Warum O2
Warenkorb
Service
Mein O2
Direkt zu den idealen Business-Angeboten
Warum ist das wichtig?
Je nach Anzahl der Verträge bieten wir individuell optimierte Konditionen. So sind z. B. unsere Angebote für Selbständige perfekt auf wenige Nutzer abgestimmt – während die O2 Business Angebote exklusive Vorteile für viele Mitarbeiter bieten.
Xiaomi 13 (Pro): Kamera im Detail
  1. Ratgeber
  2. Hacks & Tipps

Xiaomi 13 (Pro): Kameras im Detail

06.03.2023

Sowohl das Xiaomi 13 als auch das 13 Pro bieten starke Kameras. Die Entscheidung zwischen den Handys dürfte bei diesem Aspekt schwerfallen. Wir zeigen dir, welches Xiaomi Smartphone für dich geeignet ist und wo die jeweiligen Stärken und Schwächen der Modelle liegen.

Xiaomi 13: Kameras im Technik-Check 

Xiaomi 13
Xiaomi 13
  • Hauptkamera (Weitwinkelobjektiv): 50 MP, f/1.8-Blende mit Autofokus und optischem Bildstabilisator  
  • Ultraweitwinkelobjektiv: 12 MP, f/2.2-Blende 
  • Teleobjektiv: 10 MP, f/2.0-Blende, 3,2-facher optischer Zoom 
  • Frontkamera: 32 MP, f/2.0-Blende 
  • Bildsensor: Sony IMX989

 
Kameras im Detail 

Xiaomi 13 Pro Kamera Modul Rückseite

Das Kameramodul des Xiaomi 13 (Pro) ist komplett in Schwarz gehalten.

Wie du beim Blick auf die technischen Daten der beiden Handys siehst, haben Xiaomi 13 (hier mit Vertrag) und 13 Pro jeweils eine Triple-Kamera auf der Rückseite und eine Selfiekamera auf der Vorderseite. Im Gegensatz zu vielen anderen Smartphone-Herstellern, die bei Standardmodellen beispielsweise auf eine Telefotolinse verzichten, bekommst du bei beiden Xiaomi-Handys jeweils alle drei Linsen: Weitwinkel, Ultraweitwinkel und Tele. Doch die Kameralinsen der beiden Modelle unterscheiden sich.

Das zeigt sich bereits bei den Hauptkameras des Xiaomi 13 (Pro): Die Kamera des Xiaomi 13 lässt mit einer Blende von f/1.8 etwas mehr Licht ein als die des Pro-Modells mit f/1.9. Der Unterschied fällt zwar marginal aus – aber wenn du viele Fotos im Halbdunkeln schießt, hast du mit der Kamera des Xiaomi 13 wahrscheinlich mehr Freude.

Die Auflösungen der Hauptkameras liegen mit 50 MP (Standard) und 50,3 MP (Pro) so nah beieinander, dass der Unterschied auf Fotos kaum auffallen sollte. 

Ein großer Unterschied zwischen den Hauptkameras von Standard- und Pro-Modell ist der Fokus. Während das Xiaomi 13 auf einen herkömmlichen Autofokus setzt, kommt bei der Kamera des Xiaomi 13 Pro ein Laser-Autofokus zum Einsatz. Der Laser misst die Entfernung zum Motiv und das Handy passt den Fokus anhand dieser Daten rasant schnell an. Die Kamera des Xiaomi 13 Pro sollte also etwas flotter fokussieren, um scharfe Bilder zu schießen.  

Bei den anderen Kameras des Xiaomi 13 (Pro) gibt es ebenfalls Unterschiede:

Xiaomi 13

  • Ultraweitwinkelobjektiv: 12 MP 
  • Teleobjektiv: 10 MP 

Xiaomi 13 Pro

  • Ultraweitwinkelobjektiv: 50 MP 
  • Teleobjektiv: 50 MP 

Das Pro-Modell bietet also die höhere Auflösung. Dafür hat das Ultraweitwinkelobjektiv des Xiaomi 13 einen etwas größeren Bildwinkel. Hier sind es 120 Grad, beim Xiaomi 13 Pro 115 Grad. 
 

Fotos mit dem Xiaomi 13 (Pro) machen – mit Qualität von Leica

Xiaomi 13 Pro Kamera Unterschiede

Im Alltag schießt das Xiaomi 13 Pro die etwas besseren Bilder.

