iPhone 12 Ladegerät

iPhone 12 Ladegerät: So gelingt das schnelle und sichere Aufladen

01.10.2021

Spätestens beim Auspacken des iPhone 12 fällt dir auf: Das Netzteil fehlt! Seit der Veröffentlichung der vier Modelle des iPhone 12 im Jahr 2020 gehören Ladeadapter nicht mehr zum Lieferumfang der Apple-Handys dazu – auch ältere Modelle wie das Apple iPhone 11 (hier mit Vertrag) sind davon betroffen.

Woran das liegt? Apple verzichtet aus Umweltschutzgründen auf die Ladegeräte, da das Unternehmen davon ausgeht, dass die meisten Kunden bereits einen geeigneten Stromadapter besitzen. Zudem spart sich Apple Logistik-Kosten, da die iPhone-Paketgröße schrumpft. Doch keine Sorge – zum Laden deines iPhone 12 kannst du eines der Ladegeräte verwenden, die schon auf dem Markt verfügbar sind. Wir zeigen dir die besten Optionen.

Das herkömmliche iPhone-Ladegerät: Zuverlässig, aber lahm

Die gute Nachricht vorweg: Sofern du bereits einen Apple-Ladeadapter besitzt, musst du dir für das iPhone 12 nicht zwingend ein neues Netzteil zulegen. Denn die mit jedem iPhone-12-Modell mitgelieferten USB-C-Ladekabel funktionieren auch mit dem herkömmlichen Apple-Stromadapter früherer iPhones. Die 5-Watt-Netzteile bieten jedoch keine Schnellladefunktion, wodurch sich der Ladevorgang arg in die Länge zieht. Wir empfehlen daher den Einsatz eines 20-Watt-Stromadapters. So kannst du die Ladedauer gegenüber dem Standard-Netzteil massiv verkürzen. Vielleicht besitzt du auch noch den 18-Watt-Adapter eines iPhone 11 Pro oder iPhone 11 Pro Max – damit lädt sich dein iPhone 12 deutlich schneller als mit der 5-Watt-Variante auf.

Übrigens: Falls du ein iPad nutzt, kannst du dessen Netzteil auch mit dem iPhone verwenden. Apple setzt bei den hauseigenen Tablets schon seit Jahren größtenteils stärkere Netzteile als bei iPhones ein – beispielsweise mit 10 Watt, 12 Watt, 18 Watt oder 20 Watt. Die Stromadapter versorgen dein iPhone schneller mit Energie als das standardmäßige 5-Watt-Netzteil früherer iPhones. Wie viel Watt das jeweilige Apple-Netzteil bietet, steht auf dessen Gehäuse.

20-Watt-Stromadapter: Schnell zum vollen Akku

Die vier Modelle iPhone 12 mini, iPhone 12, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max unterstützen die praktische Schnelllade-Funktion. Wo ein herkömmliches 5-Watt-Ladegerät – das viele Jahre zum Lieferumfang von Apple-Handys gehörte – zum Energienachschub eine gefühlte Ewigkeit braucht, lädt der 20-Watt-Schnellladeadapter dein iPhone 12 schon innerhalb von 30 Minuten bis zur Hälfte auf.

Das originale 20W-USB-C-Netzteil musst du dir nicht zwingend von Apple zulegen. Solltest du dich für die Variante eines Drittanbieters entscheiden, achte auf folgende Eigenschaften:

  • Mindestleistung: 20 Watt

  • USB-C-Anschluss vorhanden

  • Unterstützung von Power Delivery Technik für Schnellladefunktion

  • Frequenz: 50 – 60 Hz, einphasig

  • Netzspannung: 100 – 240 V Wechselspannung

  • Ausgangsspannung: 9 V Gleichspannung

Geeignete Alternativen zu Apples 20-Watt-Netzteil sind beispielsweise das „Anker Nano iPhone Ladegerät“ oder das „UGREEN CD137 USB C Ladegerät 20W“. Beide Stromadapter erfüllen im Test die geforderten Bedingungen für die Schnellladefunktion der iPhone 12 Reihe.

Kabelloses Laden: MagSafe für iPhone 12 und iPhone 13

Kabelloses Laden ist genau dein Ding? Dann empfehlen wir dir Apples MagSafe-Ladegerät. Mit bis zu 15 Watt ermöglicht das MagSafe-Ladegerät eine schnelle, sichere und vor allem kabellose Stromversorgung. Der Clou: MagSafe haftet magnetisch an der Rückseite deines iPhone 12 (hier mit Vertrag). Der handliche Lade-Magnet muss nur an eine Stromquelle angeschlossen werden – schon kannst du ihn an deinem Apple-Smartphones befestigen. Der Ladevorgang startet automatisch.

