Warum O2
Warenkorb
Service
Mein O2
Direkt zu den idealen Business-Angeboten
Warum ist das wichtig?
Je nach Anzahl der Verträge bieten wir individuell optimierte Konditionen. So sind z. B. unsere Angebote für Selbständige perfekt auf wenige Nutzer abgestimmt – während die O2 Business Angebote exklusive Vorteile für viele Mitarbeiter bieten.
iPad vs. iPad Air
  1. Ratgeber
  2. Tests & Vergleiche

iPad vs. iPad Air (M2): Vergleich der Apple-Tablets

16.05.2024

Das Wichtigste auf einen Blick
 

  • Das iPad Air (M2) ist das leistungsstärkere Tablet.
  • Das iPad (10. Gen) ist älter, aber auch günstiger.
  • Nur das iPad Air (M2) unterstützt den Apple Pencil Pro.
  • Der Apple Pencil (USB‑C) funktioniert mit beiden Geräten.


Tipp: Sichere dir das Apple iPad (10. Gen) WiFi mit Vertrag.

Inhaltsverzeichnis

Technische Daten: iPad vs. iPad Air (M2) 

Apple iPad (10. Gen)
Apple iPad (10. Gen.) LTE
  • Display: 10,9 Zoll Liquid Retina Display (LCD) – Erstklassige Apple Qualität
  • Chip: A14 Bionic – Gute Performance für 3D-Games und mehr
  • Akku: Bis zu 10 Stunden Internetsurfen (WLAN) oder Videowiedergabe – Ausdauer für den ganzen Tag
  • Stift-Support: Ja – Apple Pencil (1. Generation), separat erhältlich
  • Kamera: Haupt- und Frontkamera (jeweils 12 MP) – für erstklassige Fotos und Videos
  • Konnektivität: GPS, Bluetooth, WLAN, LTE, 5G
  • Größe: 248,6 x 179,5 x 7,0 mm
  • Gewicht: 481 g
Apple iPad Air 11 M2 WiFi
Apple iPad Air 11'' (M2) WiFi
  • Display: 11” Liquid Retina Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung und IPS Technologie
  • Chip: mehr Leistung mit neuem M2 Chip
  • Akku: Bis zu 10 Stunden surfen
  • Stift-Support: Ja – Apple Pencil Pro, separat erhältlich
  • Kamera: Konnektivität: WLAN, Bluetooth
  • Größe: 247,6 mm x 178,5 mm x 6,1 mm
  • Gewicht: 462 g
Apple iPad Air 11 M2 5G
Apple iPad Air 11'' (M2) 5G
  • Display: 11” Liquid Retina Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung und IPS Technologie
  • Chip: mehr Leistung mit neuem M2 Chip
  • Akku: Bis zu 9 Stunden surfen mit mobilen Daten
  • Stift-Support: Ja – Apple Pencil Pro, separat erhältlich
  • Kamera: Konnektivität: WLAN, 5G, Bluetooth, GPS
  • Größe: 247,6 mm x 178,5 mm x 6,1 mm
  • Gewicht: 462 g
Apple iPad Air 13 M2 WiFi
Apple iPad Air 13'' (M2) WiFi
  • Display: 13” Liquid Retina Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung und IPS Technologie
  • Chip: mehr Leistung mit neuem M2 Chip
  • Akku: Bis zu 10 Stunden surfen
  • Stift-Support: Ja – Apple Pencil Pro, separat erhältlich
  • Kamera: Konnektivität: WLAN, Bluetooth
  • Größe: 280,6 mm x 214,9 mm x 6,1 mm
  • Gewicht: 617 g
Apple iPad Air 13 M2 5G
Apple iPad Air 13'' (M2) 5G
  • Display: 13” Liquid Retina Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung und IPS Technologie
  • Chip: mehr Leistung mit neuem M2 Chip
  • Akku: Bis zu 9 Stunden surfen mit mobilen Daten
  • Stift-Support: Ja – Apple Pencil Pro, separat erhältlich
  • Kamera: Konnektivität: WLAN, 5G, Bluetooth, GPS
  • Größe: 280,6 mm x 214,9 mm x 6,1 mm
  • Gewicht: 618 g

Design: iPad Air in zwei Größen

Rein äußerlich ist es schwer, das iPad (10. Gen) und das iPad Air (M2) zu unterscheiden – zumindest beim kleineren Modell des iPad Air. Beide Modelle setzen auf das gleiche kantige Design mit einem abgeflachten Alurahmen. Neu ist bei beiden die Platzierung der Frontkamera. Die sitzt an der langen Seite rechts und nicht am oberen Rand. Das bietet Vorteile für Videokonferenzen in der Landscape-Ausrichtung.

