das iPad mit der höchsten Performance, die Apple zu bieten hat. Die Auswahl des Speichers reicht zudem von 256 GB bis zu riesigen 2 TB. Die TB-Modelle erhalten zudem noch einmal mehr RAM (16 statt 8 GB).

Die 12-MP-Kamera auf der Rückseite ist Apples fortschrittlichste Kamera im iPad-Bereich und ermöglicht vor allem professionelle Videoaufnahmen. Auch qualitativ besonders hochwertige Bilder für Schulprojekte lassen sich damit aufnehmen. Videoanrufe starten Schüler:innen auf dem iPad mit der 12-MP-Frontkamera ebenfalls kinderleicht.

Mehr Informationen zu Apples leistungsstärkstem Tablet findest du hier:

iPad Pro (M4) – Version mit größerem Display: Auch die Pro-Variante des iPads gibt es alternativ mit einem 13-Zoll-Display, das vor allem bei professionellen Zeichenarbeiten helfen kann.

Gibt es ein bestes iPad für die Schule?

Ein klares „bestes iPad für die Schule“ wollen wir an dieser Stelle nicht benennen. Vielmehr kommt es auf die unterschiedlichen Anforderungen der Kinder an. Wir können sagen: Es eignet sich jedes vorgestellte iPad für alltäglichen Aufgaben in der Schule. Bei individuellen Anforderungen (zum Beispiel ein Fokus auf kreative Zeichenarbeit) und in späteren Klassenstufen kann ein besonders leistungsstarkes Modell aber Sinn ergeben.

Bei der Wahl, welches iPad für die Schule am besten ist, solltest du die weiter oben bereits erwähnte Konnektivität mit einbeziehen: Allgemein empfehlen wir das jeweilige iPad-Modell mit LTE/5G-Support, also die „Cellular + WiFi“-Variante.

Mit einer SIM-Karte ausgestattet, muss sich dein Kind in der Schule nicht auf das WLAN verlassen (sofern es überhaupt eins gibt) und kann das iPad sogar auf Schulausflügen mit mobiler Internetverbindung nutzen.

Bei O2 bekommst du zum Beispiel das iPad mit Vertrag. Alternativ kannst du aber auch alle Tablets nur mit WiFi kaufen.

Auch interessant: Möchtest du die Geräte noch einmal aus einem nicht-schulischen Blickwinkel betrachten, empfehlen wir unseren Ratgeber „Welches iPad kaufen?“.

Nützliches Zubehör für das Schul-iPad

Das wichtigste Zubehör liegt zumindest beim günstigsten iPad direkt in der Box: Apple liefert nur das iPad (10. Generation) mit einem 20W-Ladegerät aus. Ein passendes Kabel zum Laden bekommst du bei allen Modellen. Hast du kein Ladegerät zu Hause, lohnt sich der Kauf des Apple 20W USB-C Power Adapter, um das iPad möglichst schnell laden zu können. Daneben gibt es weiteres praktisches Zubehör, welches du separat erwerben kannst.

Hüllen und Keyboard-Cases

Besonders wichtig ist eine gute Schutzhülle, damit das neue iPad sicher verwahrt bleibt. Für jüngere Kinder gibt es spezielle, sogenannte „Kidproof Cases“, die sogar einen Sturz aushalten und über einen praktischen Tragegriff verfügen.

Für Erwachsene und ältere Schüler:innen sind das Magic und das Smart Keyboard von Apple eine praktische 2-in-1-Ergänzung zum iPad. Es ist zugleich Tastatur zum bequemen Tippen und funktioniert unterwegs als eleganter Schutz für Vorder‑ und Rückseite. Beim Arbeiten dient dieses nützliche Zubehör als Stütze mit zwei möglichen Betrachtungswinkeln. Es wird bequem via Smart Connector mit dem iPad verbunden.