Schaust du dir Aufnahmen des Xiaomi 13 und 13 Pro direkt nebeneinander an, erkennst du kaum einen Unterschied. Das gilt zumindest für Fotos mit dem Hauptsensor (50 MP). Beide Handys liefern starke Bilder mit vielen Details. Größere Differenzen sind bei Fotos zu sehen, die mit den anderen Objektiven aufgenommen wurden. Hier fällt das Xiaomi 13 etwas hinter dem Pro-Modell zurück. 

Im Zoom wird deutlich, dass das Pro-Modell mehr Details einfängt. Das ist aber nur wichtig, wenn du vorhast, ein Bild zuzuschneiden und anschließend großformatig auszudrucken. Machst du so etwas selten bis gar nicht, wirst du mit dem Xiaomi 13 glücklich. 

Das Standardmodell schießt generell schöne Aufnahmen. Einzig einige Farbunterschiede und etwas mehr Bildrauschen – gerade bei Nachtaufnahmen – musst du beim Xiaomi 13 in Kauf nehmen. 

Auf der Front wurden bei Standard- und Pro-Modell dieselben Sensoren für die Selfiekamera verbaut. Du machst also mit beiden Geräten hochauflösende Bilder von dir und deinen Freunden. 

Bei der 2023er-Generation der Xiaomi-Smartphones rückt die Zusammenarbeit des Herstellers mit den Fotoexperten von Leica in den Vordergrund. Diese stellen die Linsen für die Kameras des Xiaomi 13 (Pro) bereit. Xiaomi verspricht, dass durch die professionellen Linsen klarere Aufnahmen möglich sind. Gerade wenn du gegen das Licht fotografierst, sollen weniger störende Spiegelungen entstehen. 

Die Kooperation greift auch bei der Foto-Software. Dank einiger Filter kannst du deine Fotos besonders lebhaft oder realistisch gestalten. Auch Schwarz-Weiß-Aufnahmen sind möglich und verleihen den Bildern einen Look wie in Zeiten analoger Kameras. 

Da die einzelnen Linsen des Xiaomi 13 Pro eine identische Auflösung haben, fallen die Unterschiede zwischen den Bildern der verschiedenen Kameras weniger auf. Wenn du einen einheitlichen Look über alle Weiten hinweg erzielen willst, ist das Xiaomi 13 Pro die richtige Wahl für dich.
 

Xiaomi Smartphones
Alle Xiaomi Smartphones bei O2

Jetzt Xiaomi Handy mit Vertrag sichern.

Videos mit der Kamera des Xiaomi 13 (Pro) aufnehmen

Die Hauptkamera des Xiaomi 13 und 13 Pro nimmt Videos maximal in 8K bei 24 Bildern pro Sekunden auf.  Die Auflösung kannst du variieren, um mehr Bilder pro Sekunde zu bekommen. Dadurch nimmst du etwa in 4K bei 24, 30 oder 60 fps auf oder bei 1080p sogar mit bis zu 1920 fps. Damit ist die Kamera für gestochen scharfe Videos und extreme Zeitlupen bestens geeignet. Die Frontkamera kann Videos mit 30 fps bei einer Auflösung von 1080p aufnehmen. Selfie-Videos aus dem Urlaub sind damit kein Problem.

Abseits der Kamera: Ein rundes Gesamtpaket

Xiaomi 13 Pro Kamera Vorteile der Handys

Neben der Kamera bieten die Xiaomi Handys weitere Top-Features.

Die Kameras des Xiaomi 13 (Pro) überzeugen. Und die beiden Smartphones haben noch viele weitere Vorzüge zu bieten. Beide setzen auf ein OLED-Panel. Das Xiaomi 13 hat eine Größe von 6,36 Zoll, das Xiaomi 13 Pro misst 6,73 Zoll.

Das Besondere beim Pro-Modell: ein Display mit adaptiver Bildwiederholrate. Sie passt sich dynamisch an Apps, Fotos und Videos an, die auf dem Display gezeigt werden. So siehst du etwa bei Bildern eine niedrige Bildrate, während aufwendige Games mit bis zu 120 Hz laufen. Diese Flexibilität schont den Akku bei weniger intensiven Aufgaben.

Aufgrund der Bauweise unterscheiden sich die Akkukapazitäten der beiden Xiaomi 13-Modelle. Beim Xiaomi 13 bekommst du eine Kapazität von 4500 mAh. Dank Xiaomis Schnellladetechnik lädt das Standardmodell mit 67 W in nur 38 Minuten komplett auf.

Das Xiaomi 13 Pro geht noch einen Schritt weiter, bietet eine Kapazität von 4820 mAh und eine Ladeleistung von 120 W: Damit ist das Pro-Modell in 19 Minuten wieder voll geladen. Beide Geräte laden kabellos mit 50 W.

Für die nötige Rechenleistung sorgt in beiden Modellen der Top-Prozessor Qualcomm Snapdragon 8 Gen 2. Dabei handelt es sich um einen der besten Chips, die 2023 in Android-Handys verbaut werden. So hast du bei beiden Xiaomi-Handys die Sicherheit, dass die Geräte auch in den nächsten Jahren ausreichend Leistung abliefern.
 

Samsung Galaxy Tab S8-Serie
Alle Tablets bei O2

Jetzt Tablet mit & ohne Vertrag sichern.

Fazit: Xiaomi 13 (Pro): Kamera

Xiaomi 13 und 13 Pro bieten solide Kameras, die dir jede Menge Möglichkeiten beim Fotografieren eröffnen. Welches Handy besser zu dir passt, hängt von deinen Ansprüchen beim Fotografieren ab. Machst du gelegentlich Schnappschüsse, nutzt deine Handykamera vor allem spontan und wechselst kaum zwischen den verfügbaren Linsen hin und her, ist das Xiaomi 13 die richtige Wahl. Es bietet eine starke Hauptkamera, die in vielen Situationen tolle Ergebnisse liefert. 

Willst du mehr aus deinen Aufnahmen herausholen und wechselst häufig zwischen Weitwinkel-, Ultraweitwinkel- und Telefoto-Objektiv, ist das Xiaomi 13 Pro die bessere Wahl für dich. Mit den Objektiven des Pro-Modells bekommst du ein einheitlicheres Ergebnis bei der Fotoqualität und kannst nahezu jede Aufnahme auch großformatig ausdrucken.  

Häufig gestellte Fragen

Hat das Xiaomi 13 einen Kopfhöreranschluss?

Das Xiaomi 13 hat keinen Kopfhöreranschluss. Dasselbe gilt für das größere Pro-Modell. Das dürfte der IP-Zertifizierung geschuldet sein. Ohne Kopfhöreranschluss sind die Handys weniger anfällig für das Eindringen von Wasser und Staub, was beiden Modellen eine IP68-Zertifizierung beschert. 

Hat das Xiaomi 13 Stereolautsprecher? 

Sowohl das Xiaomi 13 als auch das Xiaomi 13 Pro haben Stereolautsprecher. Darüber ist auch Dolby Atmos für besseren Surround-Sound sowie Headtracking möglich. Letzteres verfolgt die Bewegungen deines Kopfes und passt den Sound des Handys an, um dir durchgehend ein vollwertiges Klangerlebnis zu bieten.  

Wann kommt das Xiaomi 13 Pro?  

Das Xiaomi 13 Pro und dessen kleiner Bruder Xiaomi 13 kamen am 26. Februar 2023 in Deutschland auf den Markt.

Welches Xiaomi-Handy hat die beste Kamera?   

In unserem Ratgeber zu den besten Xiaomi-Handykameras haben wir die Modelle mit den besten Objektiven aufgeführt. 

Passende Ratgeber:

Der große Xiaomi Vergleich
Xiaomi Vergleich: Aktuelle Modellreihen auf einen Blick

Unser großer Xiaomi Vergleich verschafft euch einen Überblick aller Modellreihen des Herstellers.

Die besten Handykameras
Beste Handykameras 2023

Du bist auf der Suche nach Handys mit einer erstklassigen Kamera? Erfahre, welche Modelle 2023 überzeugen – und was sie können.

Günstige Handys mit guter Kamera: Die besten Modelle
Günstige Handys mit guter Kamera: Die besten Modelle

Du möchtest für wenig Geld ein Handy mit guter Kamera? Hier findest du unsere Empfehlungen für schlanke Geldbeutel.




© Telefónica Germany GmbH & Co. OHG Telefónica
Wie können wir dir helfen?