Der Touch-ID-Sensor ist jeweils in der oberen Taste untergebracht und es gibt einen USB-C-Anschluss am unteren Rand – Lightning hat ausgedient.

iPad vs. iPad Air: Farben iPad (10. Gen)

Das iPad (10. Gen) gibt es in vielen Farben

iPad vs. iPad Air: Größe iPad Air

Das iPad Air (M2) gibt es in zwei Größen

Neu ist auch, dass es das iPad Air in zwei Größen gibt. Hier einmal die Gegenüberstellung der Abmessungen:

  • iPad (10. Gen): 248,6 x 179,5 x 7 mm und 477 g (Wi-Fi-Modell)
  • iPad Air (M2) 11 Zoll: 247,6 x 178,5 x 6,1 mm und 462 g (Wi-Fi-Modell)
  • iPad Air (M2) 13 Zoll: 280,6 x 214,9 x 6,1 mm und 617 g (Wi-Fi-Modell)

Das iPad Air (M2) gibt es also zusätzlich in einer deutlich größeren Version. Die lohnt sich besonders, wenn du oft Filme auf dem Tablet streamst oder es zum Arbeiten nutzt.

Die 11-Zoll-Variante und das iPad (10. Gen) sind nahezu gleich groß und schwer. Sie bieten sich eher an, wenn du ein handliches Tablet für unterwegs benötigst, auf dem du vorrangig Social Media nutzt oder im Web surfst. Dazu nutzt du am besten einen Datentarif und das entsprechende Modell mit LTE/5G-Chip. Hier geht’s zum:

Display: Einige Unterschiede

iPad vs. iPad Air: Frontakamera

Beim iPad (10. Gen) sitzt die Frontkamera rechts am Rand

Beim iPad (10. Gen) sitzt die Frontkamera rechts am Rand

Die Displays der drei iPad-Modelle sind also unterschiedlich groß. Das kleinste Panel bietet das iPad (10. Gen) mit 10,9 Zoll. Kaum größer ist der Bildschirm des iPad Air (M2) mit 11 Zoll – im Gegensatz zur 13-Zoll-Version. Die bietet deutlich mehr Fläche, ist aber auch technisch minimal besser aufgestellt. Hier die Kernspezifikationen:

  • iPad (10. Gen): Liquid Retina (LCD), bis zu 500 Nits, 2360 x 1640 Pixel (264 ppi)
  • iPad Air (M2) 11 Zoll: Liquid Retina (LCD), bis zu 500 Nits, 2360 x 1640 Pixel (264 ppi)
  • iPad Air (M2) 13 Zoll: Liquid Retina (LCD), bis zu 600 Nits, 2732 x 2048 Pixel (264 ppi)

Du siehst: Das Display des iPad Air (M2) mit 13 Zoll ist etwas heller und bietet zudem eine höhere Auflösung. Mit bloßem Auge fallen diese feinen technischen Unterschiede aber kaum auf – außer, du nutzt dein Apple-Tablet unter freiem Himmel. In dem Fall profitierst du dank der besseren Ablesbarkeit spürbar von der höheren Helligkeit des großen iPad Air. Hinzu kommt die Antireflex-Beschichtung der iPad Air-Modelle, die ebenso die Ablesbarkeit verbessert.

Leistung: Apple A14 Bionic vs. Apple M2

Den größten Unterschied zwischen iPad und iPad Air findest du bei der Performance. Apple hat die beiden 2024er Air-Modelle mit dem leistungsstarken Apple M2-Chip ausgestattet, der sogar in verschiedenen MacBooks zum Einsatz kommt.

