Warum O<sub>2</sub>
Warenkorb
Service
Mein O2
Homeoffice Symbolbild

Homeoffice: Vorteile und Nachteile

25.07.2022

Du bist selbstständig oder willst den Schritt in die berufliche Selbstständigkeit wagen? Außerdem überlegst du, ob du besser von zuhause aus arbeiten oder ein Büro mieten solltest? Dann bist du hier richtig. Wir zeigen dir die Vor- und Nachteile eines Homeoffice und geben Hilfestellung bei der Entscheidung.

Homeoffice: Die Vor- und Nachteile für Selbstständige auf einen Blick

Bevor 2020 die Corona-Pandemie alles auf den Kopf stellte, war für viele Menschen klar: Gearbeitet wird im Büro, gewohnt wird zuhause. Dann kam das Virus und alles änderte sich. Die Möglichkeiten nahmen zu und die Flexibilität der Arbeitsmodelle stieg. Davon profitieren auch selbstständige Unternehmer.  

Bevor du dich in das Abenteuer Homeoffice stürzt,  solltest du dir einige Fragen selbst beantworten. Liegt dir die Arbeit im Homeoffice? Oder benötigst du die räumliche Trennung von Wohnraum und Arbeitsplatz, um richtig produktiv sein zu können? Um dir bei der Antwort auf diese Fragen zu helfen, haben wir eine Liste mit Vorteilen und Nachteilen des Homeoffice erstellt:

Die Vorteile

  • Du hast keinen Arbeitsweg. Staus und andere Stressfaktoren fallen weg.
  • Dress-Code? Doch nicht zuhause
  • Störgeräusche wie in Großraumbüros fallen weg
  • Du kannst deinen Arbeitsplatz einrichten, wie du möchtest
  • Deine Arbeitsmittel wählst du selbst

Die Nachteile

  • Mögliche Ablenkung durch Familie, Hausarbeit, und dergleichen
  • (Soziale) Kontakte zu Kollegen finden nur digital statt
  • Kundentermine in der eigenen Wohnung? Hier brauchst du eine Alternative
  • Die Ausstattung deines Arbeitsplatzes musst du selbst besorgen
  • Du bist für eine funktionierende (digitale) Infrastruktur verantwortlich
MacBook Air (M2) 13
100 € Wechselbonus sichernMacBook Air (M2) 13" (256 MB)

Mit O2 Grow Tarif inkl. 40 GB und jedes Jahr 10 GB monatlich ohne Aufpreis dazu.

  • Nur 1,13 cm dünn
  • 13,6" Liquid Retina Display
  • Gewicht liegt nur bei 1,24 kg

Nur 59 99 monatlich*

Apple MacBook Pro (M1)
100 € Wechselbonus sichernMacBook Pro (M1) (256 GB) 13,3"
Mit O2 Grow Tarif inkl. 40 GB und jedes Jahr 10 GB monatlich ohne Aufpreis dazu.
  • Starke Leistung mit Apple M1 Chip, 256 GB Gerätespeicher und 8 GB Arbeitsspeicher
  • Beeindruckende Akkulaufzeit von bis zu 20 Stunden
  • Gewicht liegt nur bei 1,4 kg

nur 54 99 monatlich*

Nur 1 € einmalig*

Apple iPad Pro 12,9
Apple iPad Pro 12.9" 5G (5.Gen)
Jetzt mit 20 GB Datenvolumen im sehr guten Netz von O2 bestellen
  • M1 Chip: Leistung wie ein Computer
  • Bis zu 1 TB interner Speicher
  • Nano-SIM + eSIM fähig


 

nur 47 99 monatlich*

Nur 1 € einmalig*

Diese Liste erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit. Je nach persönlicher Situation kann deine Liste länger sein oder andere Punkte auflisten. Dennoch: Die Vorteile sprechen für sich. Natürlich sind diese je nach Tätigkeit unterschiedlich ausgeprägt. Bei den Nachteilen verhält es sich genauso. Hast du zum Beispiel viele Termine beim Kunden vor Ort, kommst du um die Fahrt dorthin nicht herum. Kommen deine Kunden hingegen zu dir, sehen sie deine Wohnung, wenn du zuhause arbeitest. Dieses Maß an privaten Einblicken ist nicht für jeden etwas – das gilt auch für deine Kunden. Es spricht allerdings nichts dagegen, den Teil deiner Arbeit, der nichts mit Kundenkontakt zu tun hat, daheim zu erledigen. Buchhaltung, Angebote schreiben oder sonstige Büroarbeiten lassen sich sehr gut im Homeoffice erledigen.