Stift für digitale Notizen und Kunstwerke

Für handschriftlichen Notizen und kreative Arbeiten ist ein kompatibler Apple Pencil eine gute Option. Der Stift verwandelt das iPad in einen flexiblen und praktisch unendlichen Notiz- oder Zeichenblock für verschiedene Schulfächer.

Das funktioniert bei allen vorgestellten iPad-Versionen mit dem Apple Pencil (USB-C). Je nach Modell kannst du außerdem den Apple Pencil Pro kaufen oder Apple Pencil (2. Generation) wählen.

Kabellose Kopfhörer für entspanntes Lernen

In Ruhe ein Lernvideo anschauen, ohne die Geschwister zu stören oder nach dem Lernen Musik genießen? Das können Schüler:innen zum Beispiel mit den AirPods (3. Gen.) oder den Apple AirPods Pro (2. Gen.). Dank Bluetooth-Funkverbindung gibt es beim anschließenden Verstauen der Ohrhörer auch keinen Kabelsalat.

Fazit

Die vorgestellten iPads sind alle eine gute Wahl, wenn du ein passendes iPad für Schüler:innen suchst. Sie sind kompakt und leicht, bieten genug Power für den Schulalltag und erleichtern das digitale Lernen mit vielen Funktionen. Kurz zusammengefasst lassen sich die iPad-Modelle grob so einteilen:

  • Das iPad (10. Gen.) ist eine besonders günstige Wahl, die trotzdem ein gutes Display und einen leistungsfähigen Prozessor für übliche Schulaufgaben bietet.
  • Das iPad Air (M2) stellt mit seinem besseren Display und mehr Rechenpower für besonders künstlerisch aktive Kinder einen guten Mittelweg dar.
  • Für Schüler:innen höherer Klassen, die ihr iPad im eventuell folgenden Studium auch zunehmend professionell nutzen wollen, ist das iPad Pro (M4) eine gute Wahl. Es ist Apples Profi-Gerät und eine langfristig starke Option.

FAQ

Ist ein iPad für die Schule sinnvoll?

Ja, sofern die Schüler:innen damit umzugehen wissen. Das iPad kann sie beim Lernen unterstützen und das Tragen schwerer Schulbücher ablösen. Mithilfe von Lern-Apps können sie sich sogar über den normalen Unterricht hinaus fortbilden.

Wie viel kostet ein iPad für die Schule?

Das hängt vom Modell ab. In unserer Auswahl kostet das iPad Pro (M4) 5G am meisten, bietet dafür aber auch eine ganze Menge. Am günstigsten kommst du mit dem iPad (10. Gen.) weg. Das iPad Air (M2) liegt preislich in der Mitte.

Bietet Apple Schülerrabatt?

Apple gibt Student:innen bis zu 15 Prozent Rabatt. Voraussetzungen sind eine gültige Immatrikulationsbescheinigung und ein ausgefüllter EDU-Nachweis. Schulgänger bekommen jedoch keinen Nachlass.

Passende Ratgeber:

iPad Tastatur
iPad Tastatur: Die besten Modelle im Überblick

Eine Tastatur für das iPad verwandelt dein Tablet in ein echtes Arbeitsgerät und lohnt sich für alle Vielschreiber.

iPad mit Stift: Die besten Eingabestifte zum Zeichnen und Schreiben
iPad mit Stift: Welcher Pencil der richtige für dich ist

Apples iPad wird mit Stift auch zum Mal- und Zeichenwerkzeug. Erfahre mehr zur Stiftauswahl für Apples Tablet.

iPad Air vs. iPad Pro
iPad Air vs. iPad Pro: Das sind die Unterschiede

Im Mai 2024 hat Apple das neue iPad Air und das neue iPad Pro vorgestellt. Was sind die Unterschiede zwischen den Premium-Tablets? Erfahre es bei o2.




© Telefónica Germany GmbH & Co. OHG Telefónica
Wie können wir dir helfen?