Apple setzt auch beim 2022er Modell des MacBook Air auf den M2-Chip. Sichere dir das günstige Apple MacBook Air (M2) mit Vertrag.

Dieser Prozessor macht das iPad Air zum Hochleistungsrechner. Alle Apps laden superschnell, sogar wenn es sich um rechenintensive Aufgaben wie Videobearbeitung handelt. Suchst du ein Tablet zum Arbeiten, empfehlen wir eines der beiden Air-Modelle.

Das iPad (10. Gen) setzt hingegen auf den Apple A14 Bionic. Dieser Chip kommt z. B. im iPhone 12 zum Einsatz und arbeitet im Vergleich zum M2 spürbar langsamer. Allgemein ist es aber trotzdem leistungsstark. Bei Alltagsanwendungen dürftest du kaum einen Unterschied zum iPad Air spüren.

Auch mit dem iPad (10. Gen.) kannst du anspruchsvolle Apps problemlos und schnell ausführen. Es eignet sich aber eher zum Spielen, Streamen oder für Social Media als zum Arbeiten.

Akku: Gleiche Ausdauer

Apples Angaben zum Durchhaltevermögen sind bei allen drei Modellen identisch:

  • 10 Stunden Surfen im Web über WLAN
  • 10 Stunden Videowiedergabe
  • 9 Stunden Surfen im Web über Mobilfunk

Selbst bei intensiver Nutzung des iPad (Air) solltest du also über den Tag kommen.

Kamera: Mit 4K-Videofunktion

Apple hat das iPad und das iPad Air (M2) mit dem gleichen Kamerasetup ausgestattet. Das betrifft sowohl die Hauptkamera auf der Rückseite als auch die Frontkamera.

Hauptkamera

iPad vs. iPad Air: Kamera iPad Air

Auf der Rückseite des iPad Air (M2) findest du eine 12-MP-Kamera

Auf der Rückseite des iPad Air (M2) findest du eine 12-MP-Kamera

Die Hauptkamera auf der Rückseite bietet jeweils ein Weitwinkelobjektiv (12 MP), das mit einer ƒ/1.8 Blende ausgestattet ist – so gelingen selbst bei nachlassenden Lichtverhältnissen noch gute Schnappschüsse und Videos. Weiterhin verfügt es über einen bis zu 5-fachen Digitalzoom.

Videoaufnahmen sind bei maximal 4K-Auflösung und 60 Bildern pro Sekunde möglich. In Zeitlupe (maximal 1080p) schaffen beide Tablets sogar 240 Bilder pro Sekunde.

Zeitraffervideos bieten sogar Bildstabilisierung. Die ermöglicht es, alles möglichst wackelfrei zu halten – so packst du andauernde Ereignisse perfekt in kurze Clips.

Frontkamera

Bei der Frontkamera handelt es sich um eine Ultraweitwinkel-Kamera mit 12-MP-Auflösung und einer f/2.4-Blende. Die Kamera unterstützt zweifaches Auszoomen und verfügt über einen erweiterten Dynamikbereich für Videos bis zu 30 fps. Generell sind Videos bei maximal 60 fps in einer Full-HD-Auflösung (1080p) möglich.

Anschlüsse und Konnektivität

Apples iPads verfügen über verschiedene Anschlüsse und unterstützen unterschiedliche Gadgets – unser Vergleich des iPad mit dem iPad Air (M2) zeigt die Details:

Physische SIM vs. eSIM

Ein besonders wichtiger Unterschied zwischen dem iPad und dem iPad Air betrifft nur die WiFi + Cellular-Version der Geräte. Das iPad (10. Gen) verfügt nämlich noch über einen physischen SIM-Kartenslot. Du kannst hier eine klassische Nano-SIM hineinstecken und dadurch unterwegs auf das Mobilfunknetz zugreifen. Alternativ ist aber auch die Installation einer eSIM möglich.

Das iPad Air (M2) hingegen bietet nur letztere Option. Das Fach für die physische SIM-Karte fällt komplett weg. Achte bei der Vertragswahl also unbedingt darauf, dass der Provider den gewählten Tarif auch als eSIM-Tarif anbietet.