Homeoffice: Alternativen und Ergänzungen

Solltest du dich entscheiden, einen Teil deiner Arbeit nicht zuhause zu erledigen – etwa die angesprochenen Kundentermine – benötigst du dafür einen Raum. Das kann zum Beispiel ein angemietetes Büro sein oder ein Platz in einem Co-Working-Space. Gerade während der Pandemie sind die Angebote an gemeinsamen Arbeitsplätzen gestiegen. Die Vermieter stellen zumeist einen großen Teil der Infrastruktur zur Verfügung. So findest du in den meisten Co-Working-Büros einen Schreibtisch mit Stuhl, einen Drucker und auch einen Internetzugang. Das belastet dein Geschäftskonto zwar mit zusätzlicher Miete für den Arbeitsplatz, allerdings musst du dich im Homeoffice selbst um die Ausstattung kümmern.

Egal, ob du nur zuhause arbeitest und für Termine zu deinen Kunden fährst oder einen zusätzlichen Arbeitsplatz anmietest: Wenn du zwischen beiden Plätzen wechselst, brauchst du Arbeitsgeräte, die sich gut transportieren lassen und deine Flexibilität unterstützen. Damit sind wir aber schon beim nächsten Thema: Der Ausstattung.


 

Die Ausstattung deines Homeoffice

Die Ausstattung deines Homeoffice hängt stark von deiner Tätigkeit und deinen persönlichen Vorlieben ab. Der Einzelhändler mit eigenem Ladengeschäft hat ganz andere Bedürfnisse als der freiberufliche Content Creator oder die Dozentin an der Hochschule. Das beginnt bei der Auswahl des richtigen Schreibtischs und beinhaltet auch technische Geräte oder einen Handyvertrag für Selbstständige.  

Arbeitest du viel außerhalb des Homeoffice, wirkt sich das auch auf deine mobilen Endgeräte aus. Dein Handy hast du ohnehin immer dabei. Aber deinen PC auf dem alle deine Daten und Projekte gespeichert sind? Viel zu umständlich. Also wirst du wahrscheinlich auf einen Laptop zurückgreifen. Der lässt sich leicht transportieren und du hast alle Daten immer dabei, egal wo du bist. Zusätzlich kann auch ein Tablet hilfreich sein. Oder du wählst ein Convertible, das beides gleichzeitig ist. Bei der Suche nach einem geeigneten Laptop fürs Homeoffice hilft dir unser Ratgeber.

Und die Frage aller Fragen: Apple oder Microsoft? Für welches System du dich entscheidest hängt von vielen Faktoren ab. Musst du viele Dokumente online teilen und mit anderen bearbeiten? Dann solltest du schauen, welches System deine Kollegen nutzen und dich dem anschließen. So umgehst du Kompatibilitätsprobleme und langwierige Workarounds. Nicht zuletzt spielt auch die persönliche Vorliebe eine Rolle. Grundsätzlich gilt jedoch: Bleib im System. Wirklich effektiv arbeitest du nur, wenn deine Geräte sich gut miteinander verstehen.

Auch wenn wir an dieser Stelle nicht alle Fragen für dich beantworten können: Du solltest sie dir stellen und für dich selbst entscheiden. Wenn du weißt, in welche Richtung deine Entscheidung geht, schau dir unsere Homeoffice Angebote an. Hier findest du attraktive Deals – sowohl für Apple als auch für andere Hersteller.

Selbstständige arbeitet mit Laptop

Dein Job, deine Entscheidung

Neben den aufgeführten Vor- und Nachteilen des Homeoffice dürfte klar geworden sein: Du musst viele Entscheidungen treffen, wenn du dir zuhause ein Arbeitszimmer einrichten möchtest. Für dich sicher kein Problem, denn als Selbstständiger entscheidest du täglich selbst. Ob deine private Adresse auch deine berufliche Anschrift sein soll, ob du zuhause genauso gut arbeiten kannst, wie in einem Büro oder ob dich das heimische Umfeld eher ablenkt – das musst du für dich selbst herausfinden. Wenn du dir nicht ganz sicher bist, hilft die gute alte Pro / Contra-Liste. Nimm unsere Vorteile und Nachteile und passe die Liste auf dich persönlich an. Außerdem können dir unsere Ratgeber für Selbstständige weitere Hilfestellung geben. Auch über die Entscheidung "Homeoffice ja oder nein?" hinaus.

Passende Ratgeber:
 

Hotspot einrichten: Frau mit Handy
Hots­pot am Handy einrich­ten

Kein WLAN vorhanden, aber du musst schnell mit dem Laptop ins Internet? Wir erklären dir, wie du mit dem Handy einen mobilen Hotspot einrichtest.

Symbolbild Arbeitszeiten Selbstständige
Selbst und ständig? So lange darfst du arbeiten

Welche Arbeitszeiten haben Selbstständige? Ist Sonntagsarbeit erlaubt – und gibt es eigene Gesetze für Freelancer? Erkundige dich jetzt bei uns.

Mobile Telearbeit
Die richtige Hardware für mobile Telearbeit

Du bist selbstständig oder arbeitest regelmäßig mobil? Wir haben ein paar Tipps für dich, worauf du bei der Auswahl deiner Arbeitsgeräte achten solltest.

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

Zahlungsart

Einfach und sicher per Bankeinzug bezahlen 

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik