iPhone 13 vs iPhone 13 Pro

iPhone 13 vs. iPhone 13 Pro: Neue iPhones im Vergleich

27.09.2021

Mit der Vorstellung der jüngsten iPhone-Generation hat Apple ein weiteres Kapitel im Lebenslauf eines der erfolgreichsten Smartphones der Welt aufgeschlagen. Das neue Modell gibt es wieder in vier Produktlinien vom iPhone 13 Mini über das iPhone 13, das iPhone 13 Pro und schließlich das iPhone 13 Pro Max. Die mittleren beiden Modelle liegen in Größe und Ausstattung eng beieinander. Viele Menschen fragen sich daher, welches der beiden Modelle zu ihrem jeweiligen Nutzerprofil passt. Hier liest du, welche Unterschiede es zwischen den beiden Geräten gibt und was du mit ihnen alles machen kannst.

Technische Daten: iPhone 13 vs iPhone 13 Pro

Apple iPhone 13


 

Apple iPhone 13 Pro


 

iPhone 13

iPhone 13 Pro

Display

6,1 Zoll Super Retina XDR OLED Display mit HDR10 und Dolby Vision6,1 Zoll Super Retina XDR OLED ProMotion Display mit HDR10 und Dolby Vision

Dimensionen

146,7 x 71,5 x 7,7146,7 x 71,5 x 7,7

Gewicht

174 g204 g

Prozessor

Apple A15 BionicApple A15 Bionic

Speicher

128 GB / 256 GB / 512 GB128 GB / 256 GB / 512 GB / 1TB

Kamera

12 MP (Weitwinkel), 12 MP (Ultraweitwinkel)12 MP (Weitwinkel), 12 MP (Teleobjektiv), 12 MP (Ultraweitwinkel)

Akku

Videowiedergabe bis zu 22 Std.Videowiedergabe bis zu 28 Std.

5G-fähig

ja

ja

Design: Hightech aus Cupertino verpackt im Retro-Look

Mit seinem ebenso schlichten wie funktionalen Design setzt Apple seit jeher Standards für die Gestaltung von Smartphones und Computern. Mit dem letztjährigen iPhone 12 war der US-Hersteller zu seinen Wurzeln zurückgekehrt und hat dem Gerät wieder jene flachen Seitenwangen gegeben, die schon beim iPhone 4 und iPhone 5 gut in der Hand lagen. Auch das iPhone 13 greift diesen Retro-Trend auf und kommt im gleichen Design daher.

Auch bei den Abmessungen gibt es keinen Unterschied zum Vorjahr. Mit dem iPhone 13 und dem iPhone 13 Pro hat Apple nahezu exakt die Maße der Modelle von 2020 übernommen. In Zahlen: 146,7 mm in der Höhe und 71,5 mm in der Breite. Lediglich die Dicke ist bei iPhone 13 und iPhone 13 Pro um 0,3 mm auf nun 7,7 mm angewachsen. Bemerken wirst du dies in der Praxis wohl eher nicht.

Front und Rückseite sind beim iPhone 13 aus Glas. Ein kratzfestes Ceramic Shield schützt das Display. Beim iPhone 13 ist der Rahmen selbst aus Aluminium, beim iPhone 13 Pro hingegen aus rostfreiem Edelstahl. Entsprechend liegt es etwas wuchtiger in der Hand, wozu auch die abweichende Kamera-Ausstattung beiträgt. Das iPhone 13 hängt sich mit 174 g an die Federwaage, gegenüber 204 g beim iPhone 13 Pro.

Die Farbpalette hat Apple leicht überarbeitet. Das iPhone 13 gibt es nun in den fünf Tönen Starlight, Midnight, Blau, Pink und Rot. Beim Pro-Modell stehen dir Graphitgrau, Gold, Silber und „Sierra Blue“ zur Auswahl. Letzteres ist etwas heller und bläulicher als das bekannte Pacific Blue, das im letzten Jahr für Aufsehen sorgte.

Was außerdem auffällt: Die markante Notch oben auf der Vorderseite, hinter der unter anderem die Selfie-Frontkamera verborgen ist, ist schmaler als bisher.

Rückseitig hat Apple beim iPhone 13 die Lage der beiden Kamera-Linsen zueinander verschoben. Lagen sie bisher exakt übereinander, sind sie beim neuen Modell diagonal versetzt. Die größere Dreifachkamera des iPhone 13 Pro ist gegliedert wie beim Vorgänger, der ganze Kamerablock aber etwas in die Breite gewachsen. Auffällig sind die LiDAR-Optik und die Blitzlicht-LED.

Display: Scharf auflösende Retina-Displays im bewährten 6,1 Zoll-Format

Die Displays von iPhone 12 und iPhone 12 Pro sind nahezu identisch. Beide haben einen 6,1 Zoll großen Bildschirm mit 1170 mal 2532 Bildpunkten. Es handelt sich hierbei um Super Retina XDR OLED Display. Die OLED-Technik steht für hohe Lichtstärke und angenehme Kontraste auch im Gegenlicht. Das iPhone 12 erreicht eine typische Helligkeit von 800 nits und eine maximale Helligkeit von 1200 nits. Beim iPhone 12 Pro liegen diese Werte bei 1000 und 1200 nits.

Toll für’s Anschauen von Videos: Die Displays verstehen die Videostandards HDR10 und Dolby Vision. Damit erhältst du in Filmen, sofern sie diese Standards ebenfalls unterstützen, eine besonders hohe Farbvielfalt und verbesserte Kontraste. Auch viele Netflix-Serien und -Dokus sind hierfür optimiert.

iPhone 13 Pro
100 € Wechselbonus geschenktiPhone 13 Pro. Absolut Pro.
Jetzt mit unbegrenztem Datenvolumen im sehr guten Netz von O2 bestellen1

statt 89 99 monatlich*

nur 64 99 monatlich*

Nur 1 € einmalig*

iPhone 13
100 € Wechselbonus geschenktiPhone 13. Einzigartig vielseitig.
Jetzt mit 20 GB Datenvolumen im sehr guten Netz von O2 bestellen1

nur 49 99 monatlich*

Nur 1 € einmalig*

Dem iPhone 13 Pro hat Apple darüber hinaus eine ProMotion genannte, einstellbare Bildwiederholrate spendiert: Wo besonders geschmeidige Animationen gewünscht sind, taktet das Display auf bis zu 120 Hz hoch. Willst du hingegen Akku-Power sparen, geht die Frequenz wieder runter.

Leistung: Neue Prozessorgeneration und bis zu 1 TB Datenspeicher

Für neue iPhone-Generationen legt Hersteller Apple regelmäßig verbesserte Prozessoren aus eigener Entwicklung auf. So ist es auch beim iPhone 13 und iPhone 13 Pro, die beide bereits mit dem neuen Bionic A15 Chip ausgestattet sind. Der ist komplett in 5nm-Bauweise konstruiert. Die hierbei verbauten, besonders dünnen Leiterbahnen machen mehr Transistoren auf gleicher Fläche möglich und wirken sich zudem energiesparend aus. Gegenüber dem Modell A14, das ebenfalls bereits in 5nm-Technologie gefertigt wurde, sind noch einmal rund 15 Milliarden Transistoren auf dem Chip hinzugekommen. Bedeutet: Es können deutlich mehr Rechenoperationen in weniger Zeit durchgeführt werden.

Das merkst du beispielsweise in Spielen oder bei der Bildbearbeitung. Und wo das iPhone 13 vier Rechenkerne speziell für die Grafikberechnungen besitzt, kommt im iPhone 13 Pro sogar noch ein fünfter Kern zum Einsatz. Je mehr Kerne verbaut sind, desto mehr Berechnungen können damit parallel ausgeführt werden. Selbst hochauflösende Videos laufen so besonders ruckelfrei.

Zum verbauten Arbeitsspeicher schweigt sich Apple wie üblich zwar aus, aber bei diesen Top-Modellen ist auch intensives Multitasking kein Problem. An internem Speicher stehen jeweils 128, 256 oder 512 GB zur Auswahl. Das iPhone 13 Pro gibt es auch noch in einer weiteren Ausstattungsvariante mit 1 TB Speicher, womit du richtig viel Platz für Apps, Videos oder Fotos auf dem Handy hast.

Apple iPhone 13 Pro
iPhone 13 Pro
Jetzt mit 20 GB Datenvolumen im sehr guten Netz von O2 bestellen1
  • Nur 1 € einmalig*
  • 100 € Wechselbonus geschenkt2

nur 59 99 monatlich*

Apple iPhone 13
iPhone 13
Jetzt mit 20 GB Datenvolumen im sehr guten Netz von O2 bestellen1
  • Nur 1 € einmalig*
  • 100 € Wechselbonus geschenkt2

nur 49 99 monatlich*

Wie viel Platz dir 1 TB Speicher bietet, zeigt folgende Rechnung: Du möchtest einen 20-stündigen Langstreckenflug von Europa nach Australien in knackig scharfer 4K-Auflösung mit 60 Bildern pro Sekunde filmen? Bei der Ankunft in Sidney ist Dein Handy-Speicher noch nicht einmal zur Hälfte mit dem Videomaterial belegt.

Kameravergleich: Intelligente 2fach-Optik versus Kamera-Bolide mit 3 Linsen plus LiDAR

Bei der Kameraausstattung unterscheiden sich die beiden Modelle deutlich. Beim iPhone 13 sind ein 12 MP-Weitwinkelobjektiv und eine 12 MP-Ultraweitwinkeloptik verbaut. Die Weitwinkelkamera bietet Autofocus per Dual Pixel PDAF und Bildstabilisierung per Sensor-Shift OIS. Die Linse hat eine Blende von f/1.6. Die Ultraweitwinkel-Optik mit Blende f/2.4 fängt dank 120 Grad Sichtfeld auch in kleinen Räumen und im Nahbereich dein Motiv komplett ein.

Das iPhone 13 Pro ist klar als Kamera-Handy ausgelegt. In seiner Dreifach-Optik vereint es Tele, Weitwinkel und Ultraweitwinkel mit jeweils 12 MP Auflösung. Die Tele-Linse verfügt nun über einen optischen Dreifach-Zoom und einen bis zu 15fachen Digital-Zoom.

Der Optik zur Hilfe kommt das zusätzliche LiDAR. Hierbei handelt es sich um einen Laser, der nahezu in Echtzeit die Umgebung vor der Kamera-Linse vermisst und damit besonders ausgefeilte Kamera-Effekte ermöglicht. Zum Beispiel den beliebten Bokeh-Effekt, über den bei Portrait-Aufnahmen der gesamte Bildhintergrund hinter der zu fotografierenden Person gewollt unscharf aufgenommen wird. Auch für die praktische Maßband-App oder Augmented Reality Anwendungen kommt das LiDAR zum Einsatz. Die Technik kommt aus dem Automobilbau und soll dort als Sensorik für zukünftige selbstfahrende Autos dienen. iPhone-Besitzer können jetzt schon deren Vorteile nutzen.

Akkulaufzeit: Der neue Akku ist jetzt deutlich größer

Gegenüber den Vorjahresmodellen hat Apple den Akku beider Modelle deutlich aufgewertet. Auch hier bleibt der Hersteller vage und verzichtet auf eine genaue Angabe der technischen Daten in mAh. Apple verspricht allerdings, dass das iPhone 13 bis zu 19 Stunden Multimedia-Betrieb erreicht. Beim iPhone 13 Pro sollen es sogar bis zu 22 Stunden sein.

Beide Geräte können kabelgebunden per Fast Charging laden. Mit einem Ladegerät für 20W Ladeleistung soll der Akku in einer halben Stunde bereits wieder zur Hälfte aufgetankt sein. Daneben ist bei beiden Modelle MagSafe Wireless Charging mit 15W sowie Qi Magnetic Fast Wireless Charging mit 7,5W möglich.

Fazit: Zwei Oberklasse-Geräte für unterschiedliche Nutzer-Profile

Du suchst ein Top-Handy, das mit satten Leistungsdaten, neuester Technik und einem hellen und scharfen Display viel Freude macht? Es soll außerdem ideal zum Spielen oder Filme schauen sein? Das neue iPhone 13 bietet dir all dies und noch eine ganze Menge mehr. Bei uns bekommst du das Apple iPhone 13 mit Vertrag zu tollen Konditionen.

Du suchst darüber hinaus ein Smartphone, das mit seiner Kamera so manches Profi-Gerät in den Schatten stellt, ein Maximum an Datenspeicher besitzt und über ein robustes Gehäuse aus gehärtetem Glas und Edelstahl verfügt? Dir ist daneben ein 120 Hz-Display wichtig, das auch schnelle Bewegungen besonders scharf darstellt? Mit dem iPhone 13 Pro hat Apple das passende Oberklasse-Gerät für dich aufgelegt. Dieses Gerät ist zwar etwas teurer, du kannst dir aber auch das Apple iPhone 13 Pro mit Vertrag finanzieren und von starken Angeboten profitieren.

Passende Ratgeber:
 

iPhone 13 Pro Farben
iPhone 13 Pro Farben

iPhone 13 Pro Farben – drei alte und eine neue Variante

Apple iPhone Vergleich
Apple iPhone Vergleich: Die Unterschiede im Überblick

Du möchtest erfahren, wie sich die verschiedenen Apple iPhone Modelle unterscheiden? Unser Vergleich beantwortet dir alle deine Fragen.

Das könnte dich auch interessieren

Trusted Shops zertifiziert

Sicher einkaufen mit Geld-Zurück-Garantie

Zahlungsart

Einfach und sicher per Bankeinzug bezahlen 

Feedback zur Website
Schreibe uns gerne deine Ideen und Kritik

  • Connect Netztest
  • Smartphone Magazin
  • Connect Normalnutzer
  • Connect Vielnutzer
  • Connect Powernutzer
  • FAZ Institut: Deutschlands beste Apps