iPhone 13 Pro
100 € Wechselbonus geschenktiPhone 13 Pro. Absolut Pro.
Jetzt mit 20 GB Datenvolumen im sehr guten Netz von O2 bestellen1

nur 59 99 monatlich*

Nur 1 € einmalig*

iPhone 13
100 € Wechselbonus geschenktiPhone 13. Einzigartig vielseitig.
Jetzt mit 20 GB Datenvolumen im sehr guten Netz von O2 bestellen1

nur 49 99 monatlich*

Nur 1 € einmalig*

Das MagSafe-Ladegerät wurde für das iPhone 12 konzipiert. Es erkennt automatisch, an welchem Handy es befestigt ist Handymodell – und gibt die entsprechende Watt-Höchstleistung an das Smartphone ab. Bei einem iPhone 12 sind das beispielsweise bis zu 15 Watt, hingegen bei einem iPhone 12 mini bis zu maximal 12 Watt. Übrigens funktioniert das Apple-Gadget auch mit dem iPhone 13 (hier mit Vertrag). MagSafe unterstützt zudem ältere iDevices bis zurück zum iPhone 8 – bei den Oldtimern musst du aber auf den magnetischen Anschluss verzichten. In dem Fall klappt das kabellose Aufladen, indem du das jeweilige iPhone auf den MagSafe-Adapter legst.

MagSafe kann mit einem der folgenden Adapter sicher an den Strom angeschlossen werden:

  • USB-C-Netzteil von Apple (mindestens 20 Watt)

  • Kompatibler USB-C-Adapter eines geeigneten Drittanbieters

  • USB-C-Anschluss über einen PC oder Mac

Eine Alternative zum Apple MagSafe Ladegerät ist beispielsweise der “Belkin Boost Charge Pro”. Das Gerät bietet ebenfalls die magnetische Halterung und kann gleichzeitig mehrere Apple-Geräte aufladen.

Externe MagSafe Batterie: Mehr Ausdauer für dein iPhone 12 und iPhone 13

Apples “MagSafe Batterie” ist eine kabellose Lade-Erweiterung für iPhone 12 und iPhone 13. Der Zusatzakku haftet magnetisch an der Rückseite deines iPhones und ermöglicht eine 40 – 70 Prozent längere Laufzeit des Apple-Smartphones (je nach iPhone-Modell). Die MagSafe Batterie lässt sich an jedem iPhone-12- und iPhone-13-Modell anbringen – praktischer geht es kaum. Auch optisch ist das in weißen Kunststoff gehüllte Gadget ein Highlight.

Apple iPhone 13 Pro
iPhone 13 Pro
Jetzt mit 20 GB Datenvolumen im sehr guten Netz von O2 bestellen1
  • Nur 1 € einmalig*
  • 100 € Wechselbonus geschenkt2

nur 59 99 monatlich*

Apple iPhone 13
iPhone 13
Jetzt mit 20 GB Datenvolumen im sehr guten Netz von O2 bestellen1
  • Nur 1 € einmalig*
  • 100 € Wechselbonus geschenkt2

nur 49 99 monatlich*

Reverse-Wireless-Charging der MagSafe Batterie

Du fragst dich, wie du den Zusatzakku auflädst? Entweder nutzt du dazu eine herkömmliche Steckdose – oder “Reverse-Wireless-Charging” via iPhone. Hierzu verbindest du dein Handy über das Ladegerät mit einer Steckdose. Dann befestigst du die MagSafe-Batterie an der Rückseite des iPhone 12 oder iPhone 13. Der magnetische Zusatzakku lädt sich nun auf. So dient dein Apple-Smartphone als Ladegerät für den MagSafe-Akku – Reverse-Wireless-Charging eben.

iPhone 12 Ladegerät: Unser Fazit

Das Aufladen deines iPhone 12 oder iPhone 13 funktioniert auf vielfältige Art und Weise. Ob mit Apples-Schnelllade-Netzteil, einer geeigneten Drittanbieter-Variante, der magnetischen MagSafe-Ladestation oder einer externen Zusatzbatterie für unterwegs – nie war das Aufladen deines iPhones flexibler und komfortabler.

Passende Ratgeber:
 

Apple iPhone Vergleich
Apple iPhone Vergleich: Die Unterschiede im Überblick

Du möchtest erfahren, wie sich die verschiedenen Apple iPhone Modelle unterscheiden? Unser Vergleich beantwortet dir alle deine Fragen.

Akkulaufzeit verlängern
So verlängerst du die Akkulaufzeit

Akku schnell leer? Nicht mit diesen Tipps! Wir zeigen dir, wie du mehr aus deinem Smartphone-Akku herausholen kannst. Egal ob Android oder iOS.

Das könnte dich auch interessieren

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

Zahlungsart

Einfach und sicher per Bankeinzug bezahlen 

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik

  • Connect Netztest
  • Smartphone Magazin
  • Connect Normalnutzer
  • Connect Vielnutzer
  • Connect Powernutzer
  • FAZ Institut: Deutschlands beste Apps