Unterschiede beim neuen USB-C

Apple hat sowohl im iPad als auch im iPad Air (M2) einen USB-C-Anschluss verbaut. Wer nun aber denkt, dass dadurch alle Modelle von schnelleren Datenverbindungen profitieren, irrt sich.

Im iPad (10. Gen) steckt noch der ältere USB-C Typ 2.0, während beide Air-Modelle auf USB-C Typ 3.1 (Gen2) setzen. Schließt du das iPad per Kabel an einen PC oder Mac an, um Daten zu übertragen, ist das iPad Air daher spürbar schneller.

Apple Pencil und Magic Keyboard

Beim Apple Pencil und dem Magic Keyboard wird die Sache komplex. Die iPad-Modelle unterstützen unterschiedliche Versionen des Stylus und der Tastatur. Hier der Überblick:

  • iPad (10. Gen): Apple Pencil (USB-C), Apple Pencil (1. Gen) mit USB-C auf Apple Pencil Adapter und Magic Keyboard Folio
  • iPad Air (M2): Apple Pencil (USB‑C), Apple Pencil Pro und Magic Keyboard
iPad vs. iPad Air: Apple Pencil

Mit einem Apple Pencil kannst du auf dem iPad (Air) kreativ werden

iPad vs. iPad Air: Magic Keyboard

Ein Magic Keyboard macht das iPad (Air) – fast – zum Notebook

Fazit

Das iPad (10. Gen) und das iPad Air (M2) unterscheiden sich in einigen Kategorien. Für die Kaufentscheidung ist Folgendes wichtig:

  • Das iPad Air gibt es in zwei Größen (11 und 13 Zoll). Das iPad (10. Gen) nur als 10,9-Zoll-Version.
  • Das Display der 13-Zoll-Variante des iPad Air (M2) ist heller und löst ein bisschen höher auf.
  • Das iPad Air ist dank des M2-Chips spürbar schneller.
  • Das iPad Air (M2) unterstützt ausschließlich das eSIM-Format. Beim iPad (10. Gen) kannst du Nano- oder eSIM verwenden.
  • Im iPad Air (M2) hat Apple USB-C 3.1 (Gen2) für schnelle Datenverbindungen verbaut. Im iPad (10. Gen) steckt das ältere und langsamere USB-C 2.0.
  • Die Modelle unterstützen unterschiedliche Versionen des Apple Pencils und Magic Keyboards.

Kameras und die Akkus sind bei den Modellen hingegen sehr ähnlich. Bei den anderen Kategorien solltest du vor dem Kauf gut abwägen, was für dich im Alltag wichtig ist.

Stelle dir am besten die Frage, wofür du das Tablet nutzen möchtest. Zum Arbeiten empfehlen wir dir das iPad Air (M2) in der 13-Zoll-Variante. Zum Spielen, Surfen und Streamen lohnt sich eher das iPad (10. Gen) oder die kleinere Variante des iPad Air (M2), falls du etwas mehr Rechenpower benötigst.

Passende Ratgeber:

iPad Air vs. iPad Pro
iPad Air vs. iPad Pro: Das sind die Unterschiede

Im Mai 2024 hat Apple das neue iPad Air und das neue iPad Pro vorgestellt. Was sind die Unterschiede zwischen den Premium-Tablets? Erfahre es bei o2.

Alle iPad-Modelle: Jede Generation im Überblick
Alle iPad-Modelle: Jede Generation im Überblick

Viel hat sich getan, seit Apple das erste iPad präsentierte. Erfahre mehr über jede Generation des Apple-Tablets und die spannenden Fortschritte.

iPad für die Schule: Die besten Modelle im Überblick
iPad für die Schule: Die besten Modelle im Überblick

Das iPad ist ein idealer Begleiter für die Schule. Wir stellen dir verschiedene Modelle für Schüler:innen vor. Erfahre, was du beachten solltest.




© Telefónica Germany GmbH & Co. OHG Telefónica
Wie können wir dir helfen?