Warum O<sub>2</sub>
Warenkorb
Service
Mein O2
iPhone SE 3 Akku

iPhone SE 3: Akku, Ladetechniken und Stromspartipps

21.07.2022

Apple hat sein Einstiegsmodell iPhone SE in der dritten Generation runderneuert: Mit dem schnellen A15 Bionic Chip und der zukunftssicheren 5G-Technik legt das Smartphone gegenüber seinem Vorgänger kräftig zu. Aber wie steht es um die Akkuleistung des iPhone SE 3?

So lange hält der Akku im iPhone SE 3 durch

Apple nennt bei den hauseigenen Geräten keine exakten Daten zur Akkukapazität. Stattdessen gibt der Konzern Laufzeiten für typische Anwendungsgebiete an:

  • Videowiedergabe aus dem Handyspeicher: bis zu 15 Stunden
  • Videostreaming: bis zu 10 Stunden (die Internetverbindung verbraucht zusätzlichen Strom)
  • Musikwiedergabe: bis zu 50 Stunden

Gut zu wissen: Die Angaben sind Näherungswerte. Wann ein Smartphone wieder aufgeladen werden muss, hängt ausschließlich von der individuellen Nutzung ab. Wer das iPhone SE 3 (hier mit Vertrag) in erster Linie zum Telefonieren verwendet und es sonst tagsüber in der Tasche lässt, muss es vielleicht erst nach zwei Tagen mit Energie versorgen. Wer tagsüber viel chattet und im Internet surft, muss entsprechend früher zum Ladekabel greifen.

Es ist keine Überraschung, dass der Energiespeicher des kleinen iPhone SE (2022) im Vergleich zu anderen Modellen relativ gering ausfällt. Schließlich ist der Hauptstromverbraucher eines Smartphones – das Display – beim kompakten iPhone SE 3 deutlich kleiner als zum Beispiel beim Flaggschiff iPhone 13 Pro Max (hier mit Vertrag).

So schnell lädt das iPhone SE (2022)

Wer das iPhone SE 3 im Alltag intensiv nutzt, möchte es zum Laden nicht unnötig lange aus der Hand legen. Das ist auch nicht nötig, denn das kompakte Smartphone beherrscht das schnelle Laden (Fast Charging). Dazu brauchst du ein Netzteil mit einer Leistung von 20 W oder mehr. Das lädt einen leeren Akku innerhalb von 30 Minuten auf bis zu 50 Prozent seiner Kapazität auf.

Solche Netzteile bietet Apple separat zum Kauf an. Natürlich funktionieren auch Modelle anderer Hersteller, die mindestens 20 W Leistung liefern. Bietet das Netzteil mehr Leistung, musst du dir keine Sorgen machen: Die intelligente Ladeelektronik des iPhone SE 2022 steuert den Energiefluss automatisch. Ein Schaden am Gerät ist ausgeschlossen. Wichtig ist nur, dass das Ladekabel eine Steckverbindung für den iPhone-typischen Lightning-Anschluss hat.

iPhone SE 3: Per Kabel oder kabellos laden

Du kannst das iPhone SE 3 auch über die USB-Schnittstelle eines Computers aufladen (es muss nicht unbedingt ein MacBook sein). Ein passendes Kabel für die USB-C-Schnittstelle liegt bei. Der Ladevorgang dauert dann allerdings deutlich länger als an der Steckdose.

Zusätzlich unterstützt das iPhone SE 3 den Qi-Standard, also kabelloses Laden. Mit dem entsprechenden Zubehör, etwa einem Ladepad für den Nachttisch, lädt es kabellos mittels Induktion. Das ist praktisch, dauert aber ebenfalls länger als die kabelgebundene Ladung an der Steckdose.


 

Tipps zum Stromsparen mit dem iPhone SE 3

Mit ganz einfachen Maßnahmen kannst du dafür sorgen, dass der Akku des iPhone SE 3 länger durchhält. Zum Beispiel:

  • Helligkeit des Displays reduzieren: Der Bildschirm ist der größte Stromfresser. Strahlt er weniger hell, reicht die Energie länger.
  • Unnötige Dienste abschalten: Ob WLAN, GPS oder Bluetooth: Die verschiedenen Dienste verbrauchen alle Strom. Wenn kein Gerät mit dem iPhone SE 3 gekoppelt ist, kannst du etwa Bluetooth problemlos deaktivieren.
  • Extreme Temperaturen meiden: Große Kälte und Hitze setzen einem Akku aufgrund chemischer Prozesse ganz besonders zu. Deswegen solltest du das iPhone SE 3 weder starker Sonneneinstrahlung noch eisiger Kälte aussetzen.

iPhone 13 mini als Alternative: Größerer Akku und noch kompakter

Du brauchst mehr Akkuleistung, als das iPhone SE 3 bietet? Es soll aber ein kompaktes iPhone sein? Dann schau dir das iPhone 13 mini (hier mit Vertrag) an. Das Gehäuse ist sogar noch etwas kleiner als beim SE 3 – und trotzdem bietet das mini-Modell einen größeren Bildschirm mit einer höheren Auflösung.

Das iPhone 13 mini überzeugt technisch mit Premiumqualität im kompakten Format. Doch noch sehr viel mehr Akkuleistung und längere Nutzungsdauer bieten die größeren iPhones aus der 13er-Reihe, etwa das iPhone 13 Pro Max. Den hohen Anschaffungspreis kannst du vermeiden, wenn du dir dein iPhone mit Vertrag kaufst. Dann kannst du dein Handy nämlich bequem in Raten zahlen und profitierst von starken Konditionen.

Passende Ratgeber:
 

iPhone 13 Farben
iPhone 13 Farben: So bunt ist das neue Apple-Smartphone

Beim neuen iPhone 13 hat Hersteller Apple wieder tief in die Farbkiste gegriffen. Hier verraten wir, welche Modelle es in welchen Farben gibt.

Apple iPhone Vergleich
Apple iPhone Vergleich: Aktuelle Modelle im Überblick

Du suchst das passende iPhone für dich? Wir zeigen dir die aktuellen Modelle in unserem umfassenden Apple iPhone Vergleich.

iPhone 13 Größe
iPhone 13: So groß sind die Modelle des Apple Handys

Das iPhone 13 ist in verschiedenen Größen erhältlich – wir zeigen dir die Größenunterschiede der einzelnen Modelle.

Das könnte dich auch interessieren

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

Zahlungsart

Einfach und sicher per Bankeinzug bezahlen